Neustadt – Neubau der #B271 geht voran

        Johannes Steiniger am 26.07.19 im Wahlkreis. / Foto: Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)
        Neustadt / Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar.


        • VIDEOINSERAT
          Torbjörn Kartes in Friesenheim

        Der Neubau der B 271 im Abschnitt zwischen Ungstein und Kallstadt hat eine wichtige Hürde genommen. Das Bundesverkehrsministerium erteilt den sogenannten „Gesehen-Vermerk“, damit kann die Ausführung des Baus bald beginnen. Das hat der direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Neustadt – Speyer Johannes Steiniger (CDU) aus dem Ministerium erfahren.

        „Ich freue mich, dass es jetzt endlich mit dem weiteren Ausbau der B 271 vorangeht. Die Anwohner in den Gemeinden der Weinstraßen werden dadurch wesentlich entlastet. Das sieht man an der Erfolgsgeschichte im Abschnitt zwischen Neustadt und Bad Dürkheim und im Norden bei Kirchheim. Wir brauchen den kompletten Lückenschluss!“, betont der Bundestagsabgeordnete aus Bad Dürkheim.

        Der Abschnitt vom Industriegebiet Bruch in Bad Dürkheim bis hinter die Gemeinde Kallstadt umfasst eine Streckenlänge von etwa acht Kilometern und wird geschätzt 43,7 Millionen Euro kosten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X