Mannheim-Innenstadt – 82-Jähriger wird Opfer eines Raubes – Polizei sucht Zeugen

        Mannheim-Innenstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf dem Luisenring in Höhe des Quadrats K 1 raubte am Sonntagmorgen, gegen 5.00 Uhr, ein Unbekannter den Geldbeutel eines älteren Mannes. Der Unbekannte näherte sich dem 82-Jährigen auf dem Gehweg zwischen der Bushaltestelle Kurpfalzbrücke und dem dortigen Taxistand unbemerkt von hinten, zog ihn zu Boden und entnahm dessen Geldbeutel aus der hinteren Hosentasche. Im Geldbeutel befanden sich EC- und andere Karten, kein Bargeld. Der ältere Mann suchte anschließend selbstständig das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt auf, wo er eine Anzeige erstattete und durch einen hinzugerufenen Rettungsdienst medizinisch versorgt wurde. Durch den Angriff hatte er sich leichte Verletzungen an Kopf und Schulter zugezogen. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg.

        Den unbekannten Räuber, der in Richtung Innenstadt geflüchtet war, beschrieb der ältere Herr wie folgt:

        – Männlich, 25-35 Jahre alt, ca. 1,70 m groß, normale Statur

        – Glatze, afroamerikanischer Phänotyp. Zur Tatzeit soll er eine weiße Plastiktüte mit unbekannter Aufschrift mit sich geführt haben.

        Die Ermittler des Kriminalkommissariates Mannheim bitten Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Räuber oder dem Tathergang geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444, in Verbindung zu setzen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X