Ludwigshafen – 60.000 kulturbegeisterte Menschen auf der Parkinsel!


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – „Ein starkes Zeichen für die Rückkehr gemeinsamer Kulturerfahrung setzt diese Festivalausgabe mit ihren zwei Zeltkinos und zwei Freiluftkinos an diesem magischen Ort am Rhein mit knapp über 60.000 verkauften Tickets – etwa genauso viele wie die Berliner Filmfestspiele in diesem Ausnahmejahr hatten“, so Festivalintendant Dr. Michael Kötz“. „Das sind zwar 50% weniger als in unserm Rekordjahr 2019 mit 120.000 Besuchern, aber die Lust auf Kultur ist auf der Insel deutlich spürbar. Im Vergleich zu Theatern und Konzerten stehen wir noch recht gut da. Ich bin sicher, dass unsere Besucher bald wieder das Vertrauen in die Mitmenschen zurückgewinnen werden. Das Festival hat dafür ein Zeichen gesetzt und das Ludwigshafener Festivalpublikum feierte die Stars des deutschen Film- und Fernsehens – und die Stars feiern das Publikum. Hier auf der idyllischen Parkinsel funktioniert diese wechselseitige Liebe.“
        Foto: Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein / Dr. Elisa Berdica
        So feierten über 1.000 Gäste den diesjährigen Preisträger für Schauspielkunst Ulrich Matthes zum Auftakt des Festivals. „Ich bin total überwältigt, dass dieses Kino hier so gefüllt ist. Das haben wir alle so lange nicht erlebt. Dann macht Kino doch gleich viel mehr Spaß!“, sagte Bjarne Mädel vor der Vorführung seines aktuellen Films „Geliefert“ und sprach damit vielen aus der Seele. Selbst Weltstar Jürgen Prochnow zeigte sich beeindruckt von der Reaktion des Publikums, „dies hatte ich nicht erwartet“. „Die lockere Atmosphäre, die Würdigung des deutschen Films und toll, dass es keine Unterscheidung gibt zwischen Kino und Fernsehen“ sagte Schauspielerin Nina Hoger. Für Schauspieler/ Produzent Walter Sittler ist „das Festival einfach großartig!“. Seine Liebeserklärung wurde nur noch übertroffen von der diesjährigen Preisträgerin für Schauspielkunst Claudia Michelsen: „Ich bin verliebt in Ludwigshafen“.

          In 2021 begrüßte das Festival trotz Bahnstreik(!) über 300 Gäste aller Gewerke. Darunter waren die Ehrengäste/Jury Liane Jessen, Claudia Landsberger und Rainer Bock sowie Sarah Blaßkiewitz, Franziska Brandmeier, Margarita Broich, Reza Brojerdi, Karoline Eichhorn, Martin Enlen, Jan Fehse, Martin Feifel, Christoph Friedel, Zita Gaier, Florian Gärtner, Rudi Gaul, Nina Gummich, Jörg Himstedt, Hannelore Hoger, Nina Hoger, Rainer Kaufmann, Hanno Koffler, Julia Koschitz, Joachim Król, Maren Kroymann, Marlene Morreis, Nils Morten-Osburg, Richy Müller, Johannes Naber, Rick Ostermann, Barbara Philipp, Michael Proehl, Dominic Raacke, Christian Redl, Max Schimmelpfennig, Jan Schomburg, Michael Smeaton, Anna Schudt, Katja Studt, Justus von Dohnányi, Julia von Heinz, Kai Wessel, Tomy Wigand u.v.a.m..

          Das Festivalprogramm – eigenwillig, stilbewusst und klassisch – präsentierte dieses Jahr eine Auswahl von insgesamt 56 Produktionen, die um den Publikumspreis „Rheingold“, gestiftet von dem Förderkreis des Festivals, konkurrieren. 17 Filme liefen im Wettbewerb um den Filmkunstpreis des Festivals in drei Kategorien. Dazu 11 Gastbeiträge und 7 Kinderfilme.

          Das „Open-Air-Kino“ wurde auf zwei Kinos erweitert. Die state-of-the-art LED-Leinwände mit digitaler Tonübertragung auf Kopfhörer für jede Besucherin oder Besucher waren schon am Nachmittag gut ausgelastet und auf dem Festival ein Hingucker.

