Hockenheim – Neuer Trolley für Reinigungseinsatz


        Die „Grünen Engel“ Susanne Blattner, Renate Rottmayer und Jürgen Rottmayer (v.l.) rollten mit ihrem neuen Einsatzgefährt – einem Trolley – am Rathaus vorbei und präsentierten das Gefährt OB Marcus Zeitler (2.v.l.). Foto: Lokale Agenda 21 Hockenheim

        Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Seit über zwei Jahren sind sie nun schon in Hockenheim unterwegs und vielen ein mittlerweile vertrauter Anblick geworden: Die „Grünen Engel“ der Lokalen Agenda, die regelmäßig ausfliegen, um Hockenheim zu säubern und Impulse zu setzen, dass Müll nicht mehr achtlos weggeworfen wird. In grasgrünen T-Shirts und als Sonnenschutz mit ebenso grünen Kappen ausgestattet, treffen sie sich einmal im Monat und nehmen sich die „Schmuddelecken“ der Stadt vor.

        Dabei können sie Erfolge verbuchen: „Es fällt uns mittlerweile deutlich schwerer, wirklich vermüllte Flecken zu finden. Und damit bewahrheitet es sich, dass Müll nur dort leichtfertig weggeworfen wird, wo auch zuvor schon Müll lag. Je sauberer es ist, desto größer ist die Hemmschwelle, einfach etwas fallen zulassen“, beobachtet Renate Rottmayer, die zusammen mit ihrem Mann Jürgen die „Grünen Engel“ ins Leben rief. Sie ergänzt: „Wir bekommen viel Zuspruch aus der Bevölkerung. Viele Hockenheimer sind mittlerweile mit einem Beutel in der Tasche unterwegs und beseitigen ´auf eigene Kappe´ die ungewünschten Abfälle einiger Mitmenschen, ohne viel Aufhebens davon zu machen.“

        Trolley verbessert Transportmöglichkeiten
        Die Grünen Engel möchten aber nicht nur anderen hinterher räumen. Die quietschgrün gestrichenen Bügel der Mülleimer weisen wie die Zigarettenkippen-Eimer am HÖP und an der Streuobstwiese auf ihren Einsatz für eine saubere Stadt hin. Damit die Grünen Engel möglichst optimale „Arbeitsbedingungen“ finden, werden sie von der Agenda-Beauftragten der Stadt, Elke Schollenberger, tatkräftig unterstützt: Durch Material, „Arbeitskleidung“ und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Ein Neuzugang an Material der Grünen Engel ist auch der „Kinder“-Trolley. Eine gemeinsame Aktion mit drei Klassen der Hubäcker-Grundschule verdeutlicht, dass es „großen Sinn“ macht, mit den Jüngsten spielerisch an das Thema Müll heranzugehen. Die Kinder waren mit großer Begeisterung bei der Sache. Und es ist ihnen gut zu vermitteln, warum man Dinge nicht einfach achtlos auf die Straße wirft“, sagt Jürgen Rottmayer.

        Um in Zukunft optimal auf solche Sammel-Aktionen mit Schulklassen vorbereitet zu sein, wurden zwölf Müllzangen für Kinder angeschafft, dazu kleine Eimer und Handschuhe. Das alles passt perfekt in den schönen neuen Trolley, den der „Grüne Engel“ Susanne Blattner mit kleinen Accessoires liebevoll aufgepeppt hat. „So sind wir optimal für neue Aktionen vorbereitet“, schmunzelt sie.

        Engagement tut Hockenheim gut
        Auch Oberbürgermeister Marcus Zeitler konnte schon einen Blick auf die neue Ausstattung werfen. Er bedankt sich für die großartige Arbeit der Gruppe, die mit einer kleinen Fraktion am Rathaus vorgerollt war. „Eure Arbeit ist durch nichts zu ersetzen“, sagte Zeitler. Der OB weiter: „Ihr regt zum Nachahmen und zum Mitmachen an. Es gibt für eine Stadt nichts Besseres als engagierte Menschen. Ihr tut Hockenheim gut!“

        Ein großes Lob für die Ehrenamtlichen, das diese gleich wieder zurückgeben – mit einem großen Dankeschön an den Bauhof. „Sie sind immer da, wenn man sie braucht! Wir schicken eine kurze E-Mail, wo der von uns gesammelte Müll steht, und dann ist er auch schon so gut wie abgeholt. Der Kontakt zum Bauhof ist unkompliziert, wertschätzend und von gegenseitigem Respekt geprägt. Großartig!“ Da sind sich alle Grünen Engel einig.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg-Neuenheim – Fahrzeugbrand in der Lutherstraße

          • Heidelberg-Neuenheim – Fahrzeugbrand in der Lutherstraße
            Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Derzeit kann es in der Uferstraße und rund um die Lutherstraße zu Verkehrsbehinderungen sowie zu Sichtbehinderungen kommen. Ein Fahrzeug geriet aus bislang nicht bekannter Ursache in Brand. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind vor Ort. INSERATwww.congressforum.de»

          • Ludwigshafen – Bei Durchsuchung 46 Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht

          • Ludwigshafen – Bei Durchsuchung 46 Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz Bei einer Durchsuchung am 23.09.2021 konnten Beamte der Polizei Ludwigshafen 46 offenbar gestohlene Fahrräder in einer Garage in der Wimpelstraße sicherstellen. Die Garage wurde durchsucht, nachdem ein Passant sein gestohlenes Fahrrad dort entdeckt hatte. Durch Überprüfungen der Polizei konnten bislang nur vier Fahrräder ihren ... Mehr lesen»

