Landau – Vorsorgen gegen Wasser im Haus – EWL und Stadt betreiben Hochwasservorsorge und empfehlen dringend den wachen Blick aufs eigene Grundstück

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Es ist Gewittersaison, der nächste Starkregen kann schon morgen wieder die Südpfalz treffen. Solche Ereignisse können zu unliebsamen Folgen an Gebäuden, Hab und Gut führen. Die Schäden alleine im vergangenen Jahr waren mit rund 1,95 Milliarden Euro enorm, wie die kürzlich veröffentlichten Daten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft zeigen. Der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) und die Stadt appellieren deshalb an die Bürgerinnen und Bürger, ihr persönliches Umfeld gerade jetzt zu prüfen. „Die Vorsorge auf dem eigenen Grundstück ist enorm wichtig und hilft teure und ärgerliche Schäden zu vermeiden“, betont Bernhard Eck, Vorstandsvorsitzender des EWL. Das kommunale Unternehmen kümmert sich in Landau unter anderem um die Abwasserführung, unter die auch das Regenwasser auf öffentlichen Flächen in bebauten Arealen fällt. Vollgelaufene Keller kann der EWL aber bei Starkregenereignissen nicht verhindern – hier ist Vorsorge durch die Eigentümerinnen und Eigentümer gefragt. Als Hilfestellung gibt der EWL Tipps.

        Schutz für Fenster und Türen
        Für Fenster und Eingangstüren gibt es Ausführungen, die druckwassergeschützt sind. Diese zahlen sich im Untergeschoss aus, denn sie halten auch Wassermassen bei Starkregen stand. Für besondere Situationen empfiehlt es sich zudem, einen Vorrat an Sandsäcken anzulegen; diese können bei heranziehendem Unwetter dann schnell an sensiblen Stellen des Grundstücks ausgelegt werden.

        Rückstauklappe einbauen und prüfen
        Sie ist eine wichtige Barriere zwischen Abwasserkanal und tieferliegenden Gebäudeteilen: die Rückstauklappe am Hausanschluss. Sie kann ihre Schutzfunktion allerdings nur dann erfüllen, wenn sie eingebaut und voll funktionsfähig ist. Auch ein nachträglicher Einbau lohnt sich, viele Gebäude- und Hausratversicherungen fordern diese sogar für einen Versicherungsschutz. Installateure beraten bei Auswahl und Einbau. Um die Funktionsfähigkeit müssen sich die Gebäudeeigentümerinnen und -eigentümer allerdings regelmäßig kümmern. Denn unter anderem feinste Textilfasern können den Schließmechanismus mit der Zeit blockieren. Eine Reinigung schafft hier Sicherheit.

        Heizöltank besonders sensibel

        Der EWL macht darauf aufmerksam, dass es zum Schutz von Gewässern und Grundwasser zudem neue und strenge Regelungen für Heizöltanks gibt: Das neue Wasserhaushaltsgesetz verbietet die Installation neuer Heizölanlagen in Gebieten, die von Hochwasser bedroht sind. Für bestehende Anlagen müssen die Eigentümer hochwassergeschützte Installationen nachweisen. Diese Pflicht muss in bestimmten Regionen bereits bis Januar 2023 umgesetzt werden. Hintergrund sind aufschwimmende Tanks bei zurückliegenden Überschwemmungen. Austretendes Heizöl verursacht Schäden, die schnell im Bereich über einer Million liegen.

        Weitere Informationen
        Immer wieder hat der EWL im Zuge von Schadensbegehungen festgestellt, dass die Betroffenen bereits mit einfachen Vorsorgemaßnahmen teure Wasserschäden weitgehend hätten verhindern können. „Starkregenereignisse gewinnen mit den klimatischen Veränderungen zunehmend an Bedeutung und ebenso an Brisanz, darauf müssen wir uns alle einstellen“, ordnet Dr. Maximilian Ingenthron ein, Verwaltungsratsvorsitzender des EWL und Bürgermeister von Landau. Der EWL organisiere dies mit der Stadt unter anderem im Zuge des aktuellen Hochwasserpräventionsprojektes. Er verweist auf eine mehrseitige Handreichung, die der EWL als Impuls für Hauseigentümer zum Thema Starkregen und Überflutungsschutz zusammengestellt hat. Diese finden Bürgerinnen und Bürgern jederzeit im Download-Bereich unter
        https://www.ew-landau.de/öffentliche-Informationen/Downloads/

        Zudem läuft derzeit auch eine Onlinebeteiligung zum Thema Hochwasservorsorge auf der städtischen Beteiligungsplattform unter www.mitredeninLD.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LANDAU

          >> Alle Meldungen aus Landau


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – VfR lässt Punkte liegen

          • Mannheim – VfR lässt Punkte liegen
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.congressforum.de Glanzloses Remis in Langensteinbach (tb) Wer den VfR nach den letzten Spielen schon auf dem Weg in die Verbandsliga-Spitzengruppe sah, muss nach diesem enttäuschenden Auftritt der Rasenspieler ins Grübeln kommen. Nach einem über weite Strecken uninspirierten Auftritt reichte es nur zu einem Unentschieden beim bisher punktlosen SV Langensteinbach. Offensichtlich inspiriert ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Aktuelle Meldungen zu #Corona – Aktuelle Fallzahlen – Impfen – Impfbus am Jobcenter

