Mannheim – Leistungsgerechtes Remis Der VfR Mannheim und der SV Spielberg trennen sich in einer hochklassigen Verbandsligapartie 1:1 Unentschieden

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Es war ein großer Kampf, den sich der VfR Mannheim und der SV Spielberg am Samstagabend unter den vier beleuchteten Flutlichtmasten im Rhein-Neckar-Stadion lieferten. Das Spitzenspiel des fünften Spieltages in der Verbandsliga Nordbaden wurde den bereits im Vorfeld hoch gesteckten Erwartungen mehr als nur gerecht. Packende Zweikampfduelle gab es ebenso zu bestaunen wie mehrere Großchancen und sensationelle Paraden der beiden Torhüter. Die 220 Zuschauer kamen zumindest voll auf ihre Kosten. Die ersten guten Chancen der Partie gehörten den in blau-weiß-rot gekleideten Gastgebern. Zunächst prüfte Dennis Lodato von der linken Strafraumkante mit einem präzisen und scharf geschossenen Schuss den Spielberger Torhüter Matthias Moritz (7.). Wenig später entschärfte der Gästeschlussmann eine Großchance von Benedikt Koep, nachdem dieser im Strafraum frei zum Abschluss kam (11.). Nach gut 20 Minuten erzielten die druckvoll agierenden Rasenspieler das verdiente 1:0 durch Dennis Lodato, dessen gefühlvoller Abschluss außerhalb des Sechzehners Moritz im Spielberger Kasten kaum eine Chance ließ (21.). Doch die Freude über das hart erarbeitete 1:0 währte nicht lange. Der Meisterschaftsfavorit schüttelte sich kurz und markierte eine Zeigerumdrehung später postwendend den Ausgleich. Über die linke Seite kommend suchten und fanden die Gäste ihren Goalgetter Fabian Geckle. Dieser ließ sich nicht zwei Mal bitten und schob aus guter Schussposition ins lange Ecke zum 1:1 ein (22.).

          Nachdem der ehemalige Regionalligist den Rückstand wett machen konnte, beruhigte sich das Geschehen auf dem Platz ein wenig. Beide Mannschaften waren sichtlich bemüht, das eigene Spiel in ruhiges Fahrwasser zu bringen und legten den Fokus folgerichtig erst einmal auf Stabilität. Bis zur nächsten Großchance sollte es noch eine gute Viertelstunde dauern, allerdings hatte diese es in sich. Claudio Ritter hämmerte mit einem glasharten und platzierten Volleyschuss aus ca. 20 Metern das Leder auf den Kasten von Marcel Lentz. Der VfR Keeper reagierte geistesgegenwärtig, machte sich lang und verwehrte dem Spielberger Stürmer mit einer Glanztat seinen 5. Saisontreffer (38.). Doch auch die Rasenspieler hatten das 2:1, resultierend aus einem missratenen Rückpass, noch vor dem Pausenpfiff auf dem Fuß. Dieses Mal hinderte jedoch nicht der ebenfalls stark aufgelegte Spielberger Keeper Moritz Benedikt Koep am erneuten Führungstreffer seiner Mannschaft, sondern Innenverteidiger Patrik Seemann, der sich voller Elan in Koeps Schuss warf und nach der Rettungstat von seinen Kameraden gefeiert wurde als hätte er gerade selbst ein Tor erzielt (44.).
          Der zweite Durchgang startete ebenso verheißungsvoll wie der erste endete. Es war noch keine Minute vergangen, da prüften die schwungvoll aus der Kabine gekommenen Spielberger in Person von Claudio Ritter Marcel Lentz im Mannheimer Kasten. Der VfR-Keeper erwies sich aber auch in dieser Aktion als hellwach und klärte zu einer Ecke (46.).

          Es blieb bei einem hochspannenden Spiel mit vielen Torraumszenen auf beiden Seiten. Nicht nur die Gäste kamen zu ihren Chancen, auch die Rasenspieler setzten die Defensive des Gegners häufig unter Druck. Standards erwiesen sich hierbei als probates Mittel. Die Freistöße von Ali Ibrahimaj sorgten das eine oder andere Mal für höchste Alarmstufe im Strafraum der Karlsbader. So auch in der 58. Minute, als der Mannheimer Abwehrhüne Christian Kuhn eine solche Hereingabe nur um Haaresbreite verpasste. An eine Ruhephase war in dieser Begegnung nun nicht mehr zu denken. Fabian Geckle sorgte nach einer guten Stunde erneut für erhöhten Puls beim blau-weiß-roten Anhang. Der 25 jährige Goalgetter bekam den Ball nach einer flachen Hereingabe von Fabian Gondorf unter Kontrolle, drehte sich geschickt um die eigene Achse und setzte das Leder nur hauchdünn am linken Torpfosten vorbei (61). Doch wie es in einem offenen Schlagabtausch nun einmal so ist, hatte auch der VfR weiterhin gute Chancen. Dass Blerton Muca eine gefühlvolle Kölmel Hereingabe beispielsweise nicht zur Mannheimer Führung verwerten konnte, ist in erster Linie auf Matthias Moritz zurückzuführen, der mit einer starken Parade den nordmazedonischen Stürmer daran hinderte, aus kurzer Distanz die blau-weiß-rote Führung herzustellen (69.).

