Landau – Synagogenmahnmal beschmiert

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Wegen Gemeinschädlicher Sachbeschädigung hat die Polizei Landau am Dienstag die Ermittlungen aufgenommen, da das Synagogenmahnmal in der Friedrich-Ebert-Straße mit schwarzer Farbe besprüht wurde. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor. Eine Zeugin hatte den Schaden bereits am Sonntagmorgen gegen 9 Uhr festgestellt. Am Vorabend gegen 18 Uhr war noch alles Inordnung. Der Sachschaden wird auf zirka 200 EUR geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Landau telefonisch unter 06341/2870 entgegen.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X