Speyer – Zwei Leichtverletzte und 13.000 Sachschaden nach Verkehrsunfall

        Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf einen stehenden PKW fuhr am Montag gegen 16:45 Uhr ein 30-jähriger PKW-Fahrer aus Mutterstadt auf. Der Mann war auf der Landwehrstraße unterwegs, als er den an der Einmündung zur Brunckstraße wartenden PKW einer 56-Jährigen aus Schifferstadt übersah. Durch die Kollision wurde der Skoda der 56-Jährigen um 180 Grad gedreht und kam auf der Gegenfahrspur zum Stehen. Der 30-Jährige kam von der Fahrbahn ab und fuhr auf einen Grünstreifen. Beide Unfallbeteiligten zogen sich ersten Erkenntnissen zufolge leichte Verletzungen zu und wurden zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 13.000 Euro.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X