Neustadt – Schwerer Verkehrsunfall

        Neustadt/Metropolregion Rhein-Neckar. Drei verletzte Personen sowie ein Sachschaden von über 50.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich gestern Nachmittag (29.07.2021, 17.10 Uhr) auf der A65 bei Neustadt (Fahrtrichtung Ludwigshafen) zugetragen hat. Ein 71 Jahre alter Autofahrer hatte auf dem linken Fahrstreifen den Bremsvorgang eines Vorausfahrenden wegen fehlendem Sicherheitsabstand nicht rechtzeitig erkannt und ist dem Fahrzeug in das Heck gefahren. Durch die Wucht wurde der Mercedes auf einen Audi geschleudert, der auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs war. Während der Mercedesfahrer leichte Verletzungen erlitt, musste der Unfallverursacher sowie die Fahrerin des Audi wegen schweren Frakturen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. Durch die Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten war die Autobahn in diesem Streckabschnitt nur einspurig befahrbar, weshalb es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen kam.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X