          • Mannheim – Aktuelle Meldungen zu #Corona – Aktuelle Fallzahlen – Impfen – Impfbus am Jobcenter
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Aktuelle Meldung zu Corona 27.09.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Fallzahlen vom Wochenende 3.Impfen INSERATwww.congressforum.de 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 18.899/Ein weiterer Todesfall Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 27.09.2021, 16 Uhr, 17 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim ... Mehr lesen»

          • Heidelberg-Neuenheim – Fahrzeugbrand in der Lutherstraße

          • Heidelberg-Neuenheim – Fahrzeugbrand in der Lutherstraße
            Heidelberg-Neuenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Derzeit kann es in der Uferstraße und rund um die Lutherstraße zu Verkehrsbehinderungen sowie zu Sichtbehinderungen kommen. Ein Fahrzeug geriet aus bislang nicht bekannter Ursache in Brand. Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehr sind vor Ort. INSERATwww.congressforum.de»

          • Ludwigshafen – Bei Durchsuchung 46 Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht

          • Ludwigshafen – Bei Durchsuchung 46 Fahrräder sichergestellt – Eigentümer gesucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz Bei einer Durchsuchung am 23.09.2021 konnten Beamte der Polizei Ludwigshafen 46 offenbar gestohlene Fahrräder in einer Garage in der Wimpelstraße sicherstellen. Die Garage wurde durchsucht, nachdem ein Passant sein gestohlenes Fahrrad dort entdeckt hatte. Durch Überprüfungen der Polizei konnten bislang nur vier Fahrräder ihren ... Mehr lesen»

          • Worms – Auto rollt und klemmt Fahrerin ein

          • Worms – Auto rollt und klemmt Fahrerin ein
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Sonntagmorgen wurde in Gimbsheim die Fahrerin eines SUV beim Wegrollen des Fahrzeugs in der Fahrertür eingeklemmt und verletzt. Die 53-Jährige wollte gegen 05:30 Uhr mit dem PKW samt Pferdeanhänger aus einer Hofeinfahrt fahren, als sie bemerkt, dass die Bremse am Anhänger noch betätigt war. Ihre 23-jährige Tochter, die sich ebenfalls im ... Mehr lesen»

          • Mannheim – NACHTRAG – Schüsse auf dem Waldhof – Fluchtfahrzeug aufgefunden – Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar

          • Mannheim – NACHTRAG – Schüsse auf dem Waldhof – Fluchtfahrzeug aufgefunden – Hintergründe der Tat sind weiterhin unklar
            Mannheim – Waldhof / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Nach den Schüssen in der Nacht zum Samstag im Stadtteil Waldhof laufen die Ermittlungen der 20-köpfigen Ermittlungsgruppe “Jakob” weiter auf Hochtouren. Im Rahmen der noch in der Tatnacht umgehend eingeleiteten länderübergreifenden Fahndungsmaßnahmen konnte am frühen Samstagmorgen, in einem Gewerbegebiet in der hessischen Gemeinde Eschborn, ein dunkler Audi ... Mehr lesen»

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau

          • Landau – Corona-Warnsystem: Die aktuellen Zahlen für Landau
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Für die Stadt Landau gilt weiterhin Stufe 1 und damit die niedrigste Warnstufe des landesweiten Corona-Warnsystems. Das geht aus den tagesaktuellen Zahlen hervor, die das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz vorgelegt hat. INSERATwww.congressforum.de Hier die Leitindikatoren für Landau am Montag, 27. September, im Überblick: Die 7-Tages-Inzidenz sinkt leicht von 87,8 am Vortag auf 83,5. Die 7-Tages-Hospitalisierungs-Inzidenz ... Mehr lesen»

          • Bad Dürkheim – Mann bei Angriff mit Messer verletzt

          • Bad Dürkheim – Mann bei Angriff mit Messer verletzt
            Bad Dürkheim/Landkreis Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 24.09.2021 gegen 20:30 Uhr kam es im Triftweg in Bad Dürkheim zu einem Messerangriff. Hierbei wurde eine männliche Person schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Aufgrund seiner Verletzungen musste das 26-jährige Opfer, zur weiteren Versorgung, in ein Krankenhaus verbracht werden. Die genauen Hintergründe des Angriffs ... Mehr lesen»

          • Worms – Schreckschusswaffe vor Kontrolle aus PKW geworfen

          • Worms – Schreckschusswaffe vor Kontrolle aus PKW geworfen
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie gestern Abend, gegen 22:15 Uhr durch Zeugen mitgeteilt wurde, habe sich eine 5-köpfige Personengruppe in der Mainzer Straße aufgehalten. Auffällig sei gewesen, dass eine männliche Person eine silberfarbene Schusswaffe in der Hand hielt. Kurz darauf habe sich die Gruppe in einem PKW entfernt. Der Wagen konnte kurz darauf durch eine Polizeistreife im ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Innenstadt – Autofahrerin kollidiert mit Straßenbahn – Wer hatte Vorfahrt? – Polizei sucht Zeugen

          • Mannheim-Innenstadt –  Autofahrerin kollidiert mit Straßenbahn – Wer hatte Vorfahrt? – Polizei sucht Zeugen
            Mannheim-Innenstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Freitag, gegen 07:50 Uhr befuhr eine 58-Jährige mit ihrem Opel den Kaiserring in Richtung Hauptbahnhof und bog kurz nach dem Wasserturm nach links in Richtung Friedrichsplatz ab. Beim Überqueren der dortigen Schienen kollidierte die 58-Jährige mit einer Straßenbahn der Linie 2, die ebenfalls in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war. Glücklicherweise wurden bei dem ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X