Ludwigshafen – BASF-Kultur im Jubiläumsjahr

        Christoph Eschenbach Photo: Marco Borggreve

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/BASF SE) – Das Kulturprogramm der BASF hat eine lange Tradition: Ein Konzert des damaligen Pfalzorchesters, der heutigen Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz, am 30. November 1921 im BASF-Feierabendhaus gilt als die Geburtsstunde des Engagements. 100 Jahre später gibt es ein breites Kulturangebot der BASF und auch in der Zukunft wird Kultur eine wichtige Rolle bei der BASF spielen: „Krisenzeiten schaffen Unsicherheiten. Der unschätzbare Wert der Kultur gerät dann leicht in Vergessenheit. Mit unseren Jubiläumsaktivitäten bekennen wir uns nach 100 Jahren erneut zum Kulturengagement am Standort Ludwigshafen. Als Unternehmen der Metropolregion Rhein-Neckar wollen wir dazu beitragen, ein lebenswertes Umfeld für die Menschen in der Region zu schaffen. In diesem Sinne freuen wir uns auf eine spannende, festliche, erfolgreiche Jubiläumssaison“, so Dr. Uwe Liebelt, President Europäische Verbund Standorte.


        • VIDEOINSERAT
          Torbjörn Kartes in Friesenheim

        Im Zentrum der Feierlichkeiten steht neben einem Konzertprogramm mit dramaturgisch-historischen Bezügen zum 100-jährigen Kulturengagement eine Festwoche vom 27. November bis zum 5. Dezember, deren Programm am 16. September vorgestellt wird. Weitere Aktivitäten rund um das Jubiläum sind eine historisch-poetische Illumination der Fassade des Feierabendhauses und eine Gesprächsreihe im Ernst-Bloch-Zentrum, in der mit Experten aus verschiedensten Bereichen über Themen an den Schnittstellen von Kultur, Gesellschaft und Wirtschaft diskutiert wird.

        Mit dabei ist außerdem der Hamburger Armin Chodzinski. Als Werkskünstler der Jubiläumssaison geht er Fragen nach wie „Was ist eigentlich Feierabend?! Was ist ein Feierabendhaus? Was könnte, müsste, sollte es sein? Und wann ist überhaupt mal Feierabend?“ In der Festwoche wird Chodzinski seine Recherche-Ergebnisse in Revue-Form präsentieren, einem Mix aus Kunst, Musik und dokumentarischen Schnipseln. FRBND !? (feierabend.haus)

        Zum ersten Mal stehen vier Dirigentenpersönlichkeiten bei The Big Four im Mittelpunkt. Den Anfang macht Christoph Eschenbach, der seine erste Stelle als Chefdirigent bei der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz antrat. In Ludwigshafen tritt er mit dem Berliner Konzerthausorchester und dem Geiger Christian Tetzlaff auf. Mit dabei ist auch das London Philharmonic Orchestra mit seinem Dirigenten Vladimir Jurowski und der Geigerin Julia Fischer. Die US-Amerikanerin Karina Canellakis hat sich mit emotionsgeladenen Auftritten und interpretatorischer Tiefe schnell einen Namen gemacht. Sie gastiert mit dem Radio Filharmonisch Orchest. Den Abschluss der Big Four-Reihe macht dann Robin Ticciati mit dem Chamber Orchestra of Europe und dem Cellisten Jean-Guihen Queyras.

        Die beiden Künstler, die für die Porträt-Reihe gewonnen werden konnten, sind der Klarinettist und Konzertdramaturg Reto Bieri und der Mandolinist Avi Avital. Bieri kuratiert drei exklusive Konzerte, die sich mit der aktuellen Tor 4-Fragestellung „Müssen wir denn noch reden?“ auseinandersetzen, darunter ein Programm mit der Geigerin Patricia Kopatchinskaja. Avital tritt unter anderem in dem Projekt „Between Worlds“ zusammen mit Ksenija Sidorova, Akkordeon, und Itamar Doari, Schlagzeug, auf.

