Frankenthal – CFF-Sommerserenaden vom 29. August bis 17. September 2021

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Mit den ersten Sommerserenaden verspricht das Congressforum Frankenthal Kulturgenuss vom Feinsten. Vom klassischen Konzert bis hin zu Crossover – die Indoor-Konzert-Reihe der CFF- Sommerserenaden lässt mit hochkarätigen (Nachwuchs-) KünstlerInnen und ausgezeichneten InstrumentalistInnen den Sommer aus“klingen“.

        SO 29.08.21, 11 Uhr LandesJugendOrchester Rheinland-Pfalz & Eda Paçacı, Horn
        Zum Auftakt der CFF-Sommerserenaden gastiert das LandesJugendOrchester Rheinland-Pfalz (LJO) unter der Leitung des Dirigenten Uwe Sandner im Congressforum Frankenthal. Im Gepäck haben die jungen MusikerInnen ein anspruchsvolles Programm, das sie in der vorgehenden, zweiwöchigen Sommerarbeitsphase einstudieren.
        Mit der „Hebriden“-Ouvertüre vertonte Felix Mendelssohn-Bartholdy die Schottlandreise, die der 20-jährige Komponist im Sommer 1829 unternahm. Bereits die ersten Takte lassen die Weite der rauen und mythischen schottischen Landschaft vor dem inneren Auge entstehen. Ebenfalls ein Jugendwerk ist Richard Strauss’ erstes Hornkonzert – die ursprüngliche Version für Horn und Klavier komponierte Strauss mit gerade einmal 18 Jahren für seinen Vater, einen der berühmtesten Hornisten seiner Zeit.
        Der talentierten Hornistin des Sinfonieorchesters Basel, Eda Paçacı, bieten sich somit zahlreiche Möglichkeiten, ihre musikalische und technische Brillanz gemeinsam mit dem LJO unter Beweis zu stellen. Auf dem Programm steht weiterhin ein Werk, dessen Uraufführung der Komponist selbst als „das Nonplusultra der Kunst“ bezeichnete: Beethovens tänzerische und strahlende 7. Sinfonie versteht es, das Publikum auch 200 Jahre nach der Uraufführung zu begeistern.
        Das LJO vereint seit seiner Gründung im Jahr 1973 dreimal jährlich die junge Musikelite des Landes und begeistert KritikerInnen, SolistInnen, DirigentInnen und Publikum gleichermaßen: Mitreißende Energie und beachtliche Professionalität verbinden sich zu einem einzigartigen Klangerlebnis. Regelmäßige Rundfunkaufnahmen, Fernsehsendungen und CD-Produktionen dokumentieren das herausragende Niveau. Neben Auftritten in Rheinland-Pfalz begibt sich das Orchester immer wieder auch auf internationale Konzertreisen; zuletzt 2018 nach Südafrika und Botswana.
        Programm
        Felix Mendelssohn-Bartholdy: „Die Hebriden“ Ouvertüre op. 26
        Richard Strauss: Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op. 11
        Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

        SO 29.08.2021, 18 Uhr LandesJugendBlasOrchester & Andreas Hofmeir, Tuba
        Am gleichen Tag stellt das LandesJugendBlasOrchester (LJBO) unter Chefdirigent Stefan Grefig einen der weltweit angesehensten und mit dem ECHO Klassik 2013 ausgezeichneten Tubisten in den Mittelpunkt der Sommerarbeitsphase: Andreas Hofmeir. Auf dem Programm bei den CFF-Sommerserenaden: Jörg Dudas Tubakonzert.  Der Komponist Jörg Duda, mit dem Hofmeir gemeinsam den „Echo-Klassik“ bekommen hat, begleitete das LJBO bei den Proben und wird mit vor Ort in Frankenthal sein.
        Das LJBO Rheinland-Pfalz 1991 wurde vom damaligen Landesmusikdirektor Hans-Albert Schwarz, begründet, um die zu dieser Zeit noch relativ unbekannte musikalische Gattung der sinfonischen Blasmusik nicht nur jungen MusikerInnen, sondern auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen.
        Stefan Grefig, 1976 in der Pfalz geboren, absolvierte sein Kapellmeisterstudium an der Musikhochschule Maastricht/Holland mit Auszeichnung. Mit gleich zwei Orchestern konnte er beim deutschen Orchesterwettbewerb 2012 einen Preis erringen. Den bislang größten Wettbewerbserfolg feierte Grefig beim ‚Certamen Internacional de Bandes de Musica‘ 2014 in Valencia.
        Andreas Martin Hofmeir, einer der besten und vielseitigsten Instrumentalisten der Gegenwart, ist ein Grenzgänger zwischen den Genres: Er ist Professor an der Universität Mozarteum Salzburg, war Gründungsmitglied der bayerischen Kult-Band LaBrassBanda und ist sowohl als Kabarettist als auch als klassischer Tubist sehr erfolgreich. Außer dem ECHO Klassik 2013 gewann Hofmeir u.a. den internationalen Tubawettbewerb „Città di Porcia“ in Pordenone (Italien) und den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin.
        Programm
        Paul Murtha: Heroic Fanfare
        Philip Sparke: Music for a Festival
        Gustav Holst: Suite in Eb
        Jörg Duda: Tuba Concerto Nr. 2 (Solist: Andreas Hofmeir)
        Adam Gorb: Yiddish Dances
        Paul Hart: Cartoon
        John Mackey: The Ringmasters March (gemeinsam mit Andreas Hofmeir)

