Heidelberg – Jugendgemeinderatswahl 2021: Jetzt kandidieren! Bewerbungsstart am 30. September – Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ruft 10.000 Jugendliche zur Kandidatur auf


        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Heidelberger Jugendliche im Alter zwischen 13 und 19 Jahren haben jetzt die Möglichkeit, für den Jugendgemeinderat zu kandidieren. Wer sich für einen der 30 Sitze bewerben will, kann sich ab Donnerstag, 30. September, unter www.jugendgemeinderat.heidelberg.de anmelden. Bewerbungsschluss ist der 5. November 2021.

          Mitgestalten, was in Heidelberg passiert

          Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner ruft knapp 10.000 Heidelberger Jugendliche im Alter zwischen 13 und 19 Jahren auf, für den Jugendgemeinderat zu kandidieren und ihre Ideen für Heidelberg einzubringen. „Die jetzigen Jugendgemeinderätinnen und Jugendgemeinderäte haben jüngst mit der Initiative für mehr Eventflächen und konsumfreie Treffpunkte gezeigt, was Jugendliche in der Kommunalpolitik erreichen können, wenn sie sich aktiv beteiligen. Der Jugendgemeinderat ist dafür ein wichtiges Gremium, denn er ist nah an den Fraktionen im Gemeinderat und an der Stadtverwaltung.“ Außerdem biete der Jugendgemeinderat für Jugendliche die Chance, wertvolle Erfahrungen und eine zusätzliche Referenz für die spätere Berufsbewerbung zu sammeln, neue Leute kennenzulernen, mit ihnen zu planen, zu diskutieren und auch mal zu feiern, schreibt Würzner.

          Dass Jugendliche in der Heidelberger Kommunalpolitik mitreden und eigene Ideen einbringen wollen, haben die Jugendgemeinderäte in den vergangenen Jahren bewiesen. Themen wie die Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs, die Sperrzeitverkürzung in der Altstadt oder ganz aktuell die Suche nach neuen Treffpunkten für junge Menschen standen dabei beispielsweise auf der Agenda. Jetzt steht die Wahl des neunten Jugendgemeinderates an. Gewählt werden soll die Interessenvertretung vom 13. bis 18. Dezember 2021. Die Wahl findet vom 13. bis 17. Dezember direkt an den Schulen und am 18. Dezember im Haus der Jugend, Römerstraße 87, statt. Die Wahlbeteiligung bei den vergangenen Jugendgemeinderatswahlen lag jeweils bei über 50 Prozent. Das waren Rekordergebnisse in der Region.

          30 Vertreterinnen und Vertreter für die Jugend

          Der Heidelberger Jugendgemeinderat setzt sich aus 30 gewählten Jugendvertreterinnen und
          -vertretern und sechs beratenden Mitgliedern des „Erwachsenen“-Gemeinderates zusammen. Jeweils zehn Sitze entfallen auf Jugendliche aus Gymnasien, aus berufsbildenden Schulen und auf Jugendliche aus Gemeinschafts-, Real- und Hauptschulen beziehungsweise dem Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum (SBBZ). Die Jugendgemeinderäte amtieren zwei Jahre. Sie arbeiten ehrenamtlich. Für Sitzungen gibt es als Aufwandsentschädigung Sitzungsgeld.

          Infos zur Bewerbung

          Infos zur Bewerbung gibt es im Internet unter www.jugendgemeinderat.heidelberg.de oder bei der Kinder- und Jugendförderung der Stadt Heidelberg, Plöck 2a, 69117 Heidelberg, Telefon 06221 58-37991.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X