Heidelberg – Haushalt 2021/22: Verabschiedung durch Gemeinderat am 24. Juni geplant!

        Blick auf den Brunnen und auf das Heidelberger Rathaus: Der Gemeinderat entscheidet über den Haushalt für das Jahr 2021/22. Die Sitzung wird Coronavirus-bedingt für Besucher und Press evon der Universität Heidelberg in den Neuen Sitzungssal des Heidelberger Rathauses virtuell übertragen.

        Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Wie viel Geld investiert die Stadt Heidelberg in den kommenden beiden Jahren in die Sanierung von Schulen und den Bau von Kindertagesstätten? Mit welchen Mitteln unterstützt sie Kultur, soziale Einrichtungen und Sportvereine? Wie hoch sind die voraussichtlichen Einnahmen im Haushalt, etwa aus der Gewerbesteuer? Der Haushaltsplan 2021/22 der Stadt Heidelberg wird Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben. Die Verabschiedung des Doppelhaushaltes durch den Heidelberger Gemeinderat ist in der Sitzung am Donnerstag, 24. Juni 2021, ab 16 Uhr geplant. Das Gremium tagt coronabedingt in der Neuen Aula der Universität. Bürgerinnen und Bürger sowie Pressevertreter können die Sitzung per Liveübertragung im Neuen Sitzungssaal des Rathauses verfolgen. Im Rathaus besteht Maskenpflicht.


        • VIDEOINSERAT
          Mutterstadt geht bei Digitalisierung der Grundschulen voran

        Die Fraktionen und Gruppierungen im Heidelberger Gemeinderat hatten in der öffentlichen Sitzung am 6. Mai 2021 insgesamt 285 Änderungsanträge zum Haushaltsplanentwurf 2021/22 der Stadtverwaltung eingebracht. Die Stadträtinnen und Stadträte haben diese in den vergangenen Wochen unter anderem in zwei öffentlichen Sitzungen des Haupt- und Finanzausschusses beraten. In der Gemeinderatssitzung am 24. Juni 2021 wird darüber abgestimmt, welche Änderungsanträge in den Haushaltsplan 2021/22 der Stadt Heidelberg übernommen werden.

        Umfangreiche Informationen zum Haushalt 2021/22, die Haushaltsreden von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner und Finanzbürgermeister Hans-Jürgen Heiß, den fast 1.000 Seiten starken Haushaltsentwurf sowie eine Übersicht aller Änderungsanträge aus dem Gemeinderat finden Interessierte auf der städtischen Internetseite www.heidelberg.de/haushalt. Dort steht auch eine Dokumentation aller 460 Anregungen, die von Bürgerinnen und Bürgern während eines vierwöchigen Zeitraums online eingebracht wurden. Zudem gibt es auf der Internetseite allgemeine Informationen zu den kommunalen Finanzen und ein Erklär-Video.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X