Speyer – Mit Herzblut und Erfahrung für ein besseres Klima: Katrin Berlinghoff ist neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Speyer

        Katrin Berlinghof. Foto: Stadt Speyer

        Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Speyer) – Zum 1. August 2021 übernimmt die gebürtige Speyererin Katrin Berlinghoff den Staffelstab im Bereich Klimaschutz und wird neue Klimaschutzmanagerin der Stadt Speyer. „Mit Katrin Berlinghoff haben wir eine junge und engagierte Frau eingestellt, die für ihr Thema brennt und mit viel Leidenschaft und Herzblut die gute Arbeit ihrer Vorgängerin fortführen und weiterentwickeln wird“, ist sich Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler sicher. „Im Bereich des Klimaschutzes dürfen wir Veränderungen nicht abwarten – wir müssen sie aktiv herbeiführen. Das geht nur mit einer engagierten und kreativen Persönlichkeit, die es schafft, das Thema in der Kommunalverwaltung nachhaltig zu verankern und Menschen für ihr Thema zu begeistern. Gerade deshalb hat sich in den letzten Monaten der Vakanz gezeigt, wie wichtig die Stelle der Klimaschutzmanagerin für eine Kommune ist“, unterstreicht Umweltdezernentin Irmgard Münch-Weinmann. Berlinghoff hat an der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz zunächst ein Bachelorstudium in Geographie und anschließend einen Master of Science im Bereich Klima- und Umweltwandel absolviert. Neben dem theoretischen Rüstzeug bringt sie trotz ihrer jungen Jahre auch schon reichlich praktische Erfahrung mit. So hat sie von 2016 bis 2020 bei der Klimaschutzagentur gGmbH in Mannheim als Projektmanagerin und anschließend als Klimaschutzmanagerin im Bereich Schulen gearbeitet und in diesen Positionen an der Umsetzung des gesamtstädtischen Klimaschutzkonzeptes der Stadt Mannheim mitgewirkt, Klimaschutzaktionen, Kampagnen und Veranstaltungen geplant und organisiert sowie Fortbildungen und Einarbeitungen geleitet. Den Speyerer*innen ist sie vielleicht noch von der Einführung des Mehrwegbechersystems „Bleib deinem Becher treu“ bekannt, das in Kooperation mit der Klimaschutzagentur Mannheim in Speyer umgesetzt wurde. Anschließend folgte eine rund einjährige Tätigkeit als Projektleiterin beim Stadtberatungsbüro Dr. Sven Fries, wo sie Kommunen in allen Fragen des Klimaschutzes beratend zur Seite stand – beispielsweise auch der Stadt Speyer im Bereich nachhaltige Mobilität bei der Neufassung des Nahverkehrsplans.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Katrin Berlinghoff freut sich auf die neue Herausforderung in ihrer Heimatstadt. „Als Klimaschutzmanagerin der Stadt Speyer möchte ich Jung und Alt und alles dazwischen für Klimaschutz begeistern und gemeinsam ins Tun bringen. Klimaschutz betrifft viele Bereiche, sodass jede und jeder sich beteiligen kann, egal ob als „Klimaschutz-Neuling“ oder „Klimaschutz-Expertin oder –Experte“, so die 30-jährige.

        Die Stelle der Klimaschutzmanagerin war zum 31. März 2021 vakant geworden, nachdem Fabienne Körner die Stadtverwaltung nach fast acht Jahren verlassen hat und als Geschäftsführerin zur Energieagentur Mittelbaden gewechselt ist.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X