          Eric Schaaf erwies sich in dieser Partie einmal mehr als zentrale Stütze im Mannheimer Spiel. Schaaf leitete geschickt die Angriffe ein, verfügte stets über ein gutes Auge für den Nebenmann und probierte es auch das eine oder andere Mal aus der Distanz. Umso bitterer war die gelb-rote Karte, die er nach einem taktischen Foul in der 72. Minute hinnehmen musste. Doch interessanterweise änderte der Platzverweis wenig am Spielverlauf. Die Blau-Weiß-Roten gerieten nicht unter wütenden Spielberger Dauerbeschuss, sondern verbuchten zunächst eine Großchance für sich. Erneut war es ein Ibrahimaj-Freistoß, der für Gefahr sorgte. Seine flache Hereingabe bekam der einmal mehr bärenstark aufspielende John Malanga zu fassen, allerdings setzte dieser das Leder über den Kasten (76.). Für die größte Gästechance in Überzahl sorgte abermals Fabian Geckle. Der pfeilschnelle Mittelstürmer wurde mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, setzte sich im Laufduell gegen Kuhn durch, konnte Marcel Lentz im Eins-Gegen-Eins Duell jedoch nicht bezwingen. Zuschauer und Stadionsprecher honorierten diese Glanztat von Lentz dementsprechend, denn das war eine hundertprozentige Chance (79.).

          So blieb es schlussendlich bei einem leistungsgerechten 1:1 Unentschieden, das auch gut und gerne 3:3 hätte enden können. Beide Teams legten eine ansprechende Leistung an den Tag und unterstrichen mit ihrer Performance, dass sie zurecht zu den Top-Mannschaften dieser Spielklasse zählen. Für den VfR Mannheim geht es am kommenden Sonntag beim SV Langensteinbach (15:30 Uhr) weiter.

          VfR Mannheim: Lentz- Kölmel, Kuhn, Malanga, Schwöbel, Castro, Schaaf, Lodato, Ibrahimaj, Muca (82. Veskovac), Koep (89. Schneider Sanchez)

          SV Spielberg: Moritz, Weiß, Diringer, Seemann (57. Keck), F. Gondorf, Veith, M. Gondorf. Schuch, Ritter, Mohamed (85. Hoffmann), Geckle

          Tore: 1:0 Lodato (21.)
          1:1 Geckle (22.)

          Schiedsrichter: Chris Lillig

          Quelle:
          Bild: Edmund Nohe

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS MANNHEIM

            >> Alle Meldungen aus Mannheim


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Vorsicht vor SMS-Betrügern

            • Ludwigshafen – Vorsicht vor SMS-Betrügern
              Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 40-Jähriger hat am Mittwoch, 20. Oktober, gemeldet, dass er bereits am 4. Oktober eine betrügerische SMS erhalten hatte. Seitdem würden von seinem Handy diverse Textnachrichten verschickt, in denen von Paketzustellungen die Rede sei. In der ursprünglichen sogenannten Smishing-Nachricht wurde der 40-Jährige informiert, dass er eine Sprachnachricht erhalten habe, woraufhin er auf den ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Verkehrskontrollen in Ludwigshafen

            • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei einer Verkehrskontrolle in der Mottstraße sind am Mittwoch, 20. Oktober, zwischen 11.15 und 12.30 Uhr mehrere Verstöße registriert worden. Zehn Personen waren nicht angeschnallt, fünfmal wurde während der Fahrt das Handy benutzt, in einem Fall war ein Kind nicht ordentlich gesichert, und an einem Fahrzeug wurden Mängel festgestellt. Die Polizei wird auch ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – 20-Jährige bei Unfall leicht verletzt

            • Ludwigshafen – 20-Jährige bei Unfall leicht verletzt
              Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Unfall hat sich am frühen Mittwochmorgen, 20. Oktober, gegen 5.30 Uhr in der Brunckstraße ereignet. Ein 59-Jähriger wollte mit seinem Fahrzeug von der Ruthenstraße in die Brunckstraße abbiegen und missachtete dabei eine von links kommende 20-jährige Autofahrerin. Es kam zur Kollision, wobei das Auto der 20-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geschoben wurde und ... Mehr lesen»

            • Hockenheim/Speyer – Querstehender Lkw auf Rheinbrücke Speyer – Fahrbahn wieder freigegeben – Nachtrag

