Worms – Widerstand bei Festnahme

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 24-jähriger Wormser sollte am gestrigen Montag, gegen 15:00 Uhr, von Beamten der Kriminalpolizei in der Steinstraße einer Kontrolle unterzogen werden. Sofort versuchte der wegen diverser Drogendelikte amtsbekannte Mann die Flucht zu ergreifen, was die eingesetzten Beamten jedoch verhindern konnten. Beim Versuch ihn festzuhalten, leistete der spätere Beschuldigte massiven körperlichen Widerstand und musste zu Boden gebracht und schließlich gefesselt werden. Im Anschluss wurde er zur Polizeidienststelle verbracht. Wie sich herausstellte, führte der Wormser unter anderem mehrere Gramm Marihuana, eine kleine Menge Kokain und diverse Gegenstände für den Konsum dieser Betäubungsmittel mit. Eine richterlich angeordnete Durchsuchung seiner Wohnung führte nicht zum Auffinden weiterer Drogen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurde der Beschuldigte entlassen. Ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt. Der Beschuldigte selbst blieb unverletzt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X