          Gut besucht war dieses Jahr auch das „Kinderfilmfest“, wieder kuratiert von Rolf-Rüdiger Hamacher. Endlich wieder Kino – und das bei bestem Wetter in dieser herrlichen Atmosphäre. Die Kinder waren unüberhörbar glücklich.

          105 Filmgespräche mit den Kreativen vor und hinter der Kamera organisierte das Festival in diesem Jahr. Die von etablierten Filmkritiker geführten Diskussionsrunden – Julia Teichmann, Dr. Josef Schnelle und Rüdiger Suchsland – bleiben ein wichtiger Bestandteil des Festivals, geschätzt von Publikum und Branche.

          Weitere Highlights des 17. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein waren die Preisverleihung für Schauspielkunst an Claudia Michelsen und Ulrich Mathes, die Sonderveranstaltung „Film & Wein“ sowie die von Festivalintendant Dr. Michael Kötz inszenierte „Filmakademie für alle“.

          Das 17. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein zeigte von Mittwoch, dem 19. September bis Sonntag, den 09. September 2021, insgesamt 315 Vorstellungen. Sponsoren und Förderer des Festivals sind die Stadt Ludwigshafen, die BASF, die TWL, die GAG, die Rheinpfalz, das Klinikum der Stadt Ludwigshafen, Prof. Dr. Dohm & Kollegen, die Sparkasse Vorderpfalz, die RNV, Mcon, der Kultursommer Rheinland-Pfalz und neu mit dabei die Berkel AHK.

          Das 18. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist von Ende August bis Anfang September 2022 geplant.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

            >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Ludwigshafen – Arbeitsunfall in der BASF – Schwere Verletzungen durch Sturz aus vier Meter Höhe

            • Ludwigshafen – Arbeitsunfall in der BASF – Schwere Verletzungen durch Sturz aus vier Meter Höhe
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Schwere Verletzung durch Sturz Heute, 23. Oktober 2021, kam es gegen 11:00 Uhr in einem Betrieb im Werksteil Nord der BASF SE in Ludwigshafen zu einem Arbeitsunfall. Bei Dacharbeiten stürzte ein Mitarbeiter einer externen Firma aus rund vier Metern Höhe und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach medizinischer Erstversorgung durch ... Mehr lesen»

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Schwerverletzte Radfahrerin in Bobenheim-Roxheim

            • Rhein-Pfalz-Kreis – Schwerverletzte Radfahrerin in Bobenheim-Roxheim
              Bobenheim-Roxheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Mindestens eine Fraktur erlitt eine 70-jährige Radfahrerin aus Bobenheim-Roxheim beim Zusammenstoß mit einem PKW am gestrigen Freitag (22.10.2021) gegen 11:30 Uhr. Die Radfahrerin wollte am Kreisverkehr im Bereich des Einkaufszentrums an der Frankenthaler Straße in Bobenheim-Roxheim die Straße an der Überquerungshilfe überqueren und wurde dabei von ... Mehr lesen»

            • Frankenthal – Unfallflucht mit ca. 20.000 € Sachschaden in der Dürkheimer Straße in #Eppstein

            • Frankenthal – Unfallflucht mit ca. 20.000 € Sachschaden in der  Dürkheimer Straße in  #Eppstein
              Frankenthal-Eppstein / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) In den frühen Morgenstunden des heutigen Samstags (23.10.2021) hörte der spätere Geschädigte gegen 05:00 Uhr einen dumpfen Knall und stellte bei Nachschau vor seinem Anwesen in der Dürkheimer Straße (Höhe Hausnummer 79) in Frankenthal-Eppstein fest, dass aus bislang unbekannter Ursache ein flüchtiger Unfallverursacher den PKE das Geschädigten – einen Ford Mondeo ... Mehr lesen»

            • Viernheim – Auffahrunfall führt zu Vollsperrung der A 67

            • Viernheim – Auffahrunfall führt zu Vollsperrung der A 67
              Viernheim / Südhessen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Gemarkung Viernheim – Gegen 10:50 Uhr kam es am heutigen Samstag, den 23. Oktober, auf der A 67 zwischen dem Dreieck Viernheim und der Ausfahrt Lorsch zu einem Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem Sattelzug. Die 21-jährige Weiterstädterin geriet in ihrem VW nach dem Aufprall auf das Heck ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Grandioses Tanztheater “The Roots” gastiert am 06.11.2021 im Theater im Pfalzbau

