Worms – Musik aus Theresienstadt – Ein Gedenkkonzert mit dem Pan-Quartett Konzert am 24. Oktober im Rahmenprogramm der Landesausstellung „Hier stehe ich“

        Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Theresienstadt war kein „gewöhnliches“ Konzentrationslager. Obgleich es als so genanntes „Vorzeigelager“ zu Propagandazwecken hergerichtet war und weitgehend unter Selbstverwaltung der Internierten stand, waren Gewalt und Grausamkeit des Holocaust auch hier täglich spürbar. Um der Weltöffentlichkeit humane Zustände vorzuspiegeln, verordnete das Nazi-Regime den Gefangenen Musik und Tanz. So wurde für die Gefangenen Komponieren und Musizieren zu einer Überlebenschance. Die zahlreichen Künstlerinnen und Künstler, die nach Theresienstadt deportiert wurden, schufen unter dem Eindruck von Leid und Tod bedeutende Werke. Das Pan Quartett mit den beiden Violinistinnen Yi-Quiong Pan (Primaria) und Ewa Doktor, Sofia Guo (Viola) und Eric Trümpler (Cello) präsentiert am Sonntag, 24. Oktober, 18 Uhr, in der Gedenkstätte KZ Osthofen musikalische Werke der in Theresienstadt internierten Komponisten Viktor Ullmann und Gideon Klein. Unterstützt wird das philharmonische Quartett dabei durch die Sopranistin Karin Leiber, die die Lieder der Tröstung von Ullmann vortragen wird. Das Konzert ist eine Kooperation des Fördervereins Projekt Osthofen e. V. mit dem Museum der Stadt Worms im Andreasstift. Die Veranstaltung wird außerdem gefördert vom Wormser Kammerorchester e. V.

        Hinweise für Besucherinnen & Besucher
        Aufgrund der Witterungs- und Temperaturverhältnisse kann es am Veranstaltungsort kühl werden. Besucherinnen und Besucher werden gebeten, sich entsprechend warm zu kleiden und sich gegebenenfalls eine Decke / ein Sitzkissen mitzubringen. Das Konzert findet selbstverständlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Landesverordnung sowie der allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln statt. Es gilt die 3G-Regel.

        Auf einen Blick
        Musik aus Theresienstadt – Ein Gedenkkonzert mit dem Pan Quartett
        Sonntag, 24. Oktober 2021 // 18 Uhr

        Veranstaltungsort: Gedenkstätte KZ Osthofen, Ziegelhüttenweg 38, 67574 Osthofen

        Eintritt: 10 Euro, 7 Euro ermäßigt für Auszubildende, Studierende, Personen, die einen freiwilligen Dienst ableisten,
        Sozialausweis, Schwerbehinderte ab 50 %

        Tickets: Kasse Museum Andreasstift, online: https://museum-andreasstift.ticketfritz.de/ und ggfs. Restkontingente an der Abendkasse der Gedenkstätte

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X