          • Worms – Auto rollt und klemmt Fahrerin ein

          • Worms – Auto rollt und klemmt Fahrerin ein
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Sonntagmorgen wurde in Gimbsheim die Fahrerin eines SUV beim Wegrollen des Fahrzeugs in der Fahrertür eingeklemmt und verletzt. Die 53-Jährige wollte gegen 05:30 Uhr mit dem PKW samt Pferdeanhänger aus einer Hofeinfahrt fahren, als sie bemerkt, dass die Bremse am Anhänger noch betätigt war. Ihre 23-jährige Tochter, die sich ebenfalls im ... Mehr lesen»

          • Mannheim – NACHTRAG – Schüsse auf dem Waldhof – Fluchtfahrzeug aufgefunden – Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar

          • Mannheim – NACHTRAG – Schüsse auf dem Waldhof – Fluchtfahrzeug aufgefunden – Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar
            Mannheim – Waldhof / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Nach den Schüssen in der Nacht zum Samstag im Stadtteil Waldhof laufen die Ermittlungen der 20-köpfigen Ermittlungsgruppe “Jakob” weiter auf Hochtouren. Im Rahmen der noch in der Tatnacht umgehend eingeleiteten länderübergreifenden Fahndungsmaßnahmen konnte am frühen Samstagmorgen, in einem Gewerbegebiet in der hessischen Gemeinde Eschborn, ein dunkler Audi ... Mehr lesen»

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Für die Stadt Landau gilt weiterhin Stufe 1 und damit die niedrigste Warnstufe des landesweiten Corona-Warnsystems. Das geht aus den tagesaktuellen Zahlen hervor, die das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz vorgelegt hat. INSERATwww.congressforum.de Hier die Leitindikatoren für Landau am Montag, 27. September, im Überblick: Die 7-Tages-Inzidenz sinkt leicht von 87,8 am Vortag auf 83,5. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Mann bei Angriff mit Messer verletzt

          • Bad Dürkheim – Mann bei Angriff mit Messer verletzt
            Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 24.09.2021 gegen 20:30 Uhr kam es im Triftweg in Bad Dürkheim zu einem Messerangriff. Hierbei wurde eine männliche Person schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Aufgrund seiner Verletzungen musste das 26-jährige Opfer, zur weiteren Versorgung, in ein Krankenhaus verbracht werden. Die genauen Hintergründe des Angriffs ... Mehr lesen»

          • Worms – Schreckschusswaffe vor Kontrolle aus PKW geworfen

          • Worms – Schreckschusswaffe vor Kontrolle aus PKW geworfen
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie gestern Abend, gegen 22:15 Uhr durch Zeugen mitgeteilt wurde, habe sich eine 5-köpfige Personengruppe in der Mainzer Straße aufgehalten. Auffällig sei gewesen, dass eine männliche Person eine silberfarbene Schusswaffe in der Hand hielt. Kurz darauf habe sich die Gruppe in einem PKW entfernt. Der Wagen konnte kurz darauf durch eine Polizeistreife im ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Innenstadt – Autofahrerin kollidiert mit Straßenbahn – Wer hatte Vorfahrt? – Polizei sucht Zeugen

          • Mannheim-Innenstadt –  Autofahrerin kollidiert mit Straßenbahn – Wer hatte Vorfahrt? – Polizei sucht Zeugen
            Mannheim-Innenstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag, gegen 07:50 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit ihrem Opel den Kaiserring in Richtung Hauptbahnhof und bog kurz nach dem Wasserturm nach links in Richtung Friedrichsplatz ab. Beim Überqueren der dortigen Schienen kollidierte die 58-Jährige mit einer Straßenbahn der Linie 2, die ebenfalls in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Glücklicherweise wurden bei dem ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Weststadt – 25-Jähriger bedroht Unfallbeteiligte nach Kollision

          • Heidelberg-Weststadt – 25-Jähriger bedroht Unfallbeteiligte nach Kollision
            Heidelberg-Weststadt/RHein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nachdem er einen Verkehrsunfall verursacht hatte, bedrohte am Samstag Mittag ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer die weiteren Unfallbeteiligten. Ein 31-jähriger Mann war gegen 12.30 Uhr mit seinem VW-Golf auf der Lessingstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Als er gerade von der Einfädelungsspur auf den Geradeausfahrstreifen wechseln wollte, wurde er von einem nachfolgenden 25-jährigen Mercedes-Fahrer überholt. Dabei ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Handschuhsheim – Brand einer Gartenhütte und eines Wohnwagens – Zeugen gesucht

          • Heidelberg-Handschuhsheim – Brand einer Gartenhütte und eines Wohnwagens – Zeugen gesucht
            Heidelberg-Handschuhsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 3 Uhr, kam es in der Nähe des Allmendpfads zu einem Brand auf einem privaten Gartengrundstück. Anwohner hatten der Polizei eine starke Rauchentwicklung ausgehend vom Feldgebiet gemeldet. In der Nähe der Heinrich-Dietrich-Halle konnten die Beamten schließlich einen Wohnwagen und eine Gartenlaube feststellen, welche in Flammen standen. Durch die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X