Heppenheim – Indischer Generalkonsul in der Wirtschaftsregion Bergstraße – Antrittsbesuch des Indischen Generalkonsuls aus Frankfurt am Main – Dr. Amit Telang und die Wirtschaftsförderung Bergstraße zu Gast bei der Pharmazeutischen Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH – Wirtschaftsförderung Bergstraße hat die Veranstaltung organisiert

Heppenheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. In diesen Tagen stattete Dr. Amit Telang, Generalkonsul von Indien in Frankfurt, der Wirtschaftsregion Bergstraße seinen Antrittsbesuch ab. Aus dem indischen Generalkonsulat begleiteten ihn Vinod Kumar, Konsul Wirtschaft, sowie Marketingleiterin Ressy Ann Mathew. Die Wirtschaftsregion Bergstraße / Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH (WFB) hatte zu diesem Anlass einen Unternehmensbesuch bei der Pharmazeutischen Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH in Bensheim organisiert. Das dynamisch wachsende Unternehmen ist in seiner Branche Marktführer in Indien. Von Seiten der WFB nahmen Dr. Matthias Zürker, der Geschäftsführer, sowie Kathrin Fausel, Leiterin Standortmarketing / Investorenservice an der Veranstaltung teil. Natalie Reckeweg und David Reckeweg-Lecompte, die in der vierten Generation als Geschäftsführer der Pharmazeutischen Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH tätig sind, begrüßten die Gäste. Die WFB präsentierte dem Konsul und den Anwesenden die Standortqualitäten der Wirtschaftsregion Bergstraße mittels eines Image-Films. „Die sehr gute Infrastruktur, optimale Verkehrswege, der nahe gelegene International Airport in Frankfurt am Main und viele weitere Argumente haben rund 15.000 Unternehmen aus zahlreichen Branchen von der Wirtschaftsregion Bergstraße überzeugt, sich hier anzusiedeln oder die Präsenz am Standort kontinuierlich auszubauen“, so Dr. Zürker. Zahlreiche mittelständische Firmen, aber auch Global Player seien hier erfolgreich, sagte er. Als eines der am schnellsten wachsenden Vorzeige-Unternehmen in der Region hob er die Pharmazeutischen Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH hervor.

Über die Firmenhistorie sowie die aktuellen Vorhaben des Homöopathie-Spezialisten informierten die beiden Geschäftsführer. „1947 wurde unser Familienunternehmen gegründet und hat sich als Hersteller homöopathischer Arzneimittel weltweit einen Namen gemacht. Rund 235 Mitarbeiter sind in Bensheim tätig“, so die beiden Firmenchefs. Wie sie weiter erläuterten, ist die Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH in mehr als 40 Ländern vertreten und kann auf internationale Vertriebspartner zählen. In Indien gebe es 2.500 Präparate aus dem Hause Dr. Reckeweg, welche 2021 einen Umsatz von rund 20 Millionen Euro erwirtschafteten. Hier kaufe alle zwei Sekunden ein Kunde ein Produkt des Bensheimer Homöopathie-Experten, erklärten die Firmenchefs. Ganz aktuell beschäftigt sich das Unternehmen mit der Herstellung medizinischer Cannabis-Produkte, deren internationaler Markt sich aktuell dynamisch entwickelt, Indien bewegt sich dabei an der Spitze. Seit Sommer 2020 sind bestimmte Cannabis-Produkte auch in Deutschland zugelassen. Wie David Reckeweg-Lecompte informierte, befasst sich Dr. Reckeweg am Standort gemeinsam mit der Eurox Pharma GmbH, ihrem Joint-Venture-Partner für Arzneimittel auf Cannabis-Basis, in einem speziellen, hochgesicherten Trakt des Standorts in Bensheim mit der Produktion medizinischer Cannabis-Produkte. Bei dieser Kooperation fungiert Dr. Reckeweg als exklusiver Hersteller für Deutschland – die Markteinführung stehe kurz bevor, so der Geschäftsführer.

Dr. Telang zeigte sich beeindruckt von der Wirtschaftsregion Bergstraße und dem Unternehmen Dr. Reckeweg. Er hob hervor, den wissenschaftlichen Austausch zwischen deutschen Firmen und indischen Forschungseinrichtungen unterstützen zu wollen und stellte in Aussicht, entsprechende Kontakte herstellen zu können. Dr. Telang sowie die beiden Geschäftsführer des Unternehmens waren sich einig, dass Cannabis über ein enormes medizinisches Potenzial verfüge. Um die wissenschaftliche Anerkennung voranzutreiben, laufen derzeit zahlreiche Studien mit dem Ziel die klinischen Effekte von medizinischem Cannabis zu erforschen. Auch Dr. Reckeweg engagiert sich gemeinsam mit Eurox Pharma und führenden Hochschulen und Kliniken auf diesem Gebiet.

Info: Wissenswertes über die Wirtschaftsregion Bergstraße und die Serviceleistungen der WFB gibt es unter www.wirtschaftsregion-bergstrasse.de. Die Pharmazeutische Fabrik Dr. Reckeweg & Co. GmbH finden Sie im Internet unter www.reckeweg.de, das indische Generalkonsulat in Frankfurt unter cgifrankfurt.gov.in.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN