Heidelberg – Auftakt der Aktionswoche gegen Armut des Heidelberger Bündnis – VIDEO

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-neckar – Am Samstag, den 16.10.2021, veranstaltete das Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung die Auftaktveranstaltung seiner diesjährigen Aktionswoche, die bereits zum 17. mal stattfindet.

        Die rund 50 Bündnispartner aus sozialen Trägern, Hilfsorganisationen, Gewerkschaften und sozialen Einrichtungen hatten in die Chapel in der Heidelberger Südstadt geladen, um die Aktionswoche, die bereits am Freitag mit einer Veranstaltung zu Wohnkosten als Armutsrisiko begann, offiziell zu eröffnen. In und um die Chapel fand am Samstag zudem ein breites Aktionsprogramm statt.

        Bei der Eröffnung hielt die Sozialbürgermeisterin von Heidelberg, Stefanie Jansen, eine Rede, auch Jörg Schmidt-Rohr vom Heidelberger Bündnis und Pierre Klein von “All together in Dignity” nutzten die Gelegenheit, ihre Standpunkte zum Thema Armut darzulegen.

        Für die musikalische Untermalung sorgte der Chor manna4voices unter Leitung von Ewa Olszewska mit einigen Zwischeneinlagen.

        Tanja Semler stellte zudem die Arbeit des manna e.V. vor. Sie skizzierte die Angebote des manna e.V. im Hinblick auf Projekte zur kulturellen und sozialen Teilhabe.

        Pfarrerin Sigrid Zweygart-Perez übernahm die Moderation und Begrüßung.

        Die erst seit diesem Jahr als Sozialbürgermeisterin der Stadt Heidelberg tätige Stefanie Jansen skizzierte bei ihrer ersten Aktionswocheneröffnung ihre Bereitschaft, eng mit dem Heidelberger Bündnis und den Sozialen Verbänden und Trägern zusammenzuarbeiten. Sie werde versuchen das Thema Armut in der Stadt auch künftig dauerhaft in der Stadtagenda als Schwerpunkt zu setzen.

        Die Aufrechterhaltung der sozialen Arbeit, von Unterstützungsleistungen bis hin zu städtischer Förderung, sei extrem wichtig für die Stadtgesellschaft.

        Es gelte in der Zusammenarbeit mit dem Bündnis Schwachstellen zu identifizieren und die Rolle der Sozial- und Jugendarbeit insgesamt zu stärken.

        Sie betonte zudem die schwierige Lage der sozialen Arbeit, in der man sich wegen der Coronapandemie in den letzten beiden Jahren befunden habe und die zu großen Auswirkungen im Hinblick auf Arbeit, Kurzarbeit, Jugendhilfe und weiterer gesellschaftlicher Umwälzungen geführt hat.

        Es gelte neu entwickelte Hilfskonzepte wie digitale Angebote und die Möglichkeit einer hierdurch erweiterten Zielgruppe beizubehalten und auch in Zukunft zu stärken.

        Jörg Schmidt-Rohr skizzierte in seiner Rede die Wichtigkeit, dass Armut, gerade in einer relativ wohlhabenden Stadt wie Heidelberg, nicht zum Ausschluss aus der Gesellschaft führen dürfe. Er ging auf die Unsicherheiten der sozialen Träger durch die Pandemie ein, zeigte sich aber auch erfreut, dass alle durchgehalten hätten. Man stehe nun vor neuen großen Herausforderungen beim Thema Klimawandel, ökonomische Gerechtigkeit sowie Energie- und Wohnungspreisen.

        Positiv betonte er die Ansätze für kostenlosen Nahverkehr in Heidelberg und die Bereitschaft der Sozialbürgermeisterin mit dem Bündnis eng zusammenzuarbeiten. Es gelte auch das in den letzten Jahren gesunkene Vertrauen in die Organe der Verwaltung, wie den Gemeinderat und die Stadtführung, wieder herzustellen.

        Desweiteren ging er auf die seit langem formulierten sozialpolitischen Forderungen des Heidelberger Bündnisses ein. In vielen Bereichen sah er hier Reformbedarf.

        Pierre Klein ging in seiner Rede auf die internationale Bedeutung der Armutsbekämpfung ein. Es gebe weltweit einen UN-Konsens, dass Armut im Widerspruch zu den Menschenrechten stehe.