            • Hockenheim/Speyer – Querstehender Lkw auf Rheinbrücke Speyer – Fahrbahn wieder freigegeben – Nachtrag
              Hockenheim/Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Sturmböen erfassten am frühen Donnerstagmorgen auf der Rheinbrücke in Fahrtrichtung Speyer den Anhänger eines Lkw – dieser wurde mittlerweile geborgen. Kurz nach 7 Uhr wurde der Anhänger des Gespanns eines 39-Jährigen erfasst und stürzte auf die Leitplanke wo dieser liegen blieb. Das Zugfahrzeug blieb quer auf der Fahrbahn stehen; der Fahrer blieb unverletzt. ... Mehr lesen»

            • Landau – Alte Bäume bitte stehen lassen! – Naturschützer berichten, wie es um den Steinkauz in der Südpfalz bestellt ist und was dem Bestand hilft

            • Landau – Alte Bäume bitte stehen lassen! – Naturschützer berichten, wie es um den Steinkauz in der Südpfalz bestellt ist und was dem Bestand hilft
              Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Eulen nach Athen tragen, ein lustiger Kauz oder ein merkwürdiger Kauz sein oder gar eine Nachteule: Unsere Sprache ist voll von Metaphern über Eulenvögel. Und Modeartikel oder Wohn-Accessoires mit Eulen-Logo stehen seit vielen Jahren oben auf der Hitliste. Der Steinkauz, die kleine Eule mit den großen Augen, spricht die Menschen besonders stark an. ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – #Sturmtief: Zoo Heidelberg bleibt am 21.10.2021 geschlossen

            • Heidelberg – #Sturmtief: Zoo Heidelberg bleibt am 21.10.2021 geschlossen
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar. Zoo Heidelberg bleibt heute, Do. 21.10.2021, geschlossen Vorsichtsmaßnahme für Besucher und Zoo-Tiere Sturmtief „Ignatz“ wirkt sich leider auch auf den Zoo Heidelberg aus: Aufgrund des Unwetters bleibt der Zoo heute, Donnerstag 21.10.2021, vorsorglich geschlossen. Das Heidelberger Zoo-Leuchten muss daher heute Abend ebenfalls ausfallen. „Wir möchten kein Risiko eingehen, daher schließen wir ... Mehr lesen»

            • Kandel – Verkehrsschild schlägt auf Frontscheibe

            • Kandel – Verkehrsschild schlägt auf Frontscheibe
              Kandel/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Kandel; Am 21.10.2021 befuhr um 06:50 Uhr der Fahrer eines Sattelzugs die BAB 65 in Richtung Ludwigshafen. Nach der Baustelle im Bereich Rohrbach wollte der LKW Fahrer einen anderen Verkehrsteilnehmer links überholen. Ein auf der Mittelleitplanke installiertes Verkehrsschild war jedoch durch den Sturm verbogen worden und ragte auf die linke Fahrspur. Hier ... Mehr lesen»

            • Mannheim – 41-jährige Frau starb durch Gewalteinwirkung – Sonderkommission “Glocke” ermittelt und bittet um Zeugenhinweise – Nachtrag

            • Mannheim – 41-jährige Frau starb durch Gewalteinwirkung – Sonderkommission “Glocke” ermittelt und bittet um Zeugenhinweise – Nachtrag
              Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim. Am Dienstagmorgen gegen 09:45 Uhr fanden Polizeibeamte des Polizeireviers Mannheim-Oststadt eine 41-jährige rumänische Staatsangehörige tot in Ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Gaußstraße. Die Polizei war unmittelbar zuvor von einer Bekannten verständigt worden. Bereits nach dem Auffinden der Person ergaben sich Hinweise, dass ... Mehr lesen»

            • Germersheim – Kontrollen in Germersheim und auf der B9

            • Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Vormittag kontrollierten Germersheimer Polizisten den Verkehr in der Rheinbrückenstraße. Dort waren sieben Autofahrer nicht angeschnallt und vier weitere hatten während der Fahrt ihr Handy am Ohr. Im Anschluss richteten die Polizisten ihren Fokus auf die Bundesstraße 9. Dort wurden insgesamt sechs Autofahrer mit dem Handy am Ohr kontrolliert. Einer davon hatte ... Mehr lesen»

            • Speyer – Ermittlung eines Tatverdächtigen nach Bedrohung mit Waffe vom 09.09.2021

            • Speyer – Ermittlung eines Tatverdächtigen nach Bedrohung mit Waffe vom 09.09.2021
              Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 10.09.2021 berichtete die Polizei Speyer über einen unbekannten Täter, welcher eine Pistole im Hosenbund mitführte und damit im Bereich der Hans-Sachs-Straße und der Lessingstraße mutmaßlich eine Gruppe von Kindern bedrohte. Der veröffentlichte Zeugenaufruf stieß auf rege Beteiligung der Bevölkerung. Die Ermittlungen führten letztlich zu einem 39-jährigen Tatverdächtigen aus Speyer, gegen den nun ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X