Kaiserslautern – Für das FCK-Heimspiel gegen 1860 München sind 20.000 Zuschauer erlaubt

        Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat vor dem Heimspiel gegen den TSV 1860 München am Samstag, 21. August 2021 um 14 Uhr im Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg, erneut einen Antrag zur Erhöhung der zugelassenen Zuschauerkapazitäten auf dem Betzenberg eingereicht. Diesem wurde nach Abstimmungen zwischen dem FCK und den lokalen Sicherheitsbehörden und der Prüfung des Schutz- und Hygienekonzepts durch die Stadtverwaltung Kaiserslautern sowie im Einvernehmen mit dem Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit am Montag, 16. August 2021, stattgegeben und die Ausnahmegenehmigung zur Erhöhung der Zuschauerkapazität auf 20.000 Fans ist beim FCK eingegangen. Die vorliegende Genehmigung gilt unabhängig des Inzidenzwerts in Kaiserslautern.

        Nach der Freigabe durch die Stadtverwaltung Kaiserslautern liegt auch das Einvernehmen der Landesregierung aus Mainz vor. Gegen 1860 München können demnach bis zu 20.000 Zuschauer, darunter 1.000 Gästefans, im Fritz-Walter-Stadion dabei sein. Der Vorverkauf für Mitglieder und Dauerkarteninhaber läuft ab sofort.

        Nach der Verlängerung der Gültigkeitsdauer der 24. Corona-Bekämpfungsverordnung hatte der 1. FC Kaiserslautern direkt das Genehmigungsverfahren für die Zuschauerzulassung zum Heimspiel gegen 1860 München am 21. August 2021 für 20.000 Zuschauer beantragt. Am Montag, 16. August 2021, wurde nun die Zustimmung der erforderlichen Behörden erteilt. Eine der wichtigsten Änderungen im Vergleich zu den vorherigen Heimspielen: Die Zustimmung gilt unabhängig des Inzidenzwertes in der Stadt Kaiserslautern. Somit ist entgegen der Partie gegen Borussia Mönchengladbach keine kurzfristige Reduzierung der Zuschauerkapazitäten zu befürchten, alle Tickets behalten ihre Gültigkeit.

        Die Zugangsvoraussetzungen zum Stadion bleiben die gleichen wie am ersten Spieltag in der 3. Liga und dem DFB-Pokalspiel. Insbesondere müssen Zuschauer am Einlass nachweisen, den 3G-Status („geimpft, genesen oder getestet“) zu erfüllen. Außerdem bitten wir darum, dass die Mund-Nase-Maske nach Möglichkeit auch auf dem Sitzplatz getragen wird.

        Auch wird es wieder ein kleines Speisen- und Getränkeangebot an den Kiosken im Fritz-Walter-Stadion geben. Wir möchten daher alle Stadionbesucher vorab nochmal über den Bezahlvorgang mit der Betze-Card im Rahmen des Sonderspielbetriebs informieren. Die Bezahlung an den Kiosken im Fritz-Walter-Stadion ist nur per Betze-Card möglich. Andere Bezahlmethoden, wie Barzahlung oder EC-Zahlung werden nicht angeboten.

        Das Spiel vom 1. FC Kaiserslautern gegen den TSV 1860 München wird auch wieder live im SWR-Fernsehen am Samstag ab 14 Uhr übertragen. Der FCK hat als einzige Mannschaft in der 3. Liga noch kein Saisontor erzielt und liegt auf dem vorletzten Tabellenrang. Weitere Informationen gibt es unter www.FCK.de.

        Foto : Der 1. FC Kaiserslautern hofft mit Kapitän Jean Zimmer auf das erste Saisontor (Foto Michael Sonnick)

        Text 1. FC Kaiserslautern und Michael Sonnick

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X