        SA 04.09.2021, 19:30 Uhr Die Nacht der Tenöre
        Die „Nacht der Tenöre“ – ein Musikerlebnis der ganz besonderen Art – begeistert bereits seit Jahren Klassikliebhaber und Fans zeitgenössischer Musik gleichermaßen. Das kurzweilige Programm reicht von Arien aus bekannten Opern und Operetten über beliebte Canzone bis hin zu schwungvollen Musical-Partien.
        Der Tenor verkörpert den stürmischen Liebhaber, den galanten Betörer oder den tragischen Helden: Er ist in der Oper oft der Tonangebende, der in seinen Arien sehnt und liebt, bangt oder triumphiert. Viele Tenorarien zählen nicht umsonst zu den musikalischen Höhepunkten einer Oper, man denke nur an das dramatische „E lucevan le stelle“ aus der Oper Tosca oder das weltberühmte „Nessun dorma“ aus Turandot. Spätestens seit Plácido Domingo, Luciano Pavarotti und José Carreras in den 1990er Jahren zu den „Drei Tenören“ zusammenkamen, begeistert der besondere Toncharakter dieser Stimmlage ein Millionenpublikum.
        In Frankenthal werden die drei stimmgewaltigen Tenöre Han Bo Jeon, Emilio Ruggerio und Marco Antonio Rivera von zwölf Musikern des Süddeutschen Kammerensembles begleitet, deren herausragende Qualität stetig durch das begeisterte Publikum und die sachkundige Fachpresse bestätigt wird. Als musikalische Leitung führt Markus Elsner mit flotter und informativer Moderation durch den Abend.

        FR 17.09.2021, 19:30 Uhr 08.2021 Rock|Pop|Klassik by La Finesse & Band
        Klassische Musik auf unnachahmliche Weise mit dem Musikgeschmack unserer Zeit zu verbinden – das ist das musikalische Anliegen des Streichquartetts La Finessse. Die vier Virtuosinnen verstehen es, die Geschichte großer Meister auf ihren Instrumenten neu zu erzählen – traditionsbewusst und modern zugleich. Alle musikalischen Interpretationen wurden eigens von La Finesse arrangiert und verleihen dem Quartett seinen unverwechselbaren Sound. Gemeinsam mit einer 5-köpfigen Band schafft La Finesse ein Live-Erlebnis der Extraklasse, bei dem Vivaldis Vier Jahreszeiten einen ganz neuen Sound erhalten, Musik aus Star Wars und Game of Thrones klassisch angehaucht ertönt und AC/DC auf Beethoven trifft.
        Mit Charme, Können und beeindruckender Livepräsenz begeistert La Finesse national wie international LiebhaberInnen der Genres Klassik, Filmmusik, Rock und Pop gleichermaßen. Erleben auch Sie Momente purer Lebendigkeit und Lebensfreude mit Musik von La Finesse!
        Musik kennt keine Grenzen. Mit ihrem neuen Programm „Grenzenlos“ befasst sich La Finesse genau damit: Grenzen überwinden, überschreiten, ja aufheben – grenzenlos und ohne Einschränkung musizieren. Die Crossover-Konzerte von La Finesse sind genau die richtige Plattform dafür.

        Einzelpreis: 21,90*
        Kombitarif „Sommer“
        Besuchen Sie doch gleich mehrere Veranstaltungen und sparen Sie gegenüber dem Einzelpreis:
        • 2 Veranstaltungen – 35,00 €*
        • 3 Veranstaltungen – 56,90 €*
        • 4 Veranstaltungen – 70,00 €*
        *inkl. System- und VVK-Gebühren. Nicht mit anderen Ermäßigungen / Abos kombinierbar.

