Ludwigshafen – Aggressivität und fehlende Kontakterfassung führen zu Gaststättenschließung

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Kommunale Vollzugsdienst (KVD) hat am frühen Mittwochmorgen, 21. Juli 2021, ein Lokal in Oggersheim geschlossen. Gegen 0.20 Uhr beschwerte sich ein Anwohner über laute Musik und Gespräche aus der Gaststätte. Bei der Kontrolle des Lokals durch die Einsatzkräfte schien die 48-jährige Betreiberin den Fragen des KVD nicht folgen zu können, wirkte alkoholisiert und reagierte äußerst aggressiv. Ferner erfolgte die zur Bekämpfung der Corona-Pandemie notwendige Kontakterfassung der Gäste nicht. Aufgrund des Verhaltens der Betreiberin und der Verstöße schloss der KVD das Lokal.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X