Mainz – Das Smartphone kindersicher machen! Web-Seminarreihe der Verbraucherzentrale


        Mainz / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Kauf des ersten Smartphones für den Nachwuchs sollte sich an den Kompetenzen des Kindes orientieren. Werden Apps auf das Smartphone geladen, gilt es App-Berechtigungen und Datenschutz besonders in den Blick zu nehmen. In zwei Web-Seminaren gibt eine Medienpädagogin der Verbraucherzentrale hilfreiche Tipps.

        (VZ-RLP /15.10.2021) Immer mehr Kinder wünschen sich immer früher ihr erstes eigenes Smartphone. Ob und ab welchem Alter sich ein eigenes Gerät eignet und worauf dabei zu achten ist, hängt von vielen Dingen ab. In zwei Web-Seminaren zeigt die Verbraucherzentrale auf, was bei der Gerätewahl und der Auswahl der passenden Apps beachtet werden sollten.

        Im Web-Seminar „Gute Apps, schlechte Apps – damit die App nicht zum Reinfall wird“ am Mittwoch, den 27. Oktober um 16 Uhr geht es um Apps, ihre Datensammelwut und ihre Berechtigungen. Müssen diese auf den Standort und die Kontaktliste zugreifen können? Kann man diese Berechtigungen abschalten? Und was ist, wenn die App plötzlich nicht mehr funktioniert und das Gerät oder Spielzeug nicht mehr bedient werden kann?

        In einem interaktiven Online-Format vermittelt Medienpädagogin Michaela Weiß einfach umsetzbare Tipps, damit diese Apps nicht mehr Daten als nötig sammeln.

        Im Web-Seminar „Das erste Smartphone – kindersicher einrichten“ am Mittwoch, den 3. November um 16 Uhr erarbeitet die Medienpädagogin gemeinsam mit den Eltern, welche Kompetenzen Kinder haben sollten, bevor sie ihr erstes Smartphone bekommen und wie Eltern Kinder im Umgang mit dem Smartphone unterstützen können. Sie gibt Tipps, was besprochen werden sollte und welche Regeln sinnvoll sind. Außerdem geht sie auf technische Möglichkeiten ein, die Erziehungsberechtigte haben, um das Smartphone möglichst sicher einzurichten.

        Die Web-Seminare dauern jeweils ca. 60 Minuten und die Teilnahme ist kostenlos. Fragen der Teilnehmenden sind willkommen und werden im Live-Chat beantwortet. Interessierte können sich unter www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp anmelden.

        Um teilnehmen zu können, wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Weitere Informationen und den Link zum Web-Seminarraum erhalten Interessierte im Anschluss an die Anmeldung.

        Viele weitere Web-Seminar sind auf der Internetseite der Verbraucherzentrale unter https://www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp zu finden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X