Ludwigshafen – Video vom Festakt für Dr. Dieter Wagner an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – „Ratgeber, Mutmacher, Coach und unermüdlicher Trommler für die gute Sache“ – HWG LU ehrt Dr. Dieter Wagner, ersten Ehrensenator der Hochschule und langjährigen Vorsitzenden des Hochschulrats, mit einem Festakt zu dessen 75. Geburtstag.

          Dr. Dieter Wagner, Vorsitzender des Hochschulrats seit dessen Gründung 2003 und erster Ehrensenator der Hochschule, feierte im August dieses Jahres seinen 75. Geburtstag. Dies nahm die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) gerne zum Anlass, um ihren langjährigen Wegbegleiter und geschätzten Ratgeber für sein herausragendes ehrenamtliches Engagement zu Gunsten der Hochschule am 22. September 2021 mit einem Festakt zu ehren.

          In seiner Laudatio lobte Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra den Jubilar „als Ratgeber, Mutmacher, Coach und unermüdlichen Trommler für die gute Sache“, der die Hochschule seit den „herausfordernden Anfängen“ des Hochschulrates 2003 als dessen Vorsitzender durchaus kritisch, aber immer produktiv und wertschätzend auf ihrem Weg begleitet, Veränderungen angestoßen und Aushandlungsprozesse vorangebracht habe. „In den vielen Jahren ihres ehrenamtlichen Engagements haben Sie, lieber Herr Dr. Wagner, Impulse gesetzt, die beispielsweise in Hinblick auf die Profilbildung unserer Hochschule hin zur Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft visionär waren. Mit ihrem Fokus auf den Menschen haben Sie dabei immer den Austausch gesucht – mit Studierenden, Lehrenden, der Hochschulleitung und der Politik.

          Als Vorsitzender des Hochschulrats, Lehrender, als Mann der Praxis wie auch – zusammen mit Ihrer Familie – als Stifter des nun zum 7. Mal verliehenen Förderpreises der Familie Wagner sind Sie mit Ihrer Berufs- und Lebenserfahrung, Ihrer Haltung, zudem auch ein Role Model für die junge Generation“, so Mudra.

          Auch Dr. Jörg Breitenbach überbrachte als Mitglied des Hochschulrats Dr. Dieter Wagner die Glückwünsche des Gremiums und sprach dem Vorsitzenden besonderen Dank und Anerkennung für dessen „Initiative, Durchsetzungskraft und unermüdliches Engagement“ aus.
          Dr. Dieter Wagner selbst zeigte sich anlässlich des Jubiläums zukunftszugewandt: „Jubiläen sind meistens Gelegenheiten zurückzublicken, Vergangenem nach-zudenken. Ich möchte dieses Jubiläum lieber zum Blick nach vorne nutzen und bin entschlossen, die kommende Zeit zur besten meines Lebens zu machen“. Fachwissen und Praxis zusammenzubringen und den Menschen mitzunehmen sei dabei weiterhin sein zentraler Antrieb, sagte Wagner. Begleiten werde ihn auf seinem weiteren Weg wie bislang die „2D-Regel“ – Dankbarkeit und Demut.
          Wichtig sei ihm zudem, auch im akademischen Umfeld bei Kommunikation und Interaktion auf Transparenz und Verständlichkeit zu achten: „Keep it strictly simple“, so sein Rat. Zugleich plädierte Wagner auch für eine andere Fehlerkultur: „Fehler sind wichtig! Sie zeigen, dass es so nicht geht. Aus ihnen lässt sich viel lernen, für den Einzelnen, aber auch für die ganze Organisation“, sagte Wagner.

          Musikalisch umrahmt wurde der Festakt mit anschließendem Get-together durch das Gitarrenduo Stefan Pedljo und Dominik Dalic von der Musikschule Ludwigshafen.

          Zur Person:
          Dr. Dieter Wagner, Jg. 1946, studierte in Erlangen Chemie. Nach seiner Promotion trat er 1977 in die BASF ein, wo er in verschiedenen Leitungspositionen tätig war, u.a. als Leiter Personalwesen in Ludwigshafen oder als Präsident der BASF in Argentinien. Im Jahr 2000 wurde er Vorstandsvorsitzender und Arbeitsdirektor der Knoll AG.

          Nach deren Übernahme durch die Abbott GmbH war Wagner dort bis 2004 als Divisional Vice President tätig und verantwortete von 2007 bis 2008 als Interimsvorstand die kaufmännischen Belange der Technischen Werke Ludwigshafen (TWL). Ehrenamtlich engagiert er sich als Vorsitzender des Kuratoriums der TU Kaiserslautern, als Leiter des Finanzausschusses und des Stv. Vorsitzender des Verwaltungsrates der Evangelischen Diakonissen Speyer-Mannheim. Vorsitzender des Hochschulrates der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen ist er seit dessen Gründung im Jahr 2003. Vor acht Jahren stiftete Dr. Dieter Wagner gemeinsam mit seiner Familie den „Förderpreis der Familie Wagner“, der jährlich herausragende Abschlussarbeiten von Studierenden auszeichnet, die sich wissenschaftlich fundiert mit Werten und ethisch-sozialem Verhalten in gesellschaftlichen Kontexten auseinandersetzen. 2013 erhielt Dr. Dieter Wagner für seine besonderen Verdienste um die Hochschule als erster die Ehrensenatorwürde der HWG LU. 2016 folgte die höchste Ehrung des Landes: Ministerpräsidentin Malu Dreyer ehrte Dr. Dieter Wagner für seine „außergewöhnlichen Leistungen für das Land Rheinland-Pfalz“ mit dem Verdienstorden des Landes.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X