Bad Dürkheim – Schockanruf – Betrug durch falsche Polizeibeamte


        Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots)

        Im Tagesverlauf des 16.09.2021 erhielt eine 71-Jährige Bad Dürkheimerin einen Anruf einer weiblichen Person, die sich als Ihre Tochter ausgab. Die Anruferin habe laut geschrien und behauptet, sie hätte bei einem Unfall eine Person schwer verletzt. Sie schilderte, dass sie, um eine Strafe abwenden zu können, Geld hinterlegen müsse. Da sie den geforderten Betrag nicht aufbringen könne, bat sie die Geschädigte um Hilfe. Im Nachgang kam es nach mehreren Anrufen angeblicher Polizeibeamter zur Übergabe von Bargeld an einem vereinbarten Ort an einen ebenfalls angeblichen Polizeibeamten.

        Es handelt sich hierbei um eine bekannte Betrugsmasche von sogenannten “Schockanrufen” und falschen Polizeibeamten. Die Polizei rät hierzu:

        – Wenn Sie vermuten, dass Betrüger am Telefon sind, legen Sie auf
        und informieren Sie die Polizei und / oder Ihnen nahestehende
        Personen
        – Geben Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen
        Verhältnissen preis
        – Deponieren Sie niemals Geld oder Wertgegenstände auf Anweisung
        außerhalb Ihrer Wohnung oder übergeben diese an fremde Personen

        Weitere Tipps finden Sie auf der Homepage der Polizeilichen Kriminalprävention des Bundes und der Länder unter www.polizei-beratung.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X