Mannheim – Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus – eine Person leicht verletzt

        Mannheim/Mannheim-Innenstadt (ots)

        Bei einem Wohnungsbrand am Mittwochnachmittag in der Mannheimer Innenstadt wurde eine Person leicht verletzt. Gegen 15.30 Uhr brach aus bislang unbekannter Ursache in der Wohnung eines Anwesens im Quadrat K 4 ein Brand aus. Die Flammen breiteten sich rasch in der Wohnung im ersten Obergeschoss aus. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Mannheim unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die Küche und ein Abstellraum wurden durch die Flammen völlig zerstört. Zudem wurden die Hausfassade an Vorder- und Rückseite in Mitleidenschaft gezogen.

        Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich drei Personen in der Brandwohnung. Eine 17-Jährige erlitt leicht Verletzungen und wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert.

        Die übrigen Bewohner des Hauses wurden aus dem Anwesen evakuiert. Mehrere Wohnungen, bei denen nicht geöffnet wurde, mussten durch die Feuerwehr gewaltsam geöffnet werden. Die Bewohner des Anwesens konnten nach Abschluss der Brandbekämpfung in ihre Wohnungen zurückkehren. Lediglich die Brandwohnung ist derzeit unbewohnbar. Deren Bewohner kamen bei Verwandten unter.

        Die Ermittlungen zur Brandursache durch die Brandermittler des Polizeireviers Mannheim-Innenstadt dauern an.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X