Ludwigshafen – Bombenfund auf BASF Gelände – Keine Gefahr für Mitarbeiter und Bevölkerung

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Am 29. Juli 2021 wurde bei der BASF SE in Ludwigshafen im Werksteil Nord bei Kampfmittelräumarbeiten eine 250 Kilogramm schwere britische Fliegerbombe aus dem 2. Weltkrieg inklusive Zünder gefunden. Die Bombe ist gesichert. Eine Gefahr für Mitarbeiter und Bevölkerung besteht nicht.
        Gemeinsam mit dem Kampfmittelräumdienst des Landes Rheinland-Pfalz hat BASF die notwendigen Maßnahmen für die Entschärfung der Bombe erarbeitet.
        Für die Entschärfung, die für Ende August geplant ist, wird eine Schutzpyramide (Ramses) errichtet. Diese Pyramide ist eine Konstruktion mit einer Kantenlänge von 25 Metern, die vor allem aus Sand besteht. Das Innere der Pyramide ist durch ein Zugangsrohr erreichbar.
        Die zuständigen Behörden sind informiert.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X