Speyer – Geldbörse im Supermarkt gestohlen

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Opfer eines sogenannten Taschendiebstahls wurde bereits am Dienstag zwischen 11:45 Uhr und 12:15 Uhr eine 83-Jährige, als sich diese in einem Supermarkt in der Iggelheimer Straße befand. Obwohl die Seniorin ihre Handtasche verschlossen direkt am Körper trug, gelang es einem Unbekannten den Reißverschluss zu öffnen und die Geldbörse an sich zu nehmen.

        Taschendiebe nutzen meist das Gedränge, um ihre Opfer anzurempeln und ihnen die Geldbörse zu stehlen. Die Polizei rät:

        – Tragen Sie Geld, Schecks, Kreditkarten und Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.

        – Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen auf der Körpervorderseite oder klemmen Sie sie sich unter den Arm.

        – Benutzen Sie einen Brustbeutel, eine Gürtelinnentasche, einen Geldgürtel oder eine am Gürtel angekettete Geldbörse.
        – Legen Sie Geldbörsen nicht oben in Einkaufstasche, Einkaufskorb oder Einkaufswagen, sondern tragen Sie sie möglichst körpernah.

        Auf der Homepage www.polizei-beartung.de finden Sie weitere Tricks, die Taschendiebe häufig anwenden, um an das Geld ihrer Opfer zu gelangen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X