Ludwigshafen – HWG Ludwigshafen: Gewinner des iHack RLP – Geschäftsmodelle der Zukunft beim Student Start-up Hack

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Gewinner des iHack RLP – Geschäftsmodelle der Zukunft beim Student Start-up Hack

        Am Wochenende vom 08. bis 10. Oktober 2021 fand der iHack RLP-Student Start-up Hack in Kooperation mit der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) und dem Landesverband für Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW) als hybrides Format statt.

        Der iHack RLP ist ein Wettbewerb, bei dem Teams innerhalb von 2,5 Tagen Ideen für Geschäftsmodelle entwickeln. Hierbei können sich Studierende als Entrepreneure testen. Die Mainzer Netze GmbH (100% Tochter der Mainzer Stadtwerke AG), die Friedrich-Naumann Stiftung sowie das Fraunhofer Institut IESE (Institut für Experimentelles Software Engineering) wählten den Themenbereich mit Fokus auf Zukunftspotentiale aus.

        Am Freitagmorgen startete die Veranstaltung live aus dem Gutenberg Digital Hub in Mainz mit Eröffnungsworten von Prof. Dr. Marcus Sidki, Professor für Volkswirtschaftslehre und Statistik sowie Präsidiumsbeauftragter für Forschung und Transfer an der HWG LU, sowie Horst Meierhofer, Geschäftsführer des Landesverbands für Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz (LDEW). Die anschließende Präsentation durch die beteiligten Institutionen verfolgten mehr als fünfzig Aktive via Live-Stream.

        Nachmittags begrüßte die Schirmherrin und Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt live aus dem Veranstaltungsort alle Mitwirkenden und stellte das Start.in.RLP – das Gründungsstipendium Rheinland-Pfalz vor.

        Im Laufe des Wochenendes fanden sich acht Teams zur gemeinsamen Ideenentwicklung. Unterstützt und begleitet wurden sie besonders beim Thema Business Modell Canvas. David Zakoth, Promovend von der Hochschule Mainz, erläuterte das Modell in einer Präsentation via Livestream. Informationen und zusätzliche Videokonferenzen wurden in einem extra eingerichteten Workspace über das Wochenende hinweg kommuniziert. Die Teilnehmenden hatten zudem die Möglichkeit, vor Ort im Gutenberg Digital Hub zu arbeiten bzw. sich mit ihrem Team auszutauschen.

        Die Mainzer Netze GmbH forderten heraus mit dem Thema: „M-Tankstelle – Wie sieht sie aus? Und was macht sie einzigartig? Macht die Mainzer Stadtwerke zum Tankwart!“

        Gewonnen hat das Team Di‘Mobilis, bestehend aus Fabian Kämmerer, Lea Kunz und Raghul Babu. Das Geschäftsmodell erhielt den 1. Preis und überzeugte durch sein Konzept mit vielseitigen Funktionen der Zukunftstankstelle und dem regionalen Bezug zur Stadt Mainz. Den 2. Platz belegte das Team Skyliner mit Maryam Arabshabi, Sina Esfahani, Veronika Ianutan und Magarita Kuksa. Sie entwickelten einen innovativen Ansatz zur Multi-Mobilität im Zusammenhang mit neuartigen Parkhäusern.

        Die Friedrich-Naumann-Stiftung forderte auf: „Gestalte die klimafitte Stadt!” innerhalb eines neu entstehenden Stadtquartiers. Den 1.Preis erhielt das besonders gelungene Modell einer vernetzenden App von Gebäuden und Menschen vom Team Naturistic mit den Teammitgliedern Caroline Pereira, Ketlin Jennifer Phillips, Priyanka Tandon und Juan Umana. Das Team Looter, bestehend aus Janosch Ott, Marco Kiesewalter und Johannes Thelen, belegte für den Ansatz der smarten Zisterne mit dem verbundenen Quartierskonzept den 2. Preis.

        Das Fraunhofer Institut IESE richtete den Fokus auf die ländliche Region mit dem Thema „Mobilität im ländlichen Raum – was geht?” Die Bewertung der eingereichten Lösung des Teams NahNetz, welche sehr gute Ansätze zur Umsetzung, eine gelungene Präsentation sowie einen Ansatz einer Systemarchitektur zur Einbindung von Künstlicher Intelligenz umfasste, führte zum Sonderpreis „Product Branding“. Teammitglieder sind Alexander Berner, Anna Mavromanoli, Christopher Roos, Daria Chykova und Konstantin Heep.

        Die Jury war beeindruckt von der Qualität der Einreichungen unter diesem Zeitdruck. Alle Teams erhielten von der Jury am Mittwoch, dem 13.10.2021, ein Feedback. Besonders ist zu betonen, dass die prämierten Teams auch über das Wochenende hinaus von den beteiligten Organisationen betreut werden. Die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist als Organisatorin sehr zufrieden mit der Veranstaltung und bedankt sich herzlich bei allen Kooperationspartnern für die sehr gelungene Zusammenarbeit, welche zur Förderung der Gründungskultur in Rheinland-Pfalz führt.