            • Ludwigshafen – Grandioses Tanztheater “The Roots” gastiert am 06.11.2021 im Theater im Pfalzbau
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. The Roots Mit Kader Attous grandiosem Tanztheater mit Hiphop-Elementen The Roots gastiert die CIE Accrorap vom Centre Chorégraphique National de La Rochelle am Samstag, 6.11.2021 um 19.30 Uhr auf den Pfalzbau Bühnen. Bereits im Titel wird klar, woraus sich Attous Choreographie speist: Dieses Werk ist tief ver­wurzelt in den Ursprüngen seiner ... Mehr lesen»

            • Sinsheim – NACHTRAG – Unfall auf der #A6 mit über 2 Promille

            • Sinsheim – NACHTRAG – Unfall auf der #A6 mit über 2 Promille
              Sinsheim / A6 / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Ein 24-jähriger Fahrer eines Audi übersah um 04.06 Uhr den Beginn der dortigen Baustelle auf der BAB 6, wodurch er sich zunächst den linken Hinterreifen beschädigte. Im weiteren Verlauf schleuderte der Audi zwischen Leitplanken und der Betongleitwand, bevor er dann schräg auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen kam. Zu ... Mehr lesen»

            • Freinsheim – Auseinandersetzung in Waldgaststätte

            • Freinsheim – Auseinandersetzung in Waldgaststätte
              Freinsheim / Landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am 22.10.2021, gegen 13:00 Uhr, kam es in einer Waldgaststätte der Gemarkung Freinsheim laut Zeugenaussagen zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Gast und einer Bedienung. Als der 56-jährige Gastwirt dazwischen gegangen sei, wäre dieser durch den Gast angespuckt, geschlagen und getreten worden. Der Gastwirt wurde durch die Tritte ... Mehr lesen»

            • Sandhausen – Hoch motiviert gegen den SV Werder Bremen: „Haben etwas nachzuholen“

            • Sandhausen – Hoch motiviert gegen den SV Werder Bremen: „Haben etwas nachzuholen“
              Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar. Premiere im BWT-Stadion am Hardtwald: Zum ersten Mal kommt es in der 2. Liga zu einem Duell zwischen dem SV Sandhausen und dem viermaligen deutschen Meister SV Werder Bremen. Die Partie des 11. Spieltags in der Saison 2021/22 wird am Sonntag, den 24. Oktober, um 13:30 Uhr angepfiffen. Erst zum zweiten ... Mehr lesen»

            • Mosbach – IHK im Gespräch mit Landrat Brötel

            • Mosbach – IHK im Gespräch mit Landrat Brötel
              Mannheim / Mosbach / Neckar-Odenwald-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. Initiative Fachkräftesicherung im Fokus Im Mittelpunkt eines Austausches zwischen Landrat Dr. Achim Brötel sowie Dr. Axel Nitschke, Hauptgeschäftsführer der IHK Rhein-Neckar, und IHK-Geschäftsführer Dr. Andreas Hildenbrand stand das Thema Fachkräftesicherung: Auch jetzt noch gibt es freie Plätze für das laufende Ausbildungsjahr. Junge Menschen haben weiterhin die Chance, ... Mehr lesen»

            • Wiesloch – Drei Raubüberfälle innerhalb kurzer Zeit – Täterfestnahme nach Fahndung

            • Wiesloch  –  Drei Raubüberfälle innerhalb kurzer Zeit – Täterfestnahme nach Fahndung
              Wiesloch / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Innerhalb kurzer Zeit ereigneten sich am Freitagabend in Wiesloch drei Raubüberfälle. In allen Fällen versuchte eine männliche Person den Opfern deren Handtasche und Geldbörse zu entreißen. Durch die jeweils heftige Gegenwehr gelang es dem Täter zwar nicht, in den Besitz seiner Beute zu gelangen, allerdings zogen sich die Opfer hierbei ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X