Landau – OK Weinstraße und Stadt Landau Hand in Hand fürs Ehrenamt – Kampagne „Mehr denn je – Du wirst gebraucht“ erfolgreich angelaufen – Noch Plätze frei für Seminare zum Drehen von Imagefilmen am 16. und 23. Oktober

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Corona-Krise hat das bürgerschaftliche Engagement über einen langen Zeitraum hinweg stark beeinträchtigt. Vereine und gemeinnützige Organisationen mussten ihre Aktivitäten auf ein Minimum herunterfahren, größere Projekte oder Veranstaltungen konnten kaum oder gar nicht umgesetzt werden. Mit seiner Kampagne „Mehr denn je – Du wirst gebraucht“ möchte das Studio Landau des OK Weinstraße anderen Vereinen und gemeinnützigen Organisationen in der Region die Möglichkeit geben, sich selbst und ihre Aktivitäten über moderne Medien zu zeigen und so Menschen zum ehrenamtlichen Mitmachen zu motivieren. Dazu dreht der OK selbst Imagefilme für Vereine und bietet darüber hinaus Unterstützung beim „Selbstdrehen“, bei Livestreams oder bei digitalen Tagen der offenen Tür an.

          Oberbürgermeister Thomas Hirsch dankt dem Team des Bürgerfernsehens für dieses außergewöhnliche Engagement, das von der städtischen Ehrenamtskoordinatorin Angelika Kemmler unterstützt und von der Versicherungskammer Stiftung gefördert wird. „Es ist schön zu sehen, dass wir in Landau eine funktionierende Vereinsstruktur haben und dass die Ehrenamtlichen sich auch untereinander über Vereinsgrenzen hinweg unterstützen“, so Hirsch, der seit Pandemiebeginn regelmäßig zum Austausch und Networking bei einer Vereinekonferenz einlädt. Die filmischen Ergebnisse und Vereinsporträts des OK werden auf der städtischen Engagement-Plattform online präsentiert: www.engagement-landau.de/portraits-storys.

          Das Ziel: „Über Bewegtbild sollen die ehrenamtlichen Aktivitäten in der Region der Öffentlichkeit besser zugänglich gemacht und so auch die Anerkennung gestärkt werden“, fasst Stephan Glöckler von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz zusammen, der im Team Bürgermedien für den OK Weinstraße verantwortlich ist. Und: „Oft bieten kurze Filme für Vereine einen großen Mehrwert: egal ob auf der Webseite oder der eigenen Facebook-Fanpage – mit kleinen Filmen kann man Botschaften besser vermitteln und stellt einen unmittelbaren Kontakt zu den Menschen her.“ Glöckler macht auch auf zwei anstehende Seminare aufmerksam, die für Vereine interessant sind.

          Am Samstag, 16. Oktober, findet von 10 bis 12 Uhr das Online-Seminar „Filme für Social Media und Crowdfunding selbst filmen und gestalten“ statt. Diese Einführungsveranstaltung richtet sich an Vereine und Einzelpersonen, die noch wenig Erfahrungen mit dem Filmen haben und schnell eigene kleine Filme etwa für Social Media produzieren wollen. Wer sein eigenes Projekt baldmöglichst praktisch verwirklichen will, bekommt am Samstag, 23. Oktober, von 10 bis 15 Uhr bei einem Praxisworkshop in Präsenz das nötige Werkzeug an die Hand. Die Veranstaltung findet beim OK in der Mahlastraße 3 statt. Die beiden Workshops können auch einzeln besucht werden. Informationen und Anmeldung: www.bz-bm.de/seminare.

          Quelle: Studio Landau/OK Weinstraße

          Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X