Heidelberg – Corona: Impfangebote für Jugendliche während der Sommerferien – Impfaktion des Jobcenters am 6. September


        Heidelberg / Metropolreion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Ständige Impfkommission (STIKO) hat jüngst ihre COVID-19-Impfempfehlung aktualisiert und empfiehlt die Impfung für alle 12- bis 17-Jährigen ohne Einschränkungen. Die Stadt Heidelberg setzt sich für eine hohe Impfquote ein – auch in dieser Altersgruppe – und verweist in diesem Zusammenhang auf die vielfach vorhandenen, niedrigschwelligen Impfangebote, die neben Erwachsenen auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren zur Verfügung stehen. Die Stadt wirbt dafür, dass Schülerinnen und Schüler bereits jetzt, noch während der Ferienzeit, diese Angebote nutzen. „Jede Impfung ist ein Beitrag zur Sicherung des Schulbetriebs nach den Sommerferien“, sagt Stefanie Jansen, Bürgermeisterin für Soziales, Bildung, Familie und Chancengleichheit.

        Das Impfzentrum Rhein-Neckar des Rhein-Neckar-Kreises in Patrick-Henry-Village (PHV) bietet täglich von 8 bis 20 Uhr Impfungen ohne Terminvereinbarung an, nach ärztlicher Aufklärung auch für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (Mehr Informationen im Internet unter
        www.rhein-neckar-kreis.de/start/landratsamt/corona-impfzentren). Vom Hauptbahnhof fährt ein Shuttlebus direkt zum Impfzentrum auf PHV. Daneben können sich Schülerinnen und Schüler auch bei niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten sowie anderen Fach- und Allgemeinärzten impfen lassen. Auf der Internetseite www.dranbleiben-bw.de informiert das Sozialministerium über Impfaktionen in Heidelberg und im Umland.

        Zu einer Impfaktion mit dem mobilen Impfteam Rhein-Neckar lädt das Jobcenter Heidelberg am Montag, 6. September 2021, 10 bis 15 Uhr, in das Jobcenter, Speyerer Straße 6, ein. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Jugendliche im Alter von 16 bis 17 Jahren benötigen für eine Impfung eine formlose Einverständniserklärung der Eltern. Bei 12- bis 15-Jährigen erfolgt eine Impfung nur in Anwesenheit der Eltern, nach Aufklärung gemäß der aktuellen STIKO-Empfehlung. Mitzubringen sind ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass), die Versichertenkarte und – falls vorhanden – der Impfpass. Weitere Infos dazu unter www.jobcenter-hd.de/news/impfaktion.

        Die Stadt Heidelberg strebt an, in Abstimmung mit dem Impfzentrum Rhein-Neckar und den Schulleitungen Schülerinnen und Schülern nach Schulbeginn reservierte Terminfenster im Impfzentrum für Impfungen anzubieten.

        Fragen rund um Impfungen für Jugendliche beantwortet das baden-württembergische Sozialministerium unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/fragen-und-antworten-rund-um-corona/faq-impfzentren/.

        www.heidelberg.de/coronavirus

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X