Mannheim – Zusammenstoß zwischen Auto und Straßenbahn – eine Person leicht verletzt

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einer Straßenbahn wurde am Dienstagvormittag eine Person leicht verletzt. Ein 81-jähriger Mann war kurz nach 11 Uhr mit seinem Mercedes auf der Feudenheimer Straße in Richtung Feudenheim unterwegs. Unmittelbar vor der Straßenbahnhaltestelle “Pfeifferswörth” wollte der Mann verbotswidrig wenden und stieß beim Kreuzen des Schienenbereichs mit einer herannahenden Straßenbahn zusammen. Der Fahrer des Schienenfahrzeugs leitete noch eine Gefahrenbremsung, konnte den Zusammenprall jedoch nicht mehr verhindern. Der 81-Jährige erlitt leichte Verletzungen in Form von Rippenbrüchen und Schürfwunden. Er wurde vorsorglich zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Dessen Mercedes war nicht mehr fahrfähig und musste abgeschleppt werden. An der Straßenbahn entstand lediglich leichter Sachschaden und blieb fahrtüchtig. Fahrgäste der Straßenbahn kamen nicht zu Schaden. Im Anschluss an die Unfallaufnahme musste die Fahrbahn wegen ausgelaufener Betriebsstoffe gereinigt werden. Der Straßenbahnverkehr war bis ca. 11.45 Uhr unterbrochen. Es ergaben sich vorübergehende Verkehrsbeeinträchtigungen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X