Landau – Neue Corona-Regeln: 26. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am 12. September in Kraft – Überarbeitetes Warnsystem mit Hospitalisierungsrate und Intensivbettenauslastung als zusätzliche Indikatoren – „2G+“-Regel löst 3G-Regel ab

        Landau / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Neue Corona-Regeln: 26. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am 12. September in Kraft – Überarbeitetes Warnsystem mit Hospitalisierungsrate und Intensivbettenauslastung als zusätzliche Indikatoren – „2G+“-Regel löst 3G-Regel ab – Landaus OB Hirsch begrüßt neues Warnsystem

        Alles neu macht der Herbst: Nachdem in den vergangenen Monaten stets die Inzidenz als Entscheidungsgrundlage für Einschränkungen bzw. Lockerungen im öffentlichen Leben diente, hat die rheinland-pfälzische Landesregierung mit der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung jetzt ein neues Corona-Warnsystem vorgelegt. Dieses sieht vor, dass künftig auch die Hospitalisierungsrate, also die Zahl der Menschen, die so schwer an COVID-19 erkrankt sind, dass sie ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, und der Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten berücksichtigt werden. Ebenfalls neu: Das Land sieht keinen Lockdown mehr als Schutzmaßnahme vor. Stattdessen löst das „2G+“-System die bestehende 3G-Regel ab. Die neue Verordnung und damit auch die neuen Regelungen treten am bevorstehenden Sonntag, 12. September, in Kraft.

        Was bedeutet das im Detail?

        Zunächst zum neuen Warnsystem: Es gibt insgesamt drei Warnstufen. Erreichen für die Stadt Landau jeweils mindestens zwei der drei Indikatoren, also Inzidenz, Hospitalisierungsrate und Intensivbettenauslastung, an drei aufeinander folgenden Werktagen den in der Verordnung festgelegten Wertebereich, tritt die jeweilige Warnstufe am übernächsten Tag in Kraft. Wichtig ist: Es ist unerheblich, welche beiden Indikatoren während des Dreitagesabschnitts überschritten sind. Auch ein Wechsel beim Überschreiten unterbricht die Zählung nicht.

        Befindet sich die Stadt Landau nach dem Überschreiten bestimmter Werte in einer der genannten Warnstufen, hat das Einfluss auf das „+“ in der neuen „2G+“-Regel. Diese regelt unter anderem, wie viele nicht-immunisierte Personen sich gemeinsam im öffentlichen Raum aufhalten dürfen bzw. auf Veranstaltungen oder in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen wie Kinos oder Konzerthäusern sowie beim Sport zulässig sind.

        Neuerungen gibt es auch im Schulalltag: Neben den Tests, die zweimal wöchentlich durchgeführt werden, treten je nach Warnstufe zusätzliche Regelungen hinsichtlich der Maskenpflicht in Kraft. So gilt in Warnstufe 1 grundsätzlich die Maskenpflicht im Schulgebäude, nicht jedoch am Platz und im Freien, in Warnstufe 2 muss die Maske an den weiterführenden Schulen auch am Platz getragen werden und in Warnstufe 3 gilt die Maskenpflicht in allen Schulen am Platz. Auch die Quarantänebestimmungen ändern sich: Künftig besteht bei Corona-Infektionen für die Schülerinnen und Schüler innerhalb der Klasse, in der die Infektion aufgetreten ist, sowie für deren Lehrkräfte nur noch bei einer eigenen Infektion eine Absonderungspflicht.

        Landaus OB Thomas Hirsch begrüßt die neuen Regelungen: „Es freut mich, dass wir den Menschen wieder mehr Freiheiten zurückgeben und vor allem auch die Geschäftswelt vor einem erneuten Lockdown bewahren können.“ Ganz besonders für Geimpfte und Genesene werde es mit den angepassten Regelungen und der neuen Verordnung wieder ein sehr großes Stück Normalität geben, betont der Stadtchef, der selbst bereits früh angeregt hatte, die Inzidenz nicht mehr zum alleinigen Maßstab zu machen. „Das ist der richtige Ansatz auf dem Weg zum dauerhaften Umgang mit dem Virus.“

        Die drei Indikatoren zur Bestimmung der Warnstufe werden künftig auf der Internetseite des Landesuntersuchungsamts unter www.lua.rlp.de veröffentlicht. Auch die Stadt Landau wird auf ihrer Webseite unter www.landau.de/corona über die aktuelle Einstufung informieren. Die komplette 26. Corona-Bekämpfungsverordnung mit allen Regeln kann auf www.corona.rlp.de nachgelesen werden.

        Bildunterschrift:
        Neue Corona-Regeln: Das „2G+“-System löst die bestehende 3G-Regel ab. (Quelle: Stadt Landau)

        Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LANDAU

          >> Alle Meldungen aus Landau


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg-Neuenheim – Fahrzeugbrand in der Lutherstraße

          • Heidelberg-Neuenheim – Fahrzeugbrand in der Lutherstraße
            Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Derzeit kann es in der Uferstraße und rund um die Lutherstraße zu Verkehrsbehinderungen sowie zu Sichtbehinderungen kommen. Ein Fahrzeug geriet aus bislang nicht bekannter Ursache in Brand. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind vor Ort. INSERATwww.congressforum.de»

          • Ludwigshafen – Bei Durchsuchung 46 Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht

          • Ludwigshafen – Bei Durchsuchung 46 Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz Bei einer Durchsuchung am 23.09.2021 konnten Beamte der Polizei Ludwigshafen 46 offenbar gestohlene Fahrräder in einer Garage in der Wimpelstraße sicherstellen. Die Garage wurde durchsucht, nachdem ein Passant sein gestohlenes Fahrrad dort entdeckt hatte. Durch Überprüfungen der Polizei konnten bislang nur vier Fahrräder ihren ... Mehr lesen»

          • Worms – Auto rollt und klemmt Fahrerin ein

          • Worms – Auto rollt und klemmt Fahrerin ein
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Sonntagmorgen wurde in Gimbsheim die Fahrerin eines SUV beim Wegrollen des Fahrzeugs in der Fahrertür eingeklemmt und verletzt. Die 53-Jährige wollte gegen 05:30 Uhr mit dem PKW samt Pferdeanhänger aus einer Hofeinfahrt fahren, als sie bemerkt, dass die Bremse am Anhänger noch betätigt war. Ihre 23-jährige Tochter, die sich ebenfalls im ... Mehr lesen»

          • Mannheim – NACHTRAG – Schüsse auf dem Waldhof – Fluchtfahrzeug aufgefunden – Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar

          • Mannheim – NACHTRAG – Schüsse auf dem Waldhof – Fluchtfahrzeug aufgefunden – Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar
            Mannheim – Waldhof / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Nach den Schüssen in der Nacht zum Samstag im Stadtteil Waldhof laufen die Ermittlungen der 20-köpfigen Ermittlungsgruppe “Jakob” weiter auf Hochtouren. Im Rahmen der noch in der Tatnacht umgehend eingeleiteten länderübergreifenden Fahndungsmaßnahmen konnte am frühen Samstagmorgen, in einem Gewerbegebiet in der hessischen Gemeinde Eschborn, ein dunkler Audi ... Mehr lesen»

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Für die Stadt Landau gilt weiterhin Stufe 1 und damit die niedrigste Warnstufe des landesweiten Corona-Warnsystems. Das geht aus den tagesaktuellen Zahlen hervor, die das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz vorgelegt hat. INSERATwww.congressforum.de Hier die Leitindikatoren für Landau am Montag, 27. September, im Überblick: Die 7-Tages-Inzidenz sinkt leicht von 87,8 am Vortag auf 83,5. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Mann bei Angriff mit Messer verletzt

          • Bad Dürkheim – Mann bei Angriff mit Messer verletzt
            Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 24.09.2021 gegen 20:30 Uhr kam es im Triftweg in Bad Dürkheim zu einem Messerangriff. Hierbei wurde eine männliche Person schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Aufgrund seiner Verletzungen musste das 26-jährige Opfer, zur weiteren Versorgung, in ein Krankenhaus verbracht werden. Die genauen Hintergründe des Angriffs ... Mehr lesen»

          • Worms – Schreckschusswaffe vor Kontrolle aus PKW geworfen

          • Worms – Schreckschusswaffe vor Kontrolle aus PKW geworfen
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie gestern Abend, gegen 22:15 Uhr durch Zeugen mitgeteilt wurde, habe sich eine 5-köpfige Personengruppe in der Mainzer Straße aufgehalten. Auffällig sei gewesen, dass eine männliche Person eine silberfarbene Schusswaffe in der Hand hielt. Kurz darauf habe sich die Gruppe in einem PKW entfernt. Der Wagen konnte kurz darauf durch eine Polizeistreife im ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Innenstadt – Autofahrerin kollidiert mit Straßenbahn – Wer hatte Vorfahrt? – Polizei sucht Zeugen

          • Mannheim-Innenstadt –  Autofahrerin kollidiert mit Straßenbahn – Wer hatte Vorfahrt? – Polizei sucht Zeugen
            Mannheim-Innenstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag, gegen 07:50 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit ihrem Opel den Kaiserring in Richtung Hauptbahnhof und bog kurz nach dem Wasserturm nach links in Richtung Friedrichsplatz ab. Beim Überqueren der dortigen Schienen kollidierte die 58-Jährige mit einer Straßenbahn der Linie 2, die ebenfalls in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Glücklicherweise wurden bei dem ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Weststadt – 25-Jähriger bedroht Unfallbeteiligte nach Kollision

          • Heidelberg-Weststadt – 25-Jähriger bedroht Unfallbeteiligte nach Kollision
            Heidelberg-Weststadt/RHein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nachdem er einen Verkehrsunfall verursacht hatte, bedrohte am Samstag Mittag ein 25-jähriger Mercedes-Fahrer die weiteren Unfallbeteiligten. Ein 31-jähriger Mann war gegen 12.30 Uhr mit seinem VW-Golf auf der Lessingstraße in Richtung Hauptbahnhof unterwegs. Als er gerade von der Einfädelungsspur auf den Geradeausfahrstreifen wechseln wollte, wurde er von einem nachfolgenden 25-jährigen Mercedes-Fahrer überholt. Dabei ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Handschuhsheim – Brand einer Gartenhütte und eines Wohnwagens – Zeugen gesucht

          • Heidelberg-Handschuhsheim – Brand einer Gartenhütte und eines Wohnwagens – Zeugen gesucht
            Heidelberg-Handschuhsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Sonntagmorgen, kurz vor 3 Uhr, kam es in der Nähe des Allmendpfads zu einem Brand auf einem privaten Gartengrundstück. Anwohner hatten der Polizei eine starke Rauchentwicklung ausgehend vom Feldgebiet gemeldet. In der Nähe der Heinrich-Dietrich-Halle konnten die Beamten schließlich einen Wohnwagen und eine Gartenlaube feststellen, welche in Flammen standen. Durch die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X