        Seit 2021 gäbe es im Rahmen der “Guiding Principles on Human Rights and extreme Poverty” auch einen offiziellen UN-Berichterstatter, der sich dem Thema widmet.

        Er forderte ein Ende der sozio-ökonimischen Diskriminierung und schilderte die Vielzahl an Aktionstagen und Aktionen zur Armutsbekämpfung weltweit, auch im Hinblick auf die Auslöschung der Kinderarmut.

        Weitere Informationen, Videos und das Programm der Aktionswoche sind auf der Website des Heidelberger Bündnisses zu finden über www.das-heidelberger-buendnis.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Burrweiler – Rotte Wildschweine queren die Fahrbahn

          • Burrweiler – Rotte Wildschweine queren die Fahrbahn
            Burrweiler/Landkreis Südliche Weinstraße7Metropolregion Rhein-Neckar. Vor einer Rotte Wildschweine erschrak eine 31 Jahre alte Autofahrerin am frühen Morgen (07.12.2021, 02.30 Uhr) auf der L 507 zwischen Hainfeld und Burrweiler, als diese plötzlich die Fahrbahn querten. Trotz Vollbremsung kollidierte die Frau mit einem der Tiere, welches anschließend in den Burrweiler Wald flüchtete. Wichtig für Autofahrer: Ein Tier ... Mehr lesen»

          • Mutterstadt – Unfall mit zwei leicht verletzten Personen

          • Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 06.12.2021, gegen 12:50 Uhr, fuhr ein 59-jähriger PKW-Fahrer die L524 von Mutterstadt in Richtung Schifferstadt. An der Einmündung zum Gewerbegebiet (An der Fohlenweide) bog der Fahrer nach links ab. Hierbei stieß er mit einem aus Schifferstadt kommenden PKW eines 69-Jährigen zusammen. Die Beifahrerin des 69-Jährigen, sowie der 59-jährige PKW-Fahrer wurden leicht verletzt. ... Mehr lesen»

          • Landau – Comeback für das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße:Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant

          • Landau – Comeback für das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße:Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant
            Kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße: Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant Es geht wieder los: Ab sofort sind Terminvereinbarungen für die neue, kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße möglich. Das teilen Stadt und Kreis jetzt mit. Nachdem das Impfzentrum in der Albert-Einstein-Straße Ende September auf Anordnung des Landes Rheinland-Pfalz geschlossen wurde, erlebt es jetzt ... Mehr lesen»

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses Der amerikanische Präsident Joe Biden hat einen Gipfel für Demokratie einberufen, um Ziele und Maßnahmen in einer gemeinsamen Agenda für die Erneuerung der Demokratie zu bündeln. Teil des Gipfels ist die Veranstaltung „Mayors Delivering Democracy Daily“, in der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag
            Mannheim-Neckarstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagmorgen gegen 07:30 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Sprinter die Jungbuschbrücke in Richtung Untermühlaustraße. Aus bislang nicht bekannter Ursache bemerkte der 52-Jährige die an der roten Ampel warteten Fahrzeuge in der Ludwig-Jolly-Straße zu spät und fuhr vermutlich ungebremst auf einen Mazda auf. In der Folge wurde dieser wiederum auf einen vor ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger
            Mannheim-Feudenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Fußgänger wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Stadtteil Feudenheim schwer verletzt. Eine 56-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf der Straße “Am Aubuckel” in Richtung Wingertsbuckel unterwegs. In Höhe der Ampel an der Straßenbahnhaltestelle “Adolf-Damaschke-Ring” überquerte ein 30-jähriger Mann bei Rotlicht die Ampel. Die Autofahrerin versuchte noch durch eine Gefahrenbremsung einen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Raub auf Straße – Zeugen gesucht

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagabend wurde ein 24-Jähriger in der Friedrich-Dürr-Straße von einem bislang unbekannten Täter beraubt. Der junge Mann ging zu Fuß, als er um 18:15 Uhr von einem Mann auf Bargeld angesprochen wurde. Also dieser die Herausgabe verneinte, zückte der Täter ein Messer und drohte dem 24-Jährigen damit. Hierauf übergab er mehr als 100 ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht
            Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Sonntagabend zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Hauptstraße – der Täter flüchtete ohne Beute. Gegen 17:40 Uhr betrat der bislang unbekannte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte dabei die allein anwesende Kassiererin mit einer schwarzen Pistole. Er forderte die Frau mehrfach zur ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X