Enkenbach-Alsenborn – Schwerer Verkehrsunfall durch fehlerhaften Fahrstreifenwechsel – Rettungshubschrauber und Feuerwehr im Einsatz

Enkenbach-Alsenborn/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Nachmittag gegen 16:00 Uhr, befuhr der Fahrer eines Mercedes Transporters die BAB 6 in Fahrtrichtung Mannheim. Wenige Kilometer nach der Anschlussstelle Enkenbach-Alsenborn wechselte er vom mittleren auf den linken Fahrstreifen, um einen Lkw zu überholen, der ebenfalls die mittlere Spur befuhr. Dabei übersah er einen VW Golf, der trotz starkem Bremsmanöver eine Kollision mit dem Transporter nicht mehr verhindern konnte. Der Golf-Fahrer lenkte seinen Pkw nach dem Anstoß nach rechts auf den Standstreifen. Der Fahrer des Transporters wollte ebenfalls sein Fahrzeug auf die Standspur fahren, achtete aber beim kreuzen der Fahrstreifen nicht auf den nachfolgenden Verkehr und kollidierte mit einem Hyundai I30 in den wiederum ein viertes Fahrzeug, ein Ford S-Max, krachte. Der Fahrer des Mercedes Transporters, ein 53-jähriger Mann aus Ludwigshafen, wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Der 65-jährige Hyundai-Fahrer musste durch die Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden.

Er kam schwerverletzt mit dem Rettungshubschrauber in die BG-Unfallklinik nach Ludwigshafen. Die Fahrer der anderen Unfallbeteiligten Pkw blieben glücklicherweise unverletzt. An allen beteiligen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Autobahn war in Richtung Mannheim bis ca. 18:00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Die Autobahnmeisterei Wattenheim leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Enkenbach-Alsenborn auf die Umleitungsstrecke. Die Feuerwehren Enkenbach und Winnweiler, die mit 16 Einsatzkräften an der Unfallstelle eingesetzt war, unterstützte den Rettungsdienst bei der Bergung der Verletzten und stelle den Brandschutz sicher.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN