Hockenheim – A61 – Aufmerksamer Zeuge verfolgt betrunkene Autofahrerin

        Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag gegen 20:30 Uhr verfolgte ein aufmerksamer Zeuge eine betrunkene Peugeot-Fahrerin, die nicht mehr in der Lage war, ihr Auto sicher zu führen. Dem Zeugen fiel die Fahrweise der 46-jährige Frau bereits in Rotenberg bei Rauenberg auf, wo sie immer wieder von der Straße abkam und in den Grünstreifen fuhr. Er folgte der Betrunkenen auf die A6 in Fahrtrichtung Hockenheim und verständigte die Beamten. Kurz vor dem Autobahndreieck Hockenheim setzten sich die alarmierten Polizeibeamten mit ihrem Fahrzeug hinter die 46-Jährige. Diese bog schließlich auf die A61 in Richtung Speyer ab und fuhr mit 60 km/h auf dem linken Fahrstreifen. Immer wieder kam sie nach rechts und links von der Fahrbahn ab und bremste grundlos. An der Anschlussstelle Hockenheim/Speyer leitete die Streife die Betrunkene von der Autobahn ab und kontrollierten diese auf einem Feldweg. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Nachdem der Frau auf dem Polizeirevier der Autobahnpolizei Walldorf eine Blutprobe entnommen wurde, durfte sie wieder gehen. Die Fahrzeugschlüssel und der Führerschein wurden sichergestellt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X