        KARTENVORVERKAUF IM CFF: MO-DO 9.30-18.00 Uhr und FR 9:30-15:00
        Gebührenfreie Tickethotline: 0800 266 47 37

        Quelle CongressForum Frankenthal

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Rauenberg – PKW gerät in Vollbrand

          • Rauenberg – PKW gerät in Vollbrand
            Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstagnachmittag gegen 16:00 Uhr kam es in den Weinbergen oberhalb der K4169, Ortsausgang Rauenberg in Richtung Galgenberg, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts zum Brand eines PKW. Ein 80-Jähriger war mit seinem Auto zu seinem Grundstück in den Weinbergen gefahren. Als er gerade die Heimfahrt angetreten hatte, hörte er zuerst einen lauten Knall ... Mehr lesen»

          • Wiesloch – Verkehrsunfall mit 14.000 EUR Sachschaden

          • Wiesloch – Verkehrsunfall mit 14.000 EUR Sachschaden
            Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Samstag gegen 13:44 Uhr an der Kreuzung L594/Südtangente/Hauptstraße. Ein 49-Jähriger VW-Fahrer war auf der Südtangente von der B3 kommend unterwegs, als er an der Einmündung zur Hauptstraße nach links abbiegen wollte, ohne ausreichend auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Infolgedessen kollidierte er mit einem 62-Jährigen Hyundai-Fahrer, welcher ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbrecher gestellt

          • Ludwigshafen – Einbrecher gestellt
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 18-Jähriger versuchte am Sonntagabend (05.12.2021), gegen 21.30 Uhr, in ein Versicherungsbüro in der Rohrlachstraße einzubrechen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Tat und verständigten sofort die Polizei. Diese nahm den Einbrecher vor Ort fest. Auf einer Polizeidienstelle wurde er erkennungsdienstlich behandelt und anschließend aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Er muss sich nun wegen des ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Einbruch in Taxi

          • Ludwigshafen – Einbruch in Taxi
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte warfen mit einem Stein am Sonntagmorgen (05.12.2021), zwischen 2.30 und 4.30 Uhr, die Seitenscheibe eines Taxis ein. Aus dem Fahrzeuginnern wurde nach derzeitigem Stand keine Gegenstände entwendet. Es entstand Lediglich Sachschaden. Das Taxi war zum Tatzeitpunkt in der Bruchenwiesenstraße abgestellt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per ... Mehr lesen»

          • Heidelberg – Verkehrsunfall in Speyerer Straße – zwei Leichtverletzte – ca. 20.000.- Euro Schaden

          • Heidelberg – Verkehrsunfall in Speyerer Straße – zwei Leichtverletzte – ca. 20.000.- Euro Schaden
            Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Zum Glück glimpflicher als zunächst angenommen verlief der Verkehrsunfall am Montagmorgen in der Speyerer Straße. Beide beteiligte Autofahrer wurden leicht verletzt und zu ihren Untersuchungen in eine Klinik gebracht. Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Heidelberger Verkehrspolizei war ein 58-jähriger Hyundai-Fahrer auf der Speyerer Straße zunächst stadteinwärts unterwegs, als er kurz nach 7 Uhr ... Mehr lesen»

          • Schwetzingen – 13-Jährige vermisst – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei – Pressemeldung Nr.2 Korrektur Personenbeschreibung

          • Schwetzingen – 13-Jährige vermisst – Öffentlichkeitsfahndung der Polizei – Pressemeldung Nr.2 Korrektur Personenbeschreibung
            Schwetzingen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Die seit Sonntagnachmittag, den 05.12.2021 in Schwetzingen vermisste 13-jährige Leonie D. soll nicht wie zunächst angenommen komplett schwarz gekleidet sein, sondern eine auffällig hellblaue Jacke tragen mit grauem Pelzbesatz an der Jackenmütze sowie eine schwarze Hose und weiße Turnschuhe. Des Weiteren wäre die ca.160 cm große Leonie von sehr schlanker Statur und hätte ... Mehr lesen»

          • Speyer – Unbekannte verkleben Türschloss – Zeugen gesucht

          • Speyer – Unbekannte verkleben Türschloss – Zeugen gesucht
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von 04.12.2021 auf 05.12.2021 beschädigten Unbekannte durch Anbringen von Klebstoff das Schloss des Hoftors eines Gemeindehauses in der Iggelheimer Straße. Der Schaden beläuft sich auf circa 150 Euro. Bereits letzte Woche wurden die Türschlösser mehrerer Institutionen verklebt. Ein möglicher Tatzusammenhang ist Gegenstand laufender Ermittlungen. Wer hat im Tatzeitraum verdächtige Personen ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Mehrere Kennzeichen von PKW entwendet

          • Ludwigshafen – Mehrere Kennzeichen von PKW entwendet
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie jetzt bekannt wurde, entwendeten Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die hinteren Kennzeichen mehrerer Fahrzeuge, die in der Hasenstraße parkten. Weitere Geschädigte sowie Zeugen, die von 30.11.2021 bis 01.12.2021 verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Hasenstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 06232/137-0 oder per Email (pispeyer@polizei.rlp.de) bei ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X