        Der iHack RLP – University Start-up Hackathon on Infrastructure wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau (MWVLW). Die Schirmherrschaft hat Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt inne.

        Weitere Infos unter www.ihack-rlp.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses Der amerikanische Präsident Joe Biden hat einen Gipfel für Demokratie einberufen, um Ziele und Maßnahmen in einer gemeinsamen Agenda für die Erneuerung der Demokratie zu bündeln. Teil des Gipfels ist die Veranstaltung „Mayors Delivering Democracy Daily“, in der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag
            Mannheim-Neckarstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagmorgen gegen 07:30 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Sprinter die Jungbuschbrücke in Richtung Untermühlaustraße. Aus bislang nicht bekannter Ursache bemerkte der 52-Jährige die an der roten Ampel warteten Fahrzeuge in der Ludwig-Jolly-Straße zu spät und fuhr vermutlich ungebremst auf einen Mazda auf. In der Folge wurde dieser wiederum auf einen vor ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger
            Mannheim-Feudenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Fußgänger wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Stadtteil Feudenheim schwer verletzt. Eine 56-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf der Straße “Am Aubuckel” in Richtung Wingertsbuckel unterwegs. In Höhe der Ampel an der Straßenbahnhaltestelle “Adolf-Damaschke-Ring” überquerte ein 30-jähriger Mann bei Rotlicht die Ampel. Die Autofahrerin versuchte noch durch eine Gefahrenbremsung einen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Raub auf Straße – Zeugen gesucht

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagabend wurde ein 24-Jähriger in der Friedrich-Dürr-Straße von einem bislang unbekannten Täter beraubt. Der junge Mann ging zu Fuß, als er um 18:15 Uhr von einem Mann auf Bargeld angesprochen wurde. Also dieser die Herausgabe verneinte, zückte der Täter ein Messer und drohte dem 24-Jährigen damit. Hierauf übergab er mehr als 100 ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht
            Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Sonntagabend zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Hauptstraße – der Täter flüchtete ohne Beute. Gegen 17:40 Uhr betrat der bislang unbekannte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte dabei die allein anwesende Kassiererin mit einer schwarzen Pistole. Er forderte die Frau mehrfach zur ... Mehr lesen»

          • Neustadt-Weinstraße – Polizei “bremst” Schwerlastverkehr aus und holt ernsthafte Gefahren für die Verkehrssicherheit von der Straße

          • Neustadt-Weinstraße – Polizei “bremst” Schwerlastverkehr aus und holt ernsthafte Gefahren für die Verkehrssicherheit von der Straße
            Neustadt-Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle am 06.12.2021 auf der BAB 61 stellten die Kontrollkräfte des Schwerverkehrskontrolltrupps der Polizeidirektion Neustadt gleich bei mehreren Fahrzeugen des gewerblichen Güterverkehrs erhebliche Mängel fest, die zu einem verkehrsunsicheren Zustand des Fahrzeugs führten. “Just in time” wurde ein Gefahrguttransporter in die Kontrollstelle geleitet. Dieser befand sich zielbewusst auf Anfahrt ... Mehr lesen»

          • Landau – Ab 8. Dezember: Traditioneller Christbaummarkt in der Landauer Langstraße

          • Landau – Ab 8. Dezember: Traditioneller Christbaummarkt in der Landauer Langstraße
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Oh Tannenbaum: Auch in diesem Jahr findet in der Landauer Langstraße der traditionelle Christbaummarkt statt. Von Mittwoch, 8. Dezember, bis Mittwoch, 22. Dezember, bieten Andreas Leininger und Familie Kupper Tannenbäume wie Nordmann, Nobilis und Blautannen zum Verkauf an. Die Langstraße wird für die Dauer des Christbaummarkts zur Einbahnstraße; die Zufahrt ist nur über ... Mehr lesen»

          • Ketsch – Mutmaßlicher Taschendieb und sein Komplize in Haft – Im Fahrzeug wurden mehrere Mobiltelefone , Navigeräte und 1000 Bargeld gefunden

          • Ketsch – Mutmaßlicher Taschendieb und sein Komplize in Haft – Im Fahrzeug wurden mehrere Mobiltelefone , Navigeräte und 1000 Bargeld gefunden
            Ketsch / Metropolregion Rhein-Neckar. Das Amtsgericht Mannheim erließ am vergangenen Samstag Haftbefehl gegen zwei Männer im Alter von 48 und 50 Jahren. Der 48-Jährige soll in einem Supermarkt in Ketsch einer 69-Jährigen in einem günstigen Moment den Geldbeutel aus der Jackentasche entwendet haben. Die Frau hatte ihren zunächst in der Hand gehaltenen Geldbeutel in die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X