Heidelberg – Außenbewirtschaftung in der östlichen Altstadt ist bis zum Jahresende bis Mitternacht möglich

        Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner verkündete bereits auf einer Pressekonferenz vom Sommer 2020 erste Regelerleichterungen der Stadt Heidelberg für Gastwirte. Das Ziel: Conona-bedingte wirtschaftlichen Einbußen abzumildern. Die Außenbestuhlung wurde erweitert, Genehmigungsverfahren entbürokratisiert. Jetzt soll die Außengastronomie in der östlichen Altstadt bis Ende 2021 bis 24 Uhr öffnen dürfen. Foto: MRN-NEWS/Atossa Kamran

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Bis zum Ende des Jahres 2021 können Gastronomen in der östlichen Altstadt an Freitagen und Samstagen ihre Außenbewirtschaftung bis Mitternacht betreiben. Darüber wurde der Gemeinderat in seiner Sitzung am 14. Oktober 2021 informiert. Eine entsprechende Duldungsregelung praktiziert die Verwaltung mit Blick auf Wünsche aus dem Gemeinderat und der Gastronomie schon seit Juli 2021. Die Gastronomie wurde von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Im Rahmen der Wirtschaftsoffensive hat die Stadt Heidelberg unter anderem die Möglichkeit der Außenbewirtschaftung ausgeweitet, um unkompliziert eine praktische Wirtschaftshilfe zu bieten. Dazu zählt auch die verlängerte Duldung von Außenbewirtschaftung bis Mitternacht in der östlichen Altstadt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X