        In den Sinfoniekonzerten stehen ungewöhnliche Soloinstrumente wie Gitarre, Harfe, Akkordeon oder Mandoline im Mittelpunkt. Spielarten des musikalischen Dialogs präsentieren die beiden Kammermusikreihen. Während die Matineen vom Solovortrag bis zum Streichoktett die ganze Bandbreite möglicher Ensemblebesetzungen abbilden, verbinden sich an fünf Kammermusikabenden im BASF-Feierabendhaus herausragende Einzelkünstler zu überraschenden Künstlerkollektiven. Mit dabei unter anderem die beiden Künstler der Porträt-Reihen, Reto Bieri und Avi Avital, das Signum Saxophone Quartet und die Mezzosopranistin Anne Sofie von Otter.

        In der Klavierreihe im BASF-Gesellschaftshaus treffen fünf vielversprechende Nachwuchstalente auf fünf ehemalige Protagonisten der Reihe, darunter Lars Vogt und Martin Helmchen, die beide am Beginn ihrer Karriere bei der BASF aufgetreten sind.

        Das Eröffnungskonzert von Enjoy Jazz wird erneut im BASF-Feierabendhaus stattfinden. Seit seiner Gründung 1997 hat sich das Festival für Jazz und Anderes zu einem von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen geschätzten und anerkannten Event entwickelt. Seit 2004 unterstützt BASF das Festival – nicht nur als Sponsor, sondern auch als Veranstalter eigener Konzerte. Unter anderem werden in Ludwigshafen John McLaughlin und Dionne Warwick zu sehen sein.

        „Unser Jubiläum wollen wir als Anlass zum historischen Rückblick, zu wertvollen Einblicken und hoffnungsvollem Ausblick nutzen“, so Liebelt, „dabei haben wir für das Konzertprogramm und unser Kulturengagement in der Region neue Ideen ausprobiert und innovative Ansätze entwickelt.“

        Begleitet wird die Jubiläumssaison von einem Sammelalbum unter dem Motto 100&. In Form von Bildern, Gedanken, Meinungen, Porträts und Erinnerungen blickt die BASF mal offen, mal kritisch, mal ein wenig stolz in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Im Laufe der Saison wird das Album nach und nach vervollständigt. Am Ende sollen es 100 Geschichten auf 100 Seiten werden.

        Mehr zur Kultur im Jubiläumsjahr ist unter diesem Link zu finden: Kultur100 (basf.com)

        In der gegenwärtigen Situation können kurzfristige Programm- oder Besetzungsänderungen leider nicht vermieden werden. Informationen über den aktuellen Stand der Veranstaltungen sind erhältlich unter www.basf.de/kultur.

        Eintrittskarten für Veranstaltungen außerhalb der Abonnementreihen können derzeit nur online über die Warteliste reserviert werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Leimen – Erstmeldung: Unfall #Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf der #L600

          • Leimen – Erstmeldung: Unfall  #Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf der #L600
            Leimen / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) VIDEOINSERAT Torbjörn Kartes in Friesenheim Seit 19.07 Uhr ist die L600 in Höhe der Heltenstr. aufgrund eines Unfall voll gesperrt. Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort.»

          • Mannheim – Aktuelles zu #Corona

          • Mannheim – Aktuelles zu #Corona
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Aktuelle Meldung zu Corona 26.07.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Einschichtbetrieb im Impfzentrum: Neue Öffnungszeiten ab 01. August 3. Impfzentrum: Johnson & Johnson Sonderaktion ohne Termin 4. Mobile Corona-Impfteams: Erstimpfungen im Herzogenried 5. Pop-up-Impfzentrum in der Alten Feuerwache: Zweittermine finden mit Moderna statt 6. Mobile Corona-Impfteams auf der Rheinau: nur Zweitimpfungen möglich ... Mehr lesen»

          • Weinheim – 7-jähriges Kind vor dem Ertrinken gerettet – Polizei sucht Zeugen

          • Weinheim – 7-jähriges Kind vor dem Ertrinken gerettet – Polizei sucht Zeugen
            Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Samstagabend kam es im Erlebnisbad Miramar zu einem Badeunfall, bei dem ein 7-jähriges Kind nur knapp vor dem Ertrinken gerettet werden konnte. Das Mädchen befand sich gegen 20.00 Uhr alleine im Nichtschwimmerbereich des Wellenbadbeckens. Kurz nachdem ihre in der Nähe befindliche Mutter die Siebenjährige aus den Augen verloren hatte, fand ein aufmerksamer ... Mehr lesen»

