Ludwigshafen – „ToccaTag“ am 29. August – Bachs berühmtes Orgelwerk erklingt in mehreren Kirchen – Von Station zu Station mit dem Rad oder Shuttle-Bus

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Sie erklingt als Filmmusik, bei Computerspielen oder als Handy-Klingelton: Johann Sebastian Bachs Toccata in d-Moll ist sein berühmtestes Orgelwerk. Am Sonntag, 29. August, wird es in evangelischen und katholischen Kirchen in der Pfalz und Saarpfalz gefeiert beim „ToccaTag“: Überall wird die Toccata gespielt – natürlich auch in Ludwigshafen. Der Protestantische Kirchenbezirk bietet an diesem Tag ein ganzes Programm. Besucherinnen und Besucher können komplett teilnehmen oder einzelne Stationen auswählen. Die Toccata und weitere Stücke erklingen auf sechs Orgeln in sechs protestantischen Kirchen in Ludwigshafen. Das bedeutet: sechs Klangerlebnisse. Spielen wird Bezirkskantor Tobias Martin, der auch die musikalische Gesamtleitung im Kirchenbezirk übernimmt. Alle sechs Instrumente sind nur wenige Jahrzehnte alt. Fünf entstanden in der Zeit der Orgelbewegung, die nach dem Zweiten Weltkrieg begann und bis in die 1970er Jahre reichte. Damals haben sich Orgelbauer auf das Klangideal und die Prinzipien des Orgelbaus im Barock zurückbesonnen. „Dennoch gibt es bei den verschiedenen Orgeln individuelle Ausprägungen, die zu unterschiedlichen Ergebnissen führen“, erläutert der Bezirkskantor. Zum Beispiel klinge eine Orgel etwas spitzer mit stark ausgebauten Klangkronen, eine andere mit teilweise spätromantischen Ausbau des Pfeifenwerkes grundtöniger. Auch der Kirchenraum spiele beim Klang eine wichtige Rolle, weiß Tobias Martin.

          Der „ToccaTag“ startet in Ludwigshafen um 10.30 Uhr in der Pauluskirche, Abschluss ist um 16.30 Uhr in der Christuskirche in Mundenheim. Zudem sind eine gemeinsame Mittagspause (Anmeldung erforderlich – siehe unten) und offenes Singen auf dem Lutherplatz geplant – sofern es die Corona-Bestimmungen zulassen. Die Programmpunkte in den Kirchen dauern jeweils etwa 20 Minuten. So bleibt genug Zeit, um zur nächsten Station zu kommen. Wer möchte, kann von Kirche zu Kirche mit dem Rad fahren. Zudem steht ein Shuttle-Bus bereit (Anmeldung erforderlich – siehe unten). Der Eintritt zum Orgel-Erlebnis ist frei. Wegen Corona-Bestimmungen müssen Besucherinnen und Besucher an jeder Kirche mit ihren Kontaktdaten registriert werden.

          Programmablauf
          10.30 Uhr: Pauluskirche in Friesenheim (Luitpoldstraße 41)
          erbaut 1997 von Orgelbau Mühleisen, Leonberg, drei Manuale/30 Register, mechanische Traktur (Übertragung)

          11.30 Uhr: Friedenskirche in Ludwigshafen-Nord (Leuschnerstraße 56)
          erbaut 1958 von Orgelbau Steinmeyer, Oettingen, zwei Manuale/27 Register, mechanische Traktur

          12.30 Uhr: Apostelkirche im Hemshof (Rohrlachstraße 70)
          erbaut 1951/52 von Orgelbau Steinmeyer, Oettingen, drei Manuale/41 Register (46), elektropneumatische Traktur
          anschließend: Mittagspause am Lutherplatz mit „Pizza am Turm“ (Anmeldung erforderlich – siehe unten)

          14.00 Uhr: Offenes Singen auf dem Lutherplatz (findet nur statt, wenn die Corona-Bestimmungen es an diesem Tag zulassen)

          14.30 Uhr: Melanchthonkirche in Ludwigshafen-Mitte (Maxstraße 38)
          erbaut 1980 von Orgelbau Weigle, Leinfelden-Echterdingen, zwei Manuale/22 Register, mechanische/elektrische Traktur

          15.30 Uhr: Lukaskirche in Ludwigshafen-Süd (Kurfürstenstr 46)
          erbaut 1969/70 von Orgelbau Ott, Göttingen, drei Manuale/39 Register, mechanische/elektrische Traktur

          16.30 Uhr: Christuskirche in Mundenheim (Kirchplatz 5) erbaut 1962 von Orgelbau Steinmeyer, Oettingen, zwei Manuale/27 Register, mechanische Traktur anschließend: Abschluss im Kirchgarten der Christuskirche mit Imbiss und Getränken

          Anmeldung
          Wer das Shuttle nutzen und bei „Pizza am Turm“ dabei sein möchte, wird um Anmeldung bis 25. August gebeten unter Tel. 0621 – 52 05 824 oder E-Mail dekanat.ludwigshafen@evkirchepfalz.de. Bitte dabei Kontaktdaten angeben (Name, Adresse, Telefonnummer) und mitteilen, auf welchen Shuttle-Strecken das Mitfahren gewünscht ist.

          Mehr zum „ToccaTag“ unter www.toccatag.de
          Der „ToccaTag“ wird veranstaltet von der Evangelischen Kirche der Pfalz (Amt für Kirchenmusik) und dem Bistum Speyer (Abteilung Kirchenmusik).

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X