Ludwigshafen – Deutscher Engagementpreis: Zwei Projekte aus dem Wahlkreis nominiert

        Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis / Frankenthal

        Torbjörn Kartes ruft zu Stimmabgabe bis 20. Oktober auf

        Zwei ehrenamtliche Projekte aus der Region haben die Chance, zu Gewinnern im Rahmen des Deutschen Engagementpreises zu werden. Seit diesem Donnerstag bis einschließlich 20. Oktober kann online abgestimmt werden, darauf weist der Bundestagsabgeordnete Torbjörn Kartes hin. Nominiert wurde das Projekt „Das kleine Einmaleins des VCP RPS“ des Verbands Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder Rheinland-Pfalz/Saar mit Sitz in Lambsheim und das „project.equalitea“ aus Ludwigshafen, ein Instagram-Account über Gleichberechtigung, Sexismus und Vorurteile in der Gesellschaft. Knapp 400 Projekte stehen für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis zur Wahl.

        Torbjörn Kartes ruft zum Voting auf: „Die Diversität dieser beiden Projekte zeigt, wie breit wir hier im Wahlkreis aufgestellt sind. Ich finde, dieses Engagement muss belohnt werden!“ Weitere Informationen zu dem Preis und den Projekten sowie den Zugang zur Abstimmung gibt es hier: https://www.deutscher-engagementpreis.de/nc/publikumspreis/jetzt-abstimmen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X