Eppelheim – Sprengung eines Geldautomaten – Gesamtschaden über 220.000.- Euro – Zeugen gesucht

Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Freitagmorgen, gegen 03:30 Uhr, hatten bislang unbekannte Täter einen Geldautomaten in der Seestraße aufgesprengt. Durch die Explosion wurde der Geldautomat sowie die Umbauung komplett zerstört. Eine sofort eingeleitete Großfahndung war ohne Ergebnis verlaufen. Nach den derzeitigen Erkenntnissen waren an der Tat mehrere Täter beteiligt. Entgegen der ersten Meldung flüchteten die Täter lediglich mit einem hochmotorisierten, dunklen Fahrzeug. Einer der Täter soll dunkel gekleidet und vollständig maskiert gewesen sein. Darüber hinaus soll eine Stirnlampe getragen haben. Eine genauere Beschreibung liegt bislang noch nicht vor.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Die Zentrale Kriminaltechnik der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg führte die Spurensicherung am Tatort durch. Sprengstoffexperten des Landeskriminalamts Stuttgart sind in die weiteren Ermittlungen und Auswertung der Spuren eingebunden. Nach den derzeitigen Erkenntnissen entstand ein Gesamtschaden von über 220.000.- Euro, davon entfallen ca. 100.000.- Euro auf den Gebäudeschaden. Die Täter erbeuteten rund 120.000.- Euro Bargeld. Zeugen, die Hinweise zur Tat, den Tätern und deren Fluchtfahrzeug sowie zur Fluchtrichtung geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter 0621/174 4444 in Verbindung zu setzen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN