Heidelberg – Karlstorbahnhof: Live und Open Air! Volles Sommerprogramm im Juli

        Endless Summer: Satarii-Foto: Leroy Husar

        Heidelberg / Metroppolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Im Juli bietet die Sommerbühne des Karlstorbahnhofs ein umfangreiches Programm. Die Jüdisch-Muslimischen Kulturtage feiern ihre Eröffnung mit einem Konzert von Daniel Kahn und Tayfun Guttstadt, Kabarettist Lars Reichow präsentiert endlich sein neues Solo, das Musikförderprojekt Push Forward lädt zum Showcase und am Monatsende wartet eine neue Ausgabe des diskriminierungsfreien Fluid Fashion Flohmarkts. Dazwischen gibt es Musik, Lesungen, Vorträge, afrikanische Märchen und vieles mehr – teils sogar bei freiem Eintritt.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Mit einer Mischung aus Instrumenten wie Ney, Akkordeon und Saz, verschiedensten Sprachen und musikalischen Traditionen eröffnen Daniel Kahn und Tayfun Guttstadt am 01. Juli die diesjährigen Jüdisch-Muslimischen Kulturtage. Der Eintritt zu dem Konzert auf der Sommerbühne des Karlstorbahnhofs ist frei! Damit ist der Abend nicht der einzige Programmpunkt im Juli, der ohne Eintrittsgeld zu gemeinsamen Erlebnissen einlädt:

        Am 04. Juli dürfen beispielsweise Kinder bis 8 Jahre kostenfrei dem senegalisischen Geschichtenerzähler Ibrahima Ndiaye lauschen. Am Montag, den 05. Juli heißt es „Zahl soviel du kannst“ bei der Lesung der Autorin Paulina Czienskowski. Und am 17. und 18. Juli präsentieren die Teilnehmer*innen des Musikförderprojekts Push Forward ihre Programme inspiriert vom Werk der Popikonen Dolly Parton, Patti Smith, Cher und Jane Birkin. Dank Förderung des Landesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst ist an beiden Abenden ebenfalls der Eintritt frei. Am 21. Juli ist das Theater und Orchester Heidelberg mit einigen „Bits and Pieces“ auf der Sommerbühne zu Gast. Und auch der Fluid Fashion Flohmarkt am Monatsende ist ohne Eintrittskarte zugänglich.

        Mit Kafvka, Sarah Lesch und Lars Reichow stehen im Juli zudem gleich drei große Namen auf dem Programm, deren Abende bereits so gut wie ausverkauft sind. Schnell sein sollten Interessierte auch für Tickets zu der traditionsreichen Sommerparty Endless Summer, die diesmal mit drei Live-Acts und natürlich den DJs des Chop Suey Clubs aufwartet (03. Juli).

        Außerdem steht Poetry Slam Meister Jean-Philippe Kindler am 08. Juli auf der Sommerbühne und mit Oracle Sisters präsentiert der Karlstorbahnhof am 09. Juli eine frische Musikentdeckung aus Frankreich. Die Reihe Voyage Voyage widmet sich am 24. Juli aktueller Popmusik Brasiliens. Fritzi Ernst, vormals Mitglied der Band Schnipo Schrank präsentiert am 27. Juli ihr Solodebüt und Minu Tizabi, Deutschlands jüngste Abiturientin und in Heidelberg ausgebildete Ärztin stellt einen Tag später erstmals ihren Debütroman „Revolution morgen 12 Uhr“ vor.

        Alle Informationen zum Programm und Tickets gibt es unter www.karlstorbahnhof.de

        Gerne nehmen wir Pressekartenreservierungen entgegen unter: presse@karlstorbahnhof.de

        Bildmaterial zum gesamten Programm gibt es in unserer Dropbox: https://www.dropbox.com/sh/rpdphl5ig5muhyq/AAA-MUFXlnuTzRZG1XpSFXLRa?dl=0

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X