Speyer – Ermittlung eines Tatverdächtigen nach Bedrohung mit Waffe vom 09.09.2021

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 10.09.2021 berichtete die Polizei Speyer über einen unbekannten Täter, welcher eine Pistole im Hosenbund mitführte und damit im Bereich der Hans-Sachs-Straße und der Lessingstraße mutmaßlich eine Gruppe von Kindern bedrohte. Der veröffentlichte Zeugenaufruf stieß auf rege Beteiligung der Bevölkerung. Die Ermittlungen führten letztlich zu einem 39-jährigen Tatverdächtigen aus Speyer, gegen den nun das Strafverfahren wegen Bedrohung geführt wird. Bei ihm wurde am 20.10.2021 eine Schreckschusswaffe sichergestellt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X