Ludwigshafen – Schüsse mit Schreckschusswaffe in der Innenstadt

        Ludwigshafen / Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

          Am Montagnachmittag, dem 06.09.2021 gegen 17:20 Uhr, kam es in der Bismarckstraße zu einem Verstoß gegen das Waffengesetz. Die drei beschuldigten Personen waren zunächst in einer Sportsbar. Als sie die Bar verließen, wurde drei Mal mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen. Noch bevor die Polizei vor Ort eintreffen konnte, verließen die drei Personen die Örtlichkeit und flüchteten, um dann kurze Zeit später an der Rheingalerie erneut zu schießen. Im Rahmen der Fahndung konnten die Verdächtigen anhand der Personenbeschreibung am Rheinufer entdeckt und kontrolliert werden. Bei einem 36 – Jährigen aus Ludwigshafen konnte im Rucksack Munition für eine Schreckschusswaffe aufgefunden werden. In einem Gebüsch nicht weit von den drei Tatverdächtigen konnte die Schreckschusswaffe aufgefunden werden. Einer der Beteiligten, ein 40 – Jähriger aus Ludwigshafen gab an, dass der 36 – Jährige heute Geburtstag hat und sie diesen mit den Schüssen feiern würden. Die drei Personen waren teilweise erheblich alkoholisiert. Da der 40 – Jährige dem erteilten Platzverweis keine Folge leisten wollte, wurde er in Gewahrsam genommen. Den 36 – Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Mitführens einer Schreckschusswaffe ohne im Besitz eines Waffenscheins zu sein. Ob auch die anderen beiden Personen mit der Schreckschusswaffe geschossen haben wird noch ermittelt. Zu Gefährdung von Personen kam es nicht.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X