Heidelberg – Masterplan Im Neuenheimer Feld: Öffentlichkeitsbeteiligung im Prozess

        Auftaktveranstaltung zum Masterplanprozess-Neuenheimer Feld. Foto: MRN-NEWS/Atossa Kamran

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Beteiligung der Öffentlichkeit im Masterplanverfahren Im Neuenheimer Feld / Neckarbogen geht weiter. Nach den Phasen Vorprozess und Planungsatelier läuft nun die Konsolidierungsphase, in der die Planungsbüros Astoc und Höger je einen Entwurf für die zukünftige Entwicklung des Campus vorlegen. Am Donnerstag, 23. September 2021, stellen die Planungsbüros ab 18 Uhr im Hörsaalgebäude Im Neuenheimer Feld 252 ihre Entwürfe in einer öffentlichen Veranstaltung vor.

        Zur gleichen Zeit startet die Online-Beteiligung (www.masterplan-neuenheimer-feld.de). Dort besteht die Möglichkeit, sich bis 7. Oktober 2021 über die Entwicklungsentwürfe zu informieren und diese zu kommentieren. Darüber hinaus wird es auch eine Möglichkeit geben, mögliche Auswirkungen der Mobilitätskonzepte aus den Perspektiven der betroffenen Stadtteile zu diskutieren.

        Ein weiterer Baustein der Öffentlichkeitsbeteiligung ist die Ausstellung der Modelle und Entwürfe am 23. und 24. September im Hörsaalgebäude Im Neuenheimer Feld 252 und vom 4. bis 7. Oktober im Dezernat 16. Auch dabei können Interessierte ihre Anregungen online einbringen.

        Welche Entwurfsbausteine der beiden Mobilitätskonzepte bedeuten für den eigenen Stadtteil besondere Vorteile oder Nachteile? Das wird eine der Fragen sein, die sowohl im Rahmen der Online-Beteiligung als auch beim Stadtteilgespräch am 5. Oktober diskutiert werden kann.
        Zum Abschluss der Öffentlichkeitsbeteiligung in dieser Phase tagt das Forum am 12. und 13. Oktober. Auf Basis der Ideen und Anregungen der öffentlichen Veranstaltung und Online-Beteiligung diskutieren die Forumsmitglieder die Entwürfe und geben ihre Empfehlungen an den Gemeinderat.
        Das sind die wichtigen Gremien in der Öffentlichkeitsbeteiligung zur Planung Im Neuenheimer Feld:

        Der Koordinationsbeirat „Masterplan Im Neuenheimer Feld / Neckarbogen“ entwickelt mit professioneller Unterstützung die Beteiligungskonzepte für die einzelnen Projektphasen, steuert die Beteiligungsprozesse und gestaltet den Ablauf der Öffentlichkeitsbeteiligung. Er begleitet den Beteiligungsprozess über das gesamte Masterplanverfahren hinweg. Der Koordinationsbeirat arbeitet ehrenamtlich. Ihm gehören 25 Mitglieder verschiedener Vereine, Initiativen, Institutionen, der Bürgerschaft und der Verwaltung an. Er wird geleitet von den Vorsitzenden Prof. Dr. Lenelis Kruse-Graumann und Dipl.-Ing. Albertus L. Bujard.

        Das „Forum Masterplan Im Neuenheimer Feld / Neckarbogen“ wirkt an der inhaltlichen Erarbeitung des Masterplans mit. Um der Komplexität der Aufgabe gerecht zu werden, findet hier ein regelmäßiger Austausch der vielfältigen Sichtweisen, Interessen und Zukunftserwartungen der unterschiedlichen Nutzergruppen statt. Mit seinen Empfehlungen berät das Forum die Projektträger und letztlich den Gemeinderat der Stadt Heidelberg. Das Gremium zählt 85 überwiegend ehrenamtliche Mitglieder aus Institutionen und Nutzergruppen des Neuenheimer Feldes, des Handschuhsheimer Feldes, Bürgerschaft, Projektträgerschaft, Politik sowie Vereinen und Verbänden. Seine Zusammensetzung wurde vom Gemeinderat beschlossen.

