Heidelberg – Gesundes Essen in Kitas! Verwaltung soll Catering-Neuvergabe für 2023 vorbereiten


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Kinder sollen in den städtischen Kitas in Heidelberg gerne und gesund essen. Die Verwaltung hat deshalb aus dem Jugendhilfeausschuss als Arbeitsauftrag mitgenommen, zusätzlich den Bedarf für eine vollwertige vegetarische Verpflegung abzuklären. Dafür soll der Catering-Vertrag zum September 2023 neu ausgeschrieben werden. Darüber hat die Verwaltung den Gemeinderat am 14. Oktober 2021 informiert.

        Die Speisepläne der städtischen Kitas orientieren sich an den Nährstoffempfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Derzeit werden die Mahlzeiten entsprechend dieser Standards tiefgekühlt von der Firma apetito angeliefert und täglich portionsgerecht aufbereitet und mit frischen Lebensmitteln wie Salat, Obst oder Milchprodukten ergänzt. Der Bioanteil liegt aktuell bei 40 Prozent und soll stufenweise auf 50 Prozent aufgestockt werden. Dies entspricht der Festlegung des Gemeinderats im Klimaschutzaktionsplan.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X