          • Landau – Inzidenz in Landau bleibt bei 19,2

          • Landau – Inzidenz in Landau bleibt bei 19,2
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die 7-Tages-Inzidenz der Stadt Landau bleibt stabil und liegt nach Mitteilung des Landesuntersuchungsamts heute ebenso wie bereits am Vortag bei 19,2. Die landesweite Inzidenz beträgt 16,7 (gestern: 16,3). Die geltenden Corona-Regeln in Rheinland-Pfalz und damit auch in Landau schreibt die 24. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes vor. Sie kann auf der Internetseite www.corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen eingesehen werden. ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – VIDEO – Staatssekretär Dr. Denis Alt von der Hochschule beeindruckt

          • Ludwigshafen – VIDEO – Staatssekretär Dr. Denis Alt von der Hochschule beeindruckt
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Am 20. Juli 2021, besuchte Dr. Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit in Rheinland-Pfalz, die Hochschule für Wirtschaft und Gesundheit (HWG) in Ludwigshafen. Vor Ort informierte er sich über die Gesundheitsstudiengänge, die Ludwigshafen zu einem Zentrum der akademischen Bildung im Gesundheitsbereich machen. Foto V.l.: Prof. Dr. Monika ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Innenstadt – 82-Jähriger wird Opfer eines Raubes – Polizei sucht Zeugen

          • Mannheim-Innenstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Auf dem Luisenring in Höhe des Quadrats K 1 raubte am Sonntagmorgen, gegen 5.00 Uhr, ein Unbekannter den Geldbeutel eines älteren Mannes. Der Unbekannte näherte sich dem 82-Jährigen auf dem Gehweg zwischen der Bushaltestelle Kurpfalzbrücke und dem dortigen Taxistand unbemerkt von hinten, zog ihn zu Boden und entnahm dessen Geldbeutel aus der hinteren ... Mehr lesen»

          • Eppelheim – BAB 5 – Gänsefamilie auf der A 5 – Sperrung aufgehoben – Nachtrag

          • Eppelheim – BAB 5 – Gänsefamilie auf der A 5 – Sperrung aufgehoben – Nachtrag
            Eppelheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Nachdem die Gänsefamilie, Eltern und Küken, durch die Tierrettung eingefangen und in Sicherheit gebracht werden konnte, ist die Fahrbahn der A 5 in beide Fahrtrichtungen seit 14.30 Uhr wieder für den Verkehrs freigegeben worden. VIDEOINSERAT Torbjörn Kartes in Friesenheim»

          • Wörth – DB Regio AG teilt mit technische Störung im Zugverkehr

          • Wörth – DB Regio AG teilt mit technische Störung im Zugverkehr
            Wörth / Metropolregion Rhein-Neckar – Technische Störung an der Strecke zw. KarlsruheHbf und Wörth(Rhein). Aktuell kommt es zu 10-40 Min. Verspätung. Es kann kurzfristig zu Zugausfällen kommen. Bitte Reiseverbindung vor Abfahrt prüfen. VIDEOINSERAT Torbjörn Kartes in Friesenheim Bisher keine Informationen zur Dauer der Störung.»

          • Böhl-Iggelheim – Diebstahlserie Niederwiesenweiher

          • Böhl-Iggelheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Sonntagmorgen, sowie am Nachmittag wurden auf der Liegewiese bzw. im Bereich der Strandbar zwei Rucksäcke, eine Tasche, zwei Handys, eine Powerbank, sowie ein Geldbeutel durch unbekannte Täter entwendet. Eine Geschädigte konnte ihr zuvor entwendetes Handy im Norden von Schifferstadt orten. In einem Gebüsch konnte neben dem Handy weiteres Diebesgut aufgefunden werden. ... Mehr lesen»

          • Großfischlingen – Stoppschild missachtet

          • Großfischlingen – Stoppschild missachtet
            Großfischlingen/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein aus Kleinfischlingen kommender 57 Jahre alter Autofahrer missachtete am Freitagabend (23.07.2021, 23.50 Uhr) das Stoppschild an der Kreuzung L507/L542 und kollidierte dabei mit dem bevorrechtigten Fahrzeug eines 37-jährigen Autofahrers, der aus Essingen kam. Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeug so stark demoliert, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Gesamtschadenshöhe beziffert ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X