Neustadt – Benefizkonzert mit der Liedertafel Neustadt am 19. September – Schwungvolles Zeichen der Solidarität Benefizkonzert mit der Liedertafel Neustadt am 19. September

Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar. Karibische Klänge und lateinamerikanische Rhythmen: Schwungvoll kehrt die Liedertafel Neustadt nach mehr als anderthalb Jahren pandemiebedingter Pause auf die Bühne zurück. In Kooperation mit
der Protestantischen Martin-Luther-Kirchengemeinde Neustadt präsentiert sie am Sonntag, 19. September, um 18 Uhr die „Missa Latina“ von Bobbi Fischer. Das Konzert in der Martin-LutherKirche ist eine Veranstaltung im Rahmen von NEUSTART KULTUR IN NEUSTADT, gefördert im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR und dem Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und
Integration Rheinland-Pfalz, sowie durch die Stadt Neustadt an der Weinstraße. Der Eintritt ist frei, Spenden sind jedoch willkommen. Die Liedertafel Neustadt unterstützt mit dem gesamten Spendenerlös die Hochwasserhilfe der Stadt
Neustadt. „Viele Menschen in den von der Flutkatastrophe betroffenen Gebieten stehen vor dem Nichts“, betont Prof. Dr. Frank Sobirey, Erster Vorsitzender der Liedertafel Neustadt. „Mit diesem Benefizkonzert möchten auch wir einen Beitrag dazu leisten, den Wiederaufbau der Gemeinde Mayschoß an der Ahr voranzutreiben.“

Auch aus musikalischer Sicht ist der Auftritt am 19. September kein gewöhnliches Konzert: „Sieben
Monate ohne persönlichen Kontakt und die angesichts der Pandemie notwendigen Vorgaben für die
Proben seit Juni waren und sind eine große Herausforderung“, berichtet Hermine Boeckmann,
Stellvertretende Vorsitzende und Chorsprecherin. „Umso mehr freuen wir uns darauf, endlich wieder
gemeinsam auf der Bühne stehen und unser Publikum mit einem besonderen Programm begeistern
zu können.“Die musikalische Stilistik der „Missa Latina“ orientiert sich an vielfältigen lateinamerikanischen
Rhythmen. Elemente des argentinischen Tangos stehen in diesem zeitgenössischen Werk für
gemischten Chor und Band neben karibisch anmutenden Klängen und Latin-Jazz. Auch InstrumentalImprovisationen finden hier Raum. Karl Albrecht „Bobbi“ Fischer, von dem die „Missa Latina“ stammt, studierte Schulmusik und Jazz in Stuttgart. Er arbeitet als Pianist, Komponist und Arrangeur in den Bereichen Jazz, Bühnen- und Filmmusik. Unter anderem schrieb er Musiken für „Tatort“ und „Polizeiruf 110“. Zudem wirkte er als musikalischer Leiter am Badischen Staatstheater Karlsruhe, am Alten Schauspielhaus und an der Staatlichen Akademie der Künste in Stuttgart. Seine Liebe zum Tango Argentino lebt er mit seinen „Tango Friends“ (Veit Hübner und Raúl Jaurena) aus.

Im Konzert in der Martin-Luther-Kirche unter der Leitung von Hans Jochen Braunstein übernimmt
Christiane Lüder die Solo-Partien für Bandoneon. Nach ihrem Studium an der Hochschule für Musik
und Theater in Hannover bei Prof. Elsbeth Moser absolvierte sie Meisterkurse bei Theodoro Anzellotti,
Stefan Hussong, Matti Rantanen, Friedrich Lips, Alfredo Marcucci und Juan Jose Mosalini. Es folgten
Einladungen zu zahlreichen renommierten Festivals, darunter das Gegenwelten Festival Heidelberg.
Engagements führten Christiane Lüder an die Oper Frankfurt, die Nationaloper Reykjavik, das RSO
Frankfurt, Staatstheater Mainz, Stadttheater Koblenz und das Staatstheater Darmstadt, Pfalztheater
Kaiserslautern, Stadttheater Heidelberg und das Staatstheater Wiesbaden. Bereits seit 1993 leitet sie eine Akkordeonklasse an der Studienabteilung der Akademie für Tonkunst in Darmstadt, seit 2016 hat
sie einen Lehrauftrag für das Fach Akkordeon an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst
Frankfurt. Daneben ist sie Mitglied verschiedener Ensembles wie Tango Caliente, Tango Furioso und
dem Trio Dounia.

Pandemiebedingt ist die Anzahl der verfügbaren Plätze begrenzt. Über das Bestell-Formular unter
www.liedertafel.com können sich Interessierte frühzeitig Einlasskarten sichern. Eine Anfrage per EMail an Bestellungen@Liedertafel.com ist ebenfalls möglich. Die Liedertafel Neustadt freut sich darauf, nach mehr als 20-monatiger Konzertpause am 19. September wieder ihr Publikum begeistern zu können.

Quelle:
Bild: Wolfgang Klein/Liedertafel Neustadt

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN