Ludwigshafen – Ausbildungswerkstatt der rnv in Ludwigshafen wird erweitert

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Seit September 2018 unterhält die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) auf ihrem Betriebshof in Ludwigshafen-Rheingönheim eine eigene Ausbildungswerkstatt für gewerblich-technische Berufe. Herzstück der Ausbildungswerkstatt war bis dato ein Elektrotechniklabor. Nun wurde die Ausbildungseinrichtung um einen eigenen Bereich für moderne Metallbearbeitung erweitert – pünktlich zum Ausbildungsstart von 30 neuen Azubis. 20 dieser jungen Leute werden einen entscheidenden Teil ihrer Ausbildung in der Ausbildungswerkstatt zubringen.

          „Es freut mich, dass die rnv am Standort Ludwigshafen auf diese Weise in die Ausbildung investiert“, so Alexander Thewalt, Bau- und Umweltdezernent der Stadt Ludwigshafen, bei der Vorstellung des neuesten Teils der Ausbildungswerkstatt am Freitag, 17. September. „Wir wissen, dass gerade jungen Menschen Themen wie Klimaschutz und Nachhaltigkeit besonders wichtig sind. Und bei der rnv haben Jugendliche die Möglichkeit, sich aktiv für diese Themen zu engagieren. Denn hier kann man Berufe erlernen, in denen man zu einem starken ÖPNV in der Region und damit zu aktivem Klimaschutz beitragen kann.“

          „Die Anforderungen an den ÖPNV steigen. Wir werden dringend gebraucht und müssen weiter wachsen, wenn wir unseren Teil zum Gelingen der Verkehrswende und damit zum erreichen der Klimaziele beitragen wollen“, ergänzt Christian Volz, Kaufmännischer Geschäftsführer und Arbeitsdirektor der rnv. „Auch die Anforderungen an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, insbesondere im gewerblich-technischen Bereich ändern sich – nicht zuletzt aufgrund der wachsenden Bedeutung alternativer Antriebstechnologien. Dem müssen wir in der Ausbildung Rechnung tragen und haben deshalb hier eine Anlage geschaffen, die Ausbildung auf dem aktuellen Stand der Technik möglich macht“, so Volz weiter.

          „Bis zum Ende des Jahrzehnts werden wir aufgrund der demografischen Entwicklung mehr als 600 Stellen neu besetzten müssen. Das wollen wir zu einem möglichst großen Teil mit eigenen, selbst ausgebildeten Nachwuchskräften schaffen“, erläutert Steffen Grimm, Bereichsleiter Personal der rnv. „Aus diesem Grund haben wir in den letzten Jahren bei der rnv eine echte Ausbildungsoffensive gestartet und unter anderem die gesamte Ausbildung innerhalb der rnv in einer Abteilung und unter einem Dach zusammengefasst“, so Grimm. „Mittelfristig wollen wir bis zu 100 Azubis und DH-Studierende gleichzeitig ausbilden können. Mit dem Ausbau unserer Ausbildungswerkstatt haben wir einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu diesem ehrgeizigen Ziel gemacht.“

          Ein echtes Ausbildungszentrum entsteht
          In der Ausbildungswerkstatt auf dem Betriebshof Ludwigshafen wurden bislang zwei Ausbildungsgänge ausgebildet: KFZ-Mechatroniker und Elektroniker für Betriebstechnik. Der neue Arbeitsbereich ermöglicht es der rnv nun, auch den Beruf des Industriemechanikers bzw. der Industriemechanikerin weitestgehend intern auszubilden. An den neuen Fräs- und Drehmaschinen lernen die jungen Kolleginnen und Kollegen, wie man Bauteile für Maschinen selbst herstellt, einbaut und die Qualität überprüft. Im späteren Berufsleben werden sie dafür sorgen, dass Maschinen nach Defekten schnell wieder einsatzfähig sind oder kleinere Ersatzteile für Bus und Bahn nicht extern beschafft werden müssen.

          Die neue Ausbildungswerkstatt ist das Kernstück eines regelrechten Ausbildungszentrums, welches bei der rnv mittelfristig entstehen soll. Davon sollen auch andere Betriebe in der Region profitieren. Bereits jetzt kooperiert die rnv beispielsweise mit der Schifferstädter Baufirma Heberger, die bereits eigene Azubis abschnittsweise in der Ausbildungswerkstatt der rnv ausbilden lässt. Seit 2018 hat die rnv gut eine Million Euro in den Neubau und die Ausstattung der Ausbildungswerkstatt und damit in die Ausbildung am Standort Ludwigshafen investiert.

          Foto:v. l. Beigeordneter Alexander Thewalt, Christian Volz Geschäftsführer rnv, Steffen Grimm Personalleiter rnv
          Wer mehr über die Ausbildungswerkstatt erfahren möchte, kann sich auf der rnv-Website unter www.rnv-online.de/karriere oder im Blog auf blog.rnv-online.de/langweilig-war-gestern informieren.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim verpasst den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz

            • Mannheim – Der SV Waldhof Mannheim verpasst den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz
              Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Waldhof Mannheim hat mit dem 1:1-Unentschieden beim Heimspiel gegen den FSV Zwickau den Sprung auf den zweiten Tabellenplatz verpasst. Nach torloser erster Halbzeit gingen die Waldhöfer in der 68. Minute durch Marc Höger vor 6.481 Zuschauern im Carl-Benz-Stadion in Führung. Die Zwickauer erzielten in der 75. Minute durch Dominic Baumann den ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Mord an 41 -jähriger Frau – Nach SEK – Einsatz Verdächtiger festgenommen – NACHTRAG

