Mannheim – Bilanz mobile Corona-Impfteams auf der Rheinau und auf der Hochstätt

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Von Montag, 14. Juni, bis Sonntag, 20. Juni, hat das Impfzentrum der Stadt Mannheim Vor-Ort-Impfungen auf der Rheinau und auf der Hochstätt durchgeführt. In diesem Zeitraum haben mehr als 1.600 Bewohner*innen der Rheinau ihre Erstimpfung durch die mobilen Corona-Impfteams erhalten. Die Zahlen beinhalten sowohl die Impfungen im Pop-Up Impfzentrum im Nachbarschaftshaus als auch die Impfungen im Impfbus. Auf der Hochstätt erhielten in dem Zeitraum rund 850 Personen ihre zweite Impfdosis. Die Termine für die Zweitimpfungen wurden bereits bei den Erstimpfungen sechs Wochen zuvor vergeben.

        Grund für die Sonderimpfaktionen in Quartieren und Stadtteilen sind überdurchschnittliche Inzidenzen, eine hohe Wahrscheinlichkeit schwererer Verläufe und eine niedrige Impfquote. Aktuell impfen die mobilen Corona-Impfteams Bewohner*innen des Jungbuschs ab 18 Jahren. In der Neckarstadt-West finden bis Sonntag, 04. Juli, nur Zweitimpfungen statt, die Termine für die Zweitimpfungen wurden bereits bei den Erstimpfungen sechs Wochen zuvor vergeben.

        Quelle Stadt Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X