Mannheim – Neuer Vorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus gewählt

        Der neue 60plus-Kreisvorstand mit Karla Spagerer und Isabel Cadematori (von links): Veit Lennartz, Evi Korta-Petry, Jürgen Stoll, Ingeborg Riegl, Karla Spagerer, Harry Kroiß, Mathias Kohler, Margit Nellen, Helmut Lupke, Christa Haber, Gerhard Heckmann, Ursula Schönfelder und Isabel Cademartori. Auf dem Bild fehlen: Wolfgang Katzmarek, Sybille Kurz und Brigitte Schulz. Foto: SPD 60 plus Mannheim

         


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Mannheim – Neuer Vorstand der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus gewählt

        SPD-Bundestagskandidatin Isabel Cademartori zu Gast

        Arbeitsgemeinschaft 60Plus im SPD-Kreisverband Mannheim

        Mannheim. (pd/and). Am letzten Mittwoch haben sich zum ersten Mal in diesem Jahr die Mitglieder der Mannheimer SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus zu einer Präsenzveranstaltung getroffen, um auf dem Freigelände des Stadtheims der Naturfreunde Mannheim – unter Beachtung von Hygiene-Regeln – eine Hauptversammlung mit Neuwahlen durchzuführen.

        Dabei ging es aber nicht nur um das wichtige Thema Neuwahlen, die wegen der Pandemie verschoben werden mussten, sondern auch nach einer langen Corona-Pause um geselliges Beisammensein mit Kaffee, Kaltgetränken, Brezeln und süßem Gebäck. Die Freude und das Mitteilungsbedürfnis der Genossinnen und Genossen waren groß und die Atmosphäre an diesem herrlichen Frühsommernachmittag war lebendig und entspannt.

         

        Sascha Brüning – stellvertretender SPD-Kreisvorsitzender – eröffnete in Vertretung des Kreisvorsitzenden Stefan Fulst-Blei MdL die Hauptversammlung. Er moderierte souverän, begrüßte alle Anwesenden und übermittelte Grußworte insbesondere der Jusos und der „SPDqueer“, der Arbeitsgemeinschaft der SPD für Akzeptanz und Gleichstellung, die beide der AG 60plus gemeinsame Aktionen vorgeschlagen haben. Noch vor Beginn der Vorstellungsrunde der Kandidierenden hieß er die Gäste Isabel Cademartori, SPD-Stadträtin und Mannheimer SPD-Bundestagskandidatin, Dr. Claudia Schöning-Kalender, SPD-Stadträtin und Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) sowie Marianne Bade, ehemalige SPD-Stadträtin und Vorsitzende des Mannheimer Seniorenrat herzlich willkommen.

         

        Mathias Kohler verabschiedete den bisherigen geschäftsführenden Vorstand und dessen Beisitzer*innen mit Worten der Anerkennung und Wertschätzung insbesondere für den scheidenden Vorsitzenden Ulrich Schäfer, für den zum späteren Zeitpunkt eine offizielle Abschiedsfeier stattfinden wird. Ulrich Schäfer wurde mit einstimmiger Zustimmung der anwesenden Mitglieder zum Ehrenmitglied der AG 60plus ernannt und Mathias Kohler überreichte ihm die Ehrenurkunde sowie eine Ehrennadel der SPD. Der ebenfalls scheidende langjährige stellvertretende Vorsitzende Dr. Rolf Seelinger empfing aus der Hand von Mathias Kohler einen Reiseführer durch Estland, Lettland und Litauen – wohin Seelinger demnächst eine längere Reise per Wohnmobil plant. Lob und Anerkennung wurden auch Sybille Kurz für ihre Arbeit als Kassiererin und Ingeborg Riegl für ihre Arbeit als Schriftführerin zuteil. Der Versammelten lag ein ausführlicher Bericht über die Tätigkeiten und Aktivitäten des AG 60plus von 2015 bis 2020 vor, den Ingeborg Riegl erstellt hatte. Gerhard Heckmann, Fotograf und Kandidat für den stellvertretenden Vorsitz der AG 60plus, machte ein gemeinsames Erinnerungsfoto.

         

        Sascha Brüning leitete die Neuwahlen des Vorstands. Es folgte die Vorstellungsrunde der Kandidierenden Mathias Kohler (für die Position des Vorsitzenden), Evi Korta-Petry (für die Position der stellvertretenden Vorsitzenden), Gerhard Heckmann (für die Position des stellvertretenden Vorsitzenden), Margit Nellen (für die Position der Schriftführerin) und Harry Kroiß (Kandidat für die Position Finanzen und Projekte). Ingeborg Riegl meldete ebenfalls eine Kandidatur für die Position einer stellvertretenden Vorsitzenden an. Nachdem die Zählkommission, gebildet von Rolf Seeliger und Detlef Röhricht, die abgegebenen Wahlzettel ausgezählt hatte (30 Anwesende, 28 Wahlberechtigte), stand das Wahlergebnis fest: Mathias Kohler (28 Stimmen), Evi Korta-Petry (26 Stimmen), Gerhard Heckmann (26 Stimmen), Ingeborg Riegl (3 Stimmen), Margit Nellen (28 Stimmen) und Harry Kroiß (27 Stimmen). Die Wahl der Beisitzer*innen Christa Haber, Wolfgang Katzmarek, Sybille Kurz, Veit Lennartz, Helmut Lupke, Ingeborg Riegl, Ursula Schönfelder, Brigitte Schulz und Jürgen Stoll erfolgte einstimmig per Akklamation. Alle Gewählten haben unter kräftigem Beifall die Wahl angenommen.

        Danach gab SPD-Stadträtin und SPD-Bundestagskandidatin Isabel Cademartori Einblicke in ihre bewegende Vita. Sie stellte in einem lebendigen, kraftvollen und fachkundigen Vortrag ihre Inhalte zu den Themen Wohnen, Arbeit, Klimaschutz, Pflege und Rente vor, die sie bereits als SPD-Stadträtin im Mannheimer Gemeinderat vertritt und auch auf im Bundestag vertreten will. Anschließend beantwortete sie Fragen insbesondere zu der von der SPD geplanten Einführung der Bürgerversicherung, die ihres Erachtens nur ohne die CDU durchgesetzt werden könne. Isabel Cademartori wurde mit einem Blumenstrauß und der Zusicherung des neugewählten 60plus-Vorsitzenden Mathias Kohler, das man sie mit besten Kräften sie im Wahlkampf unterstützen werde, verabschiedet.

        Quelle: Arbeitsgemeinschaft 60Plus im SPD-Kreisverband Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X