Mannheim/Heidelberg – Virtueller Spendenlauf des Polizeipräsidiums Mannheim – Spenden an ASB Wünschewagen übergeben

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen des Behördlichen Gesundheitsmanagements führte das Polizeipräsidium Mannheim in der Zeit vom 01.03.2021 bis zum 19.05.2021 für wohltätige Zwecke einen virtuellen Spendenlauf durch. Gemäß dem Motto „In 80 Tagen um die Welt“ sammelten Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Mannheim, der Wasserschutzpolizeistationen Mannheim und Heidelberg, der Polizeireiterstaffel, der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, der Staatsanwaltschaften Mannheim und Heidelberg, der Berufsfeuerwehren Mannheim und Heidelberg sowie der Justizvollzugsanstalt Mannheim fleißig Kilometer. Auch Mitarbeiter des Kooperationspartners Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (rnv) steuerten zahlreiche Kilometer für die angepeilte Erdumrundung bei.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Insgesamt kamen bei dem virtuellen Lauf 43.735 Kilometer zusammen. Durch die beteiligten Läufer wurden hierbei über 2.000 Euro an Spenden gesammelt. Der Betrag wurde dem ASB Wünschewagen gespendet. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde der erzielte Spendenerlös am Dienstag, 27.07.2021 um 13 Uhr in der Kulisse der Mannheimer Wasserturmanlage der Verantwortlichen des ASB Wünschewagens, Tina Schönleber, von Polizeivizepräsident Siegfried Kollmar übergeben. Dabei waren Vertreter aller Organisationen und Betriebe, deren Läufer zum Erfolg der Aktion beigetragen hatten, anwesend.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN