Ludwigshafen – Sozialdezernentin und Fasnachter spenden Erlös der Närrischen Straßenbahn – Betrag von Sozialdezernat aufgestockt

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

          Fasnachtsveranstaltungen fielen 2021 coronabedingt aus und auch die Närrische Straßenbahn stand in diesem Jahr still. Dennoch blieben die Sparkasse Vorderpfalz, die VR Bank Rhein-Neckar und die GAG Ludwigshafen der Tradition treu und spendeten in diesem Jahr für die Närrische Straßenbahn insgesamt 2.500 Euro. Sozialdezernentin Beate Steeg hat diesen Betrag erhöht um 1.500 Euro mit Geld aus einem Fördertopf des Sozialdezernats für Bedürftige, der sich aus Spenden von Unternehmen und Bürger*innen speist. Beate Steeg hat somit je 2.000 Euro gemeinsam mit Vertreter*innen der an der Närrischen Straßenbahn beteiligten Karnevalsgesellschaften “KG Klotzgrumbeer 1909”, “KG Die Wasserhinkle Altrip” und “KV Obbarer Dambnudle” am heutigen Donnerstag, 2. September 2021, an die “Street Docs” und die Ludwigshafener Tafel übergeben.

          Quelle Stadt Ludwigshafen

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X