        Das öffentliche Interesse am Masterplanverfahren war bisher sehr hoch. Seit der Auftaktveranstaltung im April 2018 bis heute haben sehr viele interessierte Menschen über mehr als drei Jahre hinweg an zahlreichen Beteiligungsveranstaltungen teilgenommen – sowohl an Präsenz- als auch an Online-Angeboten. Daraus erwuchsen mehr als tausend Hinweise, mit denen sich die Planungsteams bei der Weiterentwicklung ihrer Entwürfe auseinandersetzen konnten.

        In der aktuellen Phase des Masterplanprozesses erarbeiten die beiden vom Gemeinderat ausgewählten Planungsbüros Astoc und Höger je einen Entwicklungsentwurf. Das bedeutet: Beide haben unabhängig voneinander und im vertraulichen Rahmen ihre Ideen für die Entwicklung des Gebiets konkretisiert. In dieser Phase stehen nun die oben beschriebenen Formate der Beteiligung der Öffentlichkeit an.

        Bürgerinnen und Bürger sind jetzt aufgerufen, die oben beschriebenen Beteiligungsformate zu nutzen, um die Zukunft des Wissenschaftscampus „Im Neuenheimer Feld“ mitzugestalten. Vertiefende Informationen zu den anstehenden Beteiligungsveranstaltungen gibt es im Internet unter www.masterplan-neuenheimer-feld.de.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS HEIDELBERG

          >> Alle Meldungen aus Heidelberg


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Idar-Oberstein – Nachtrag – Streit um #Maskenpflicht – Mann erschießt jungen Kassierer an Tankstelle

          • Idar-Oberstein –  Nachtrag – Streit um #Maskenpflicht – Mann erschießt jungen Kassierer an Tankstelle
            Idar-Oberstein / Trier. Ein 49-jähriger Mann aus Idar-Oberstein ist wegen des dringenden Mordverdachts in Untersuchungshaft genommen worden. Der Mann steht im Verdacht, am späten Samstagabend, 18. September, einen 20-jährigen Tankstellenmitarbeiter in einer Tankstelle in Idar-Oberstein erschossen zu haben. INSERATwww.congressforum.de Nach den bisherigen Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft soll der 49-Jährige zunächst gegen 19.45 Uhr die ... Mehr lesen»

          • Neustadt – 20-jähriger Motorradfahrer flüchtet vor Polizei-Kontrolle

          • Neustadt – 20-jähriger Motorradfahrer flüchtet vor Polizei-Kontrolle
            Neustadt / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.congressforum.de Der Fahrzeugführer sollte auf Kreisstraße 9 bei Neustadt/W. einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nachdem dem Fahrzeugführer ein Anhaltesignal gegeben wurde, versuchte dieser sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Die weitere Fahrtstrecke verlief über die B39, BAB65 bis nach Haßloch. Im Verlauf der Nachfahrt erreichte der Kradfahrer Höchstgeschwindigkeiten von bis zu ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Informative Erlebnisführungen in Heidelberg vom 20. September bis 2. Oktober 2021

          • Heidelberg – Informative Erlebnisführungen in Heidelberg vom 20. September bis 2. Oktober 2021
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Neue Erlebnisführungen in Heidelberg. Übersicht des Programms vom 20. September bis 2. Oktober 2021 INSERATwww.congressforum.de Fackelführung mit dem Heidelberger Nachtwächter 30.09.2021, 20:00 Uhr Mittelalterliche Städte waren nicht erleuchtet. Kienspäne, Fackeln und Laternen, für die man tunlichst selber sorgte, erhellten den Weg. Wir begeben uns wie früher mit Fackeln auf eine ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – BASF feiert Jubiläum des Bauernmarkts virtuell

          • Ludwigshafen – BASF feiert Jubiläum des Bauernmarkts virtuell
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/BASF SE) – Es ist eine Premiere: Am Freitag, 24. September, und am Samstag, 25. September, öffnet der 25. BASF-Bauernmarkt seine Tore virtuell. Das zweitägige Jubiläumsprogramm wird pandemiebedingt per Livestream übertragen. INSERATwww.torbjoern-kartes.de Präsentiert wird Wissenswertes rund um nachhaltige Landwirtschaft wie moderner Pflanzenschutz, Gemüsesaatgut und Hybridweizen, digitale Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Verbraucherschutz. Expertinnen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Zusammenhalten: SPD-Gemeinderatsfraktion und Sportkreis Mannheim unterstützen Vereine mit Informationsveranstaltung zu Corona Hilfen

