Weinheim – Medizin und Pflege zum Anfassen – Weinheimer Gesundheitstag mit vielen Info-Ständen und vielseitigen Vorträgen am Samstag, 16. Oktober, in der Stadthalle

        Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Von A wie „Sport im Alter“ bis Z bei „Seniorengerechte Zahnheilkunde“ – so breit gefächert ist das Vortragsprogramm beim Weinheimer Gesundheitstag in seiner neuen Form am Samstag, 16. Oktober, in der Weinheimer Stadthalle. Der Gesundheitstag wird erstmals von einem Organisationsteam durchgeführt, das aus dem Ärzteverein „regiomed“, dem Verein „Ihre Therapeuten e.V.“, dem Runden Tisch Demenz und der Stadt Weinheim besteht – deutlich größer als bislang und breiter gefächert im Angebot der Themen. Auch der „Weinheimer Demenztag“ ist in den Gesundheitstag integriert worden, so dass Themen der Pflege und der Altersmedizin einen breiten Raum einnehmen. Wichtig ist dem Team aber vor allem: „Wir wollen Medizin zum Anfassen präsentieren“, erklärt Friedrich-Karl Schmidt von „regiomed“. Das heißt: bürgernahe und leicht verständliche Information zu den Themen, die Menschen vor Ort bewegen. „Es wird spannend“, verspricht das Orga-Team auf einem Flyer, der seit Tagen in Praxen, Apotheke und an öffentlichen Stellen ausliegt.

          Der Gesundheitstag geht von 10 Uhr bis 16 Uhr, für Bewirtung in der Stadthalle ist gesorgt, der Eintritt ist frei, es gilt die 3G-Regel. So kann der Besucher auch länger verweilen. Stände und andere Informationsmöglichkeiten stehen im Saal zur Verfügung, aber auch auf dem Parkplatz an der B3. Dort wird zum Beispiel ein E-Bike-Training für Senioren angeboten, auch der Präventionsbus von Böhringer Ingelheim legt dort eine Station ein. Kernstück des Gesundheitstages sind über 30 Stände von Anbietern aus allen Bereichen von Medizin, Soziales und Pflege im Saal der Stadthalle. Dazu wird im Foyer fast den ganzen Tag über ein vielfältiges Vortragsprogramm angeboten. Jeder Vortrag dauert nicht länger als zehn Minuten, nach jedem dritten Vortrag besteht die Möglichkeit zur Diskussion und für Nachfragen bei den Referenten.

          Vortragende sind Physiotherapeuten, Ärzte, Pflege- und Gesundheitsexperten sowie Apotheker. Themen sind zum Beispiel Pflanzliche Medikamente, Diagnostik und Versorgung bei Osteoporose und Herzerkrankungen, Mobilität und Medien für Ältere, ein Leben in Balance und vieles mehr. Um 12 Uhr wird es eine kabarettistische Einlage von Dr. Markus Weber geben. Um 10 Uhr wird Oberbürgermeister Manuel Just als Schirmherr den Gesundheitstag eröffnen, um 10.20 Uhr ist der erste Vortrag zu hören: Thilo Füller von Physiomed widmet sich der Frage: „Stürze verhindern, wie geht das.“ Der letzte Vortrag des Weinheimer Neurochirurgen Dr. Frank Rommel („Minimalinvasive Versorgung des Wirbelbruchs“) beginnt um 14.30 Uhr, bis 15 Uhr schließt sich eine Fragerunde an. Danach sind die Info-Stände noch bis 16 Uhr geöffnet.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X