            • Mannheim – Mord an 41 -jähriger Frau – Nach SEK – Einsatz Verdächtiger festgenommen – NACHTRAG
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim wurde durch das Amtsgericht Mannheim am 22.10.2021 ein Haftbefehl gegen einen 31-jährigen deutschen Staatsangehörigen wegen des Verdachts des Mordes erlassen. Der Mann steht im dringenden Verdacht, am Dienstag, den 19.10.2021, eine 41-jährige Frau in ihrer Wohnung im Stadtteil Schwetzingerstadt durch Gewalt gegen den Hals (Strangulieren) getötet ... Mehr lesen»

            • Speyer – Wechselseitige Körperverletzung in der Auestraße

            • Speyer –  Wechselseitige Körperverletzung in der Auestraße
              Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am 23.10.2021 gegen 14 Uhr gerieten zwei männliche Personen auf dem Parkplatz eines Ladengeschäfts in der Auestraße aneinander, sodass ein passierendes Polizeifahrzeug auf die Situation aufmerksam wurde. Nach entsprechender Befragung konnte ermittelt werden, dass die beiden Personen bereits im Ladengeschäft eine handfeste Auseinandersetzung hatten, die sich anschließend nur auf den Parkplatz ... Mehr lesen»

            • Zuzenhausen – Unfall mit Radfahrer

            • Zuzenhausen – Unfall mit Radfahrer
              Zuzenhausen/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am 24.10.2021, gegen 16.35 Uhr, ereingete sich auf der B 45 / Meckesheimer Straße in Zuzenhausen ein Verkehrsunfall bei dem ein Radfahrer verletzt wurde. Hier befuhr ein 72-jähriger Radfahrer die Meckesheimer Straße von der dortigen ESSO-Tankstelle kommend in Richtung der Hauptstraße. Aus zunächst ungeklärter Ursache gerät der 72-Jährige, der zu diesem Zeitpunkt ... Mehr lesen»

            • Hockenheim – Der gebürtige Speyerer David Jahn wird auf dem Hockenheimring Siebter

            • Hockenheim – Der gebürtige Speyerer David Jahn wird auf dem Hockenheimring Siebter
              Hockenheim / Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. Bei der vorletzten Veranstaltung beim ADAC-GT-Masters (Die Deutsche GT-Meisterschaft) auf dem Hockenheimring fuhren die Italiener Mirko Bortolotti und Marco Mapelli auf dem Lamborghini Huracan GT3 Evo vom Grasser Racing-Team die Bestzeit im Qualifying für das erste Rennen am Samstag. Nur um 0,033 Sekunden waren Christopher Mies und Ricardo Zeller ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Prof. Dr. Peter Mudra im Interview zum Abschied als Hochschulpräsident der HWG Lu

            • Ludwigshafen – Prof. Dr. Peter Mudra im Interview zum Abschied als Hochschulpräsident der HWG Lu
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Im März 2022 endet nach 12 Jahren die Präsidentschaft für Prof. Dr. Peter Mudra als Hochschulpräsident der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen. Wir haben den scheidenden Präsidenten gefragt, wieviel und welche Visionen er umgesetzt hat und worin die Herausforderungen der Hochschulen künftig liegen. Als Nachfolger hat der Senat der ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Defektes Stellwerk führt zu Zugverspätungen – Reiseverbindung prüfen

            • Ludwigshafen – Defektes Stellwerk führt zu Zugverspätungen – Reiseverbindung prüfen
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Defektes Stellwerk im Raum #Ludwigshafen(Rh)Hbf. Es kommt zu Verspätungen und Teilausfälle. Bitte Reiseverbindung vor Abfahrt des Zuges prüfen.Bitte informieren Sie sich über ihre Verbindung auf http://bahn.de Quelle DB Regio Mitte Bild Archiv MRN-News»

            • Weisenheim am Berg – Einbrecher entwenden Schmuck von noch unbekanntem Wert

            • Weisenheim am Berg – Einbrecher entwenden Schmuck von noch unbekanntem Wert
              Weisenheim am Berg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Im Zeitraum vom 22.10.2021, 17:00 Uhr, bis 23.10.2021, 11:45 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Johann-Georg-Lehmann-Straße in Weisenheim am Berg ein. Die Täter hebelten hierbei eine Balkontür auf um in das Anwesen zu gelangen und durchwühlten im Anschluss mehrere Schränke. Entwendet wurde Schmuck von noch ... Mehr lesen»

            • Mannheim – VfR lässt Punkte liegen, schließt aber zur Spitze auf

            • Mannheim – VfR lässt Punkte liegen, schließt aber zur Spitze auf
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. VfR lässt Punkte liegen, schließt aber zur Spitze auf – Nach 1:1 in Gommersdorf weiterhin ungeschlagen (tb) Beim heimstarken VfR Gommersdorf kamen die Mannheimer Rasenspieler nicht über ein Unentschieden hinaus. Da aber die beiden Titelkonkurrenten aus Mutschelbach und Spielberg punktlos blieben, rückte der VfR Mannheim näher an die Konkurrenten heran. Ungeachtet ... Mehr lesen»

            • Hockenheim – Ferrari-Fahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug und kracht in Leitplanke – 100 000,- Euro Schaden

            • Hockenheim – Ferrari-Fahrer verliert Kontrolle über sein Fahrzeug und kracht in Leitplanke – 100 000,- Euro Schaden
              Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Am Samstagvormittag, gegen 11.25 Uhr, befuhr ein 71-jähriger Ferrari-Fahrer, im Ausfahrtsbereich des Hockenheimrings die Continentalstraße in Richtung der Continentalbrücke. Nach derzeitigem Ermittlungsstand beschleunigte er seinen Ferrari 844 Spider derart, dass er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und in eine Leitplanke krachte. Von dort aus wurde das Fahrzeug abgewiesen ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X