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(pm SPD Gemeinderatsfraktion Mannheim) – Die SPD-Gemeinderatsfraktion hat zusammen mit dem Sportkreis Mannheim eine Informationsveranstaltung für die Vereine zum Thema „Überblick von Hilfsprogrammen“ organisiert. Eingeladen war Ulrich Edenhofer, der als erfahrener Mannheimer Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Antworten auf die Fragen rund um die Hilfsprogramme von Bund, Land und Kommune während der Pandemie geben ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Ehrenpreis für Geriatrie-Klinikdirektor Heinrich Burkhardt!

          • Mannheim – Ehrenpreis für Geriatrie-Klinikdirektor Heinrich Burkhardt!
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – PD Dr. med. Heinrich Burkhardt, Klinikdirektor der IV. Medizinischen Klinik (Geriatrie) an der Universitätsmedizin Mannheim, hat den Ehrenpreis der Rolf- und-Hubertine-Schiffbauer-Stiftung erhalten. Der mit 6.000 Euro dotierte Preis, der auf dem Online-Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie (DGG) verliehen wurde, würdigt Dr. Burkhardts herausragende Forschungsarbeit, insbesondere zur Pharmakotherapie – also ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – 60.000 kulturbegeisterte Menschen auf der Parkinsel!

          • Ludwigshafen – 60.000 kulturbegeisterte Menschen auf der Parkinsel!
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – „Ein starkes Zeichen für die Rückkehr gemeinsamer Kulturerfahrung setzt diese Festivalausgabe mit ihren zwei Zeltkinos und zwei Freiluftkinos an diesem magischen Ort am Rhein mit knapp über 60.000 verkauften Tickets – etwa genauso viele wie die Berliner Filmfestspiele in diesem Ausnahmejahr hatten“, so Festivalintendant Dr. Michael Kötz“. „Das sind zwar ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 4. Komische Nacht Mannheim/Ludwigshafen: Der Comedy-Marathon am Mittwoch den 11. November

          • Mannheim – 4. Komische Nacht Mannheim/Ludwigshafen: Der Comedy-Marathon am Mittwoch den 11. November
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die 4. Komische Nacht in Mannheim/Ludwigshafen ist ein Comedy-Maratho!n. Die Komische Nacht ist eines der erfolgreichsten Live-Comedy-Formate in Deutschland. In den schönsten Cafés, Bars und Restaurants einer Stadt erleben die Gäste und ihre Freunde bei dieser einzigartigen Show einen ausgelassenen Abend – mit bester Unterhaltung durch verschiedene Comedians, Kabarettisten, Zauberer ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – “Gerade sein und Mensch werden”- Sophie Scholl: Musiktheater von Karola Obermüller in der Uraufführung! Premiere am Freitag, 1. Oktober 2021, 20.00 Uhr

          • Heidelberg – “Gerade sein und Mensch werden”- Sophie Scholl: Musiktheater von Karola Obermüller  in der Uraufführung! Premiere am Freitag, 1. Oktober 2021, 20.00 Uhr
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Musiktheater-Uraufführung zum 100. Geburtstag von Sophie Scholl: »Gerade sein und Mensch werden: Sophie Scholl« – die erste Musiktheater-Premiere und Uraufführung der neuen Spielzeit am 1. Oktober 2021 überrascht ganz bewusst mit originalen Worten Sophie Scholls im Titel. Karola Obermüller, Trägerin des Heidelberger Künstlerinnenpreises 2021, komponierte die Kammeroper als Auftragswerk für ... Mehr lesen»

          • Worms – Ermittlungen wegen Drogenhandels – 35-jähriger Eisenberger in U-Haft

          • Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und der Kriminalinspektion Worms wegen Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen mehrere Männer aus Eisenberg, wurden im Verlauf letzter und vorletzter Woche Einsatzmaßnahmen durchgeführt. Hierbei wurden im Rahmen von Durchsuchungen zunächst bei einem 58-jährigen Tatverdächtigen und kurze Zeit später bei zwei weiteren ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X