Ludwigshafen – Unglaubliche Ergebnisse bei Geschwindigkeitskontrollen auf der BAB 650 – Messfehler ausgeschlossen

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 22.07.2021 – 27.07.2021 führte der Geschwindigkeitsmesstrupp der Zentralen Verkehrsdienste der Polizeidirektion Neustadt auf der BAB 650, Gemarkung Ludwigshafen, in Fahrtrichtung Ludwigshafen, eine Geschwindigkeitsmessung mittels teilstationärer Geschwindigkeitsmessanlage durch. In der ersten Nacht konnten die absoluten Spitzenreiter festgestellt werden. Es handelt sich um zwei junge Fahrzeugführer aus dem Rhein-Pfalz Kreis, die mit ihren hochmotorisierten Fahrzeugen, BMW M4 und Mercedes AMG, die zulässige Geschwindigkeit um 159 km/h und 135 km/h überschritten. Sie wurden mit 249 km/h und 225 km/h geblitzt! Die Verstöße wurden durch das Messsystem innerhalb einer Sekunde festgestellt und abgelichtet, sodass von einem verbotenem Kraftfahrzeugrennen ausgegangen wird. Zwei Strafanzeigen nach § 315 d StGB wurden gegen die Fahrer erstattet. Ob der Halter beider Fahrzeuge, ein 22jähriger aus dem Rhein-Pfalz-Kreis, ein Fahrzeug auch selbst gesteuert hat, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. In diesem Zeitraum passierten 72048 Kraftfahrzeuge die Messstelle wovon 3142 Fahrzeugführer schneller als die erlaubten 90 km/h waren.